Startseite>Europa>Sonthofen - Gardasee: Hoch hinaus auf berühmten Straßen
Rennradreise Alpencross Sonthofen-Gardasee
Rennrad Reisen Europa - Deutschland, Italien, Österreich Sonthofen - Gardasee: Hoch hinaus auf berühmten Straßen 9 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
   
Rennrad Reisen
Europa - Deutschland, Italien, Österreich

Sonthofen - Gardasee: Hoch hinaus auf berühmten Straßen

9 Reisetage, Gruppenreise
Anforderungslevel

Highlights

Vielfältige Landschaften
Österreichs schönste Straße: Silvretta Hochalpenstraße
Radsportkult: Stilfser Joch
Legendärer Gavia Pass
Traumhafte Pässe im Hinterland vom Gardasee
Zusätzlicher Radtag am Gardasee: Monte Baldo
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Von den Allgäuer Alpen zum Strand des Gardasees. Bei dieser Tour lernen Sie all die vielfältigen Landschaften und Kulturräume kennen, die sich zwischen der südlichsten Stadt Deutschlands und dem bekanntesten Binnengewässers Italiens befinden. Viele berühmte Pässe warten darauf, erobert zu werden; allen voran das Stilfser Joch mit seinen 48 Kehren sowie der legendäre Gaviapass. Auch die unbekannten und landschaftlich überragenden Pässe in der Lombardei werden Sie begeistern. Nicht zu vergessen die Traumrunde auf den Monte Baldo. Kommen Sie mit und wandeln Sie mit uns auf den Spuren vom Giro d’Italia, sie werden begeistert sein!​
 
Betreuung
Reiseleitung
2. Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Sonthofen und Einchecken im Hotel (die genaue Hotelanschrift teilen wir Ihnen rechtzeitig mit). Um 18.00 Uhr Treffen an der Hotelrezeption. Anschließend Abendessen und Tourbesprechung.
3. Tag
Sonthofen – St. Anton (ca. 132km / 2.200Hm)
Auf geht’s! Von Sonthofen fahren wir nach Hindelang. Der perfekte Auftakt unserer Tour ist der sanfte Anstieg auf den Oberjochpass (1.178 m). Nach einer kurvenreichen Abfahrt geht es zunächst auf flacher Landstraße weiter, bis wir vor der ersten Herausforderung unserer Tour stehen: Das Hahntennjoch (1.903 m) wartet. Hier können wir erstmalig unsere Kletterkünste unter Beweis stellen. An der Passhöhe wird die vorher noch liebliche Berglandschaft zu einer kargen Steinwüste. Nach einer schönen Abfahrt, die im Inntal endet, nehmen wir noch die Auffahrt in den mondänen Skiort St. Anton (1.284 m) unter die Räder.
4. Tag
St. Anton – Prutz (ca. 145km / 2.500Hm)
Nach dem Frühstück geht’s in die Auffahrt zum Arlbergpass (1.793 m). Mit 7 km ist die Auffahrt nicht sehr lang, es müssen aber immerhin gut 500 Hm überwunden werden. Vom Arlberpass geht es fast 30 km bergab, bis wir kurz vor Bludenz abbiegen und die vielleicht schönste Straße Österreichs befahren: Die Silvretta Hochalpenstraße mit der Bieler Höhe (2.032 m). Die engen Kurven im oberen Teil machen richtig Laune! Das gleich gilt auch für die 40 km lange Abfahrt durch das Paznauntal, vorbei an Ischgl. Über eine schöne Nebenstrecke verlassen wir das Paznauntal und fahren zu unserem Tagesziel in Prutz.
5. Tag
Prutz – Bormio (ca. 116km / 2.800Hm)
Von Prutz fahren wir zunächst mit moderaten Steigungswerten Richtung Schweizer Grenze, um danach mit der Norbertshöhe (1.461 m) unseren ersten Pass des Tages zu erobern. Die gut ausgebaute Straße mit mäßiger Steigung ist Genuss pur! Nach kurzer Abfahrt kommen wir in Nauders an, von hier ist es dann auch nicht mehr weit bis zum berühmten Reschenpass (1.507 m). Wir werfen einen Blick auf die berühmte Kirche im Reschensee und machen uns auf die Abfahrt ins Vinschgau. Nach einigen leichten Kilometern in Reichweite der Etsch erreichen wir dann Prad. Hier startet der Anstieg zum legendären Stilfser Joch (2.757 m). Das Stiflers Joch ist der zweithöchste Pass der Alpen, auf uns warten 48 nummerierte Kehren in grandioser Landschaft. Radsportkult pur! Eine schnelle Abfahrt lässt uns Bormio im Veltlin erreichen.
6. Tag
Bormio – Boario Terme (ca. 129km / 2.850Hm)
Kurz nach dem Start in Bormio geht es auch schon in die Auffahrt zum Passo di Gavia (2.618 m). Dieser Pass ist ziemlich anspruchsvoll, aber durch die landschaftliche Schönheit jeden Höhenmeter wert. Außerdem ist hier deutlich weniger Trubel zu erwarten als beim benachbarten Stilfser Joch. Eine lange Abfahrt führt uns nach Ponte di Legno. Nach der Pause wartet mit dem Passo del Vivione (1.828 m) ein absoluter Geheimtipp auf uns. Wir klettern auf schmalen, gut asphaltierten Straßen in einer wunderschönen Bergwelt. Auch die Abfahrt macht richtig Spaß.
7. Tag
Boario Terme – Riva del Garda (ca. 135km / 2.500Hm)
Heute wartet mit dem Passo di Croce Domini (1.943 m) ein weiteres Highlight auf uns. Schon von weit unten lässt sich die Passhöhe erahnen. Nachdem wir diese erreicht haben, folgt die Abfahrt zum Idrosee. Der Passo Durone (1.000 m) fordert noch mal unsere Kletterkünste, um danach unvermittelt das Finale einzuläuten. Ein sanfter Anstieg bringt uns zum Passo di Ballino (755 m). Von hier aus sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel. Bald schon werden erhabene Blicke auf den Gardasee frei, den wir schnell erreichen. Damit ist die eigentliche Alpenüberquerung geschafft und der Strand des Gardasees wartet.
8. Tag
Auf den Monte Baldo (ca. 90km / 1.600Hm)
Zum Abschluss dieser beeindruckenden Reise wartet noch einmal ein Highlight auf uns. Wir fahren auf verkehrsarmen Straßen auf den Monte Baldo (1.617 m). Die Strecke offenbart immer wieder grandiose Ausblicke hinunter ins nördliche Etschtal. Nach Erreichen des Kulminationspunktes wartet eine lange und ausgiebige Abfahrt auf uns. Der krönende Abschluss unserer Radsportwoche!
9. Tag
Heimfahrt
Nach sechs Tagen voller radsportlicher Höhepunkte fahren wir nach dem Frühstück wieder Richtung Heimat. Der Bus bringt uns über die Brennerautobahn und durch Österreich wieder zurück nach Sonthofen.

Enthaltene Leistungen

7 x Übernachtung in 3*** und 4****-Hotels
Zimmer mit Dusche oder Bad und WC
7 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet
7 x Abendmenü oder Buffet
Mittagspause mit Picknick und weitere Verpflegung an den Radtagen
Getränkeversorgung an den Radtagen (Wasser, Apfelsaft)
Betreuung durch drei Teammitglieder von BIKETEAM: ein ortskundiger Tourguide auf dem Rad, zwei erfahrene und ausgebildete Fahrer
Zwei klimatisierte Begleitfahrzeuge, davon eins mit Fahrradtransportanhänger und Sitzplatz für jeden Teilnehmer und Zustiegsmöglichkeit auf den Etappen
Gepäcktransport im Begleitfahrzeug von Hotel zu Hotel
Rückreise von Riva nach Sonthofen im klimatisierten Bus oder Kleinbus
Standkompressor und Werkzeug im Begleitfahrzeug
BIKETEAM-Radtrikot (bitte bei Buchung Größe angeben!)

Nicht enthaltene Leistungen

Getränke in den Lokalen
Trinkgelder

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 190,00 €

Gruppengröße

10
bis
24
Teilnehmer  
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

TERMIN
PREIS
STATUS
17.07.2016 - 24.07.2016
Plätze
1290€

= Reise buchbar
= Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar
Es besteht auch die Möglichkeit, diese Reise als Privatreise zum Wunschtermin für Sie durchzuführen. Gerne können Sie hier einen konkreten Termin unverbindlich anfragen.
Privatreise anfragen

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 190,00 €
Wir beraten Sie gerne!
Peter Bär, Arnold Kron,
Stephanie Hug
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de