Startseite>radreisen-individuell>?page_nr=4>Mallorca - Rennradwoche individuell
Mallorca Rennradwoche Radsportreise
Rennrad Reisen Europa - Spanien Mallorca - Rennradwoche individuell 8 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Rennrad Reisen
Europa - Spanien

Mallorca - Rennradwoche individuell

8 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

Atemberaubende Gebirgswelt der Tramuntana - schön und schweißtreibend!
Vielseitige mallorquinische Topografie - von flach über leicht wellig bis herausfordernd.
Traumstraße Sa Calobra, auf acht Kilometern zum Meer hinunter ... und wieder hinauf.
Straße zum Leuchtturm am Cap de Formentor - herrliche Aussichten auf das azurblaue Meer
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Es ist uns ein besonderes Vergnügen, Ihnen diese Rundfahrt auftischen zu dürfen. Einen "Mallorca-Burner" schlechthin und eine einmalige Gelegenheit, die Sonneninsel in ihrer ganzen Pracht und Vielfalt zu erfahren. "Vamos!" Hiermit erhalten Sie die Startfreigabe für Ihre rasante Reise ins rassige, ungebremste Glück! Mallorca erwartet Sie bereits sehnsüchtig und möchte Ihnen am liebsten alle Insel-Schönheiten zeitgleich zeigen. Mit Insel-Schönheiten meint Mallorca natürlich jetzt mehr die Attraktionen, die die Landschaft zu bieten hat ;-). Es ist schließlich eine Rennradreise. Und auf einer Rennradreise konzentriert man sich auf das Wesentliche, macht sein Ding und tut, weswegen man hier ist: Treten, flitzen, sausen, jagen, schwitzen, keuchen, raufschalten, runterschalten, einklicken, ausklicken. Egal ob nun ein Männlein oder Weiblein im Trikot steckt, den Reizen Mallorcas entkommt niemand. Mallorca ist ein wahres Rennradler-Eldorado und einfach perfekt für eine Woche pedalieren und genießen bis zum Umfallen. Mallorca. Aus Liebe und Leidenschaft. Viva!
 
1. Tag
Anreise / Prolog
Individuelle Anreise nach Palma de Mallorca (Sonntags). Ihre erste Unterkunft (2 ÜN) ist nicht weit vom Flughafen entfernt und per Taxi (ca. 20€) gut zu erreichen. Wenn Sie bereits früh anreisen, besteht die Möglichkeit, einen Prolog zum "Warmwerden" zu fahren. Es geht auf den 542 Meter hohen Klosterberg Puig de Randa. Alternativ lohnt auch ein Abstecher in die Inselhauptstadt Palma.
2. Tag
Rundfahrt Puig de Randa
Am Vormittag bringt das flache bis leicht wellige Terrain Ihren Kreislauf langsam in Schwung. Wenn nicht bereits am Vortag erledigt, nehmen Sie jetzt die herrlichen Serpentinen zum Kloster Randa unter die Räder. Von Santa Maria aus steuern Sie folglich auf zwei riesige, an die Dolomiten erinnernde, Berge zu und erreichen das hübsche Städtchen Alaro. Einmal noch tief Luft holen und ab in den abwechslungsreichen Anstieg auf den Coll d′Honor zum Bergdörfchen Orient. Es geht mal rauf, mal runter und schlussendlich in vielen kleinen Serpentinen hinauf zum Gipfel. Falls Sie im Anstieg Ihre Form testen wollen, werden Sie sicher auf den einen oder anderen Rennradler treffen, der zu einem "Spielchen" bereit ist. Schnell Schweißperlen von der Stirn wischen, Brille zurechtrücken und schon geht′s rauschend talwärts. Über Llucmajor, Algaida und Sant Jordi gelangen Sie zurück nach Can Pastilla. (ca. 75km / 900Hm)
3. Tag
Palma/Can Pastilla – Can Picafort
Auf zur Inseldurchquerung! Gemächlich schlängeln Sie sich hinaus aus dem Großraum Palma und streben der Inselmitte zu. Das Terrain ist flach und lädt zum Tempo machen ein. Die Wellen, die sich Ihnen heute in den Weg stellen, nehmen Sie mit dem großen Kettenblatt. Doch gemach, gemach! Hin und wieder sollten Sie schon Ihr behelmtes Haupt erheben, den Blick über die fruchtbare Ebene Es Plá schweifen lassen und sich an der zu Ihrer Linken befindlichen Bergwelt der Serra de Tramuntana ergötzen. In Santa Maria del Cami oder spätestens in Inca dürfen Sie sich – in einem der authentischen Weinkeller – all den Köstlichkeiten hingeben, die die mallorquinische Küche zu bieten hat. Über Sa Pobla geht es nach Can Picafort (3 ÜN) und, nach dem Abstreifen der Radschuhe haben Sie Ihr Ziel erreicht - den Strand! (60km / 350Hm)
4. Tag
Rundfahrt nach Sineu und Petra
"Typisch Mallorca!" werden Sie nach der heutigen Tour durch die Ebene Es Plá sagen! In Muro können wir im Museo Etnologico alles über das frühere Alltagsleben der Mallorquiner erfahren, unds uns danach von dem sanft welligen Terrain und den kaum befahrenen Nebenstraßen ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern lassen. Pflichtstopp für alle Rennradler: Petra! Auf dem Marktplatz treffen Sie jederzeit Gleichgesinnte zum Fachsimpeln. Mit den neuesten Rennradnews in der Trikottasche machen wir Sie sich auf in Richtung geografischer Inselmitte: Das malerische Städtchen Sineu thront hoch über der Ebene und ist, dank seiner markanten Silhouette, schon von weitem zu erspähen. Durch verträumte Städtchen mit den typischen Windmühlen gelangen Sie zurück zur Küste. Noch schnell den Tauropass geknackt und ab zur berauschenden Talfahrt nach Puerto de Mogán. Mit wunderschönen Küstenimpressionen geht es schließlich zurück zum Hotel. (ca. 80km / 800Hm)
5. Tag
Rundfahrt zum Cap de Formentor
Bevor Sie am Cap de Formentor das Meeresrauschen vernehmen dürfen, ziehen Sie "zum Warmfahren" eine kleine Schleife landeinwärts. Von Port de Pollenca führt Sie die kurvenreiche Passstraße hinauf in die zerklüftete Gebirgslandschaft von Formentor. Der Panoramastopp am Aussichtspunkt Mirador del la Nao: Atemberaubend - in über 200 Metern Tiefe tobt das Meer. In ständigem Auf und Ab. Mit grandiosem Blick auf das Mittelmeer, windet sich die Straße weiter zum weißen Leuchtturm des Kaps empor. Genießen Sie einen Café und die grandiose Aussicht auf die wilde Küstenlandschaft in der Sonne am Leuchtturm. Nicht minder spektakulär dann die Rückfahrt. Ab Port de Pollenca heißt es dann wieder Meerluft atmen und die blau-weiße Glückseligkeit (Himmel, Meer und Wolken) genießen. Der Traum von einer Küstenstraße bringt Sie über Alcúdia wieder zurück nach Can Picafort. (ca. 100km / 1400Hm)
6. Tag
Von Can Picafort nach Sóller
Aus der Bucht von Alcúdia geht es über Sa Pobla nach Selva. Der Anstieg auf den Coll de Sa Bataia zum Kloster Lluc begrüßt Sie in der Gebirgswelt der Tramuntana. Schlagartig sind nun Ihre Kletterqualitäten gefragt. Rund 10 Kilometer liegen vor Ihnen, die alles haben, was ein Pass bieten muss: Enge Kehren, schöne Ausblicke und ruppige Anstiege. Die Weiterfahrt zum Highlight des heutigen Tages ist wellig und mit schönen Ausblicken gespickt. Dann heißt es kräftig an den Bremsen zerren und rechts abbiegen. Die spektakulärste Straße, inklusive des berühmten Krawattenknotens (270-Grad-Kurve), Mallorcas erwartet Sie: Sa Calobra. Wie eine Schlange windet sich das Gewirr von Straße auf acht Kilometern zum Meer hinunter. Wieder hoch sausen Sie via Coll de Puig Major, dem höchsten Übergang der Insel, vom Stausee Gorg Blau talwärts ins charmante Dörfchen Fornalutx und weiter nach Sóller (1 ÜN). Ohne den "Abstecher" nach Sa Calobra verkürzt sich die Strecke auf 70 Kilometer und 950 Höhenmeter. (ca. 70 bzw. 95km / 950 bzw. 1800Hm)
7. Tag
Sóller – Palma/Can Pastilla
Mit dem Meer zu Ihrer Rechten geht es gleich zur Sache - und rauf auf den Renner. Abwechslungs-, kurven-, aussichtsreich und schweißtreibend stampfen Sie auf der herrlichen Küstenstraße in das malerische Künstlerdorf Deia. Next Stop: Valldemossa, ein nicht minder schönes Bergdorf in einer prachtvollen mediterranen Landschaft. Etwas weiter westlich wartet der Torre d′es Verger, der älteste Wehrturm der Insel mit sensationeller Aussicht auf die Nordküste. Mit Dauerblick auf das blitzblaue Mittelmeer kurbeln Sie nach Andratx. Spätestens jetzt sollten Sie noch einmal pausieren und Ihre Energiespeicher auffüllen. Denn die nun folgenden Kilometer mit den teils giftigen Anstiegen und rasanten Abfahrten werden noch einmal das Laktat in Ihre Oberschenkel treiben und Sie und Ihren Puls bei Laune halten. Dafür ist der letzte Abschnitt nach sowie durch Palma Genuss pur. 1 ÜN wieder im Ausgangshotel der Radreise. Insgesamt können Sie heute aus vier verschiedenen Routen von 40 bis 100 Kilometer mit 700 bis 2.100 Höhenmeter wählen.
8. Tag
Abreisetag
Nach dem letzten ausgiebigen Frühstück individuelle Heimreise. Wie wäre es alternativ mit ein oder mehreren Tagen Verlängerung? Gerne buchen wir für Sie entsprechende Zusatznächte in Palma/Can Pastilla.

Enthaltene Leistungen:

7x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
7x reichhaltiges Frühstück
7x Abendmenü vom Buffet
Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
sorgfältig ausgearbeitete Streckenführung
auf Wunsch GPS-Daten
Übersichtskarte plus Tages-Kartenblätter
persönliche Begrüßung und Infogespräch
7-Tage Servicehotline

Nicht enthalten:

An- und Rückreise (gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Flugangebot)
Flughafentransfers (Taxi ca. 20€/Strecke)
nicht genannte Mahlzeiten
Ortstaxe (ca. 2-3€/Nacht, im Hotel zu entrichten)
Getränke
Ausgaben für sonstige, nicht im Reiseporgramm genannte Aktivitäten
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag (03.03.-24.03.) 100,00 €
Einzelzimmerzuschlag (31.03.-26.05. und 06.10.-27.10.) 150,00 €
Einzelzimmerzuschlag (01.09.-29.09.) 195,00 €
Miete Rennrad Aluminium (Ultegra Dreifach) 115,00 €
Miete Rennrad Carbon (Ultegra Dreifach) 150,00 €
Aufpreis Alleinreisende/r 35,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (noch in Größen XS/XXL/XXXL/XXXXL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

1
bis
8
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 6 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
25.02.2018 - 24.03.2019
Plätze
698€

Anreisetag Sonntags


31.03.2019 - 26.05.2019
Plätze
752€

Anreisetag Sonntags


01.09.2019 - 29.09.2019
Plätze
1029€

Anreisetag Sonntags


06.10.2019 - 27.10.2019
Plätze
752€

Anreisetag Sonntags


Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag (03.03.-24.03.) 100,00 €
Einzelzimmerzuschlag (31.03.-26.05. und 06.10.-27.10.) 150,00 €
Einzelzimmerzuschlag (01.09.-29.09.) 195,00 €
Miete Rennrad Aluminium (Ultegra Dreifach) 115,00 €
Miete Rennrad Carbon (Ultegra Dreifach) 150,00 €
Aufpreis Alleinreisende/r 35,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (noch in Größen XS/XXL/XXXL/XXXXL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de