Startseite>Alle Radreisen>Europa>Litauen

Urlaub & Fahrradreisen durch Litauen

Urlaub & Fahrradreisen durch Litauen

Geführte Fahrradreisen durch Litauen und das Baltikum

Auf unserer 15-tägigen Radreise durch Litauen führen wir durch Nationalparke, über die längste Dünen Europas als auch auf die Schäreninsel Hiiuma. Dabei besuchen wir mit dem Rad auch die aufstrebenden Städte Tallinn, Riga und Vilnius. Als Radurlaub bieten wir die Fahrradreise durch das Baltikum auch mit 8-tägigem Reiseverlauf an.

Europa - Baltikum, Litauen
Trekkingbike Reisen - E-Bike Reisen

Kurische Nehrung & Memelland

8 Tage - Individualreise

Auf dieser Radreise durch Litauen lernen Sie die Ostseeküste mit dem Badeort Palanga und den Nationalpark der Kurischen Nehrung kennen (UNESCO Weltkulturerbe). Sie radeln durch das Memeldelta und entdecken das authentische litauische Landleben. Diese Tour überschneidet sich teilweise mit dem litauischem Küstenradweg, dem ersten offiziell ausgeschilderten Radweg in Litauen, der mit seiner sehr guten Wegbeschaffenheit angenehme Radtouren ermöglicht.

ANFORDERUNGSLEVEL
zu den Reisedetails
Europa - Baltikum, Estland, Lettland, Litauen
Trekkingbike Reisen - E-Bike Reisen

Radurlaub Baltikum: Estland, Lettland und Litauen

11 Tage - Gruppenreise

Das baltische Dreigestirn Estland, Lettland und Litauen übt auf Radreisende eine erhebliche Anziehungskraft aus. Die landschaftliche Vielfalt mit skandinavischem Anklang, die kurzen Distanzen zwischen den einzelnen Ländern, die dünne Besiedlung und nostalgische Einschübe sind Pluspunkte einer Reise mit zahlreichen kulturhistorischen Schätzen. Sie besuchen die drei Hauptstädte Vilnius, Riga und Tallinn, fahren durch den Lahemaa Nationalpark und genießen die Seeregion Otepää. Auf der Radreise durch Vergangenheit und Gegenwart liegen Burgen aus der Zeit der Ordensritter, verwinkelte Altstädte und prunkvolle Kirchenbauten. Die Natur des Baltikums begeistert mit ausgedehnten Wasserlandschaften, den weißen Stränden der Ostsee und üppig grünen Landstrichen. Die Radtouren fahren Sie individuell. Ein Begleitbus bringt Ihr Gepäck zum nächsten Hotel, bei Problemen unterwegs kontaktieren Sie den ortskundigen Fahrer. In den Hauptstädten können Sie an geführten Stadtbesichtigungen teilnehmen.

ANFORDERUNGSLEVEL
zu den Reisedetails

Radreisen in Litauen

Auf dem Weg der Radreise von Lettland nach Litauen ragt bei Siauliai ein lang gezogener, sattelförmiger Grabhügel aus dem Flachland auf - der Berg der Kreuze. An diesem geheimnisvollen Wallfahrtsort in Litauen haben Gläubige bei ihren Besuchen immer ein Kreuz hinterlassen, inzwischen sind es über 100.000 Kruzifixe. Zwischen den vielen Kreuzen befinden sich Gänge, die auf den Hügel hochführen. Über dieser Stätte weht eine mystische Atmosphäre. Völlig anders erleben Sie das beliebte Ostseebad Palanga in Litauen: Hier lädt die Fußgängermeile Basanavicius-Straße zum Schlendern und Genießen in Restaurants, Kneipen und Cafés ein. Die Fußgängermeile mündet in die rund 500 Meter lange hölzerne Seebrücke, von der aus Sie auf den feinsandigen 60 Meter breiten Strand, die Dünen und den Kiefernwald schauen. Maritimes Flair strahlen auch die mehr als 4.500 Bernstein-Exponate des Bernsteinmuseums aus, das in einem alten Herrenhaus im Botanischen Park liegt. Die Tour führt dann 20 Kilometer nach Süden an der Ostseeküste entlang nach Klaipeda. Von Klaipeda geht es per Fähre über das Kurische Haff auf die Kurische Nehrung (UNESCO-Weltkulturerbe), die wegen der hohen Sanddünen "litauische Sahara" genannt wird. Besonders groß ist die Parnidis-Düne nahe der Stadt Nida. Auf dem Radweg dorthin pausieren Sie in Juodkrante/Schwarzort und machen auf dem Hexenberg Bekanntschaft mit sagenhaften Holzschnitzereien. Am weiten Haff beobachten Sie Möwen, Kormorane, Reiher und andere Seevögel bis Sie die blauen Fischerhäuser der ehemaligen Künstlerkolonie Nida erkennen. Nach der Ankunft lockt ein Bad im Meer.

Über das Kurische Haff nach Kaunas

Mit dem Schiff geht es über das Kurische Haff zum Kap Venté mit dem Leuchtturm und seiner einzigartigen Aussicht. Der Ort ist Rastplatz für viele Vögel während der Zugzeit, die Vogelwarte war 1929 die erste Vogelberingstation in Europa. Auf der Tour durch das Memel-Delta nach Silute beobachten Sie Störche, sogar den seltenen Schwarzstorch, aber vielleicht auch Biber, Hirsche, Rehe und Wildschweine. Am Flussufer der Nemunas/ Memel zieht sich die Burgenstraße von Klaipeda nach Kaunas: Die Wohnburgen Raudone und Panemue waren mit die ersten litauischen Verteidigungsposten gegen die Kreuzfahrer. Kaunas war zeitweise litauische Hauptstadt und ist die Kulturhauptstadt 2022.

Von Kaunas nach Vilnius

In der welligen Seenlandschaft mutet Trakai wie im Märchen an: Mitten im Galve-See, etwa 220 Meter vom Ufer entfernt erbaut, vermittelt die rote Backsteinburg mit ihren dicken Mauern einen nachhaltigen Eindruck. Auch sie hatte im 15. Jahrhundert große strategische Bedeutung als litauisches Bollwerk gegen die Kreuzritter. In Vilnius, der Hauptstadt von Litauen, ist besonders die große Altstadt (UNESCO-Welterbe) mit über 50 Kirchen sehenswert. Davon überzeugen Sie sich selbst auf einer geführten Radreise.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner