Startseite>Alle Radreisen>Europa>Irland

Urlaub & Fahrradreisen durch Irland

Urlaub & Fahrradreisen durch Irland

Geführte Radreise durch die schönsten Regionen in Irland

Wer Irland mit dem Fahrrad bereist erlebt schroffe Küstenabschnitte, sattgrüne Connemara, karge Burren und die besondere Kalksteinlandschaft. Auf unserer Fahrradreise erkunden wir den Westen von Irland. Natürlich darf ein Ausflug in die UNESCO-Literaturstadt Dublin bei einem dem Radurlaub durch Irland nicht fehlen.

Europa - Irland
Trekkingbike Reisen - E-Bike Reisen

Donegal - Radreise durch den wilden Nordwesten Irlands

8 Tage - Individualreise

Den rauhen Nordwesten Irlands mit dem Rad erkunden - das ist das Motto dieser Radreise. Wir durchfahren den Süden der nördlichsten Provinz der Republik Irland und kommen durch eines der wenigen Gebiete, in denen noch Gälisch gesprochen wird. Schroffe Küstenabschnitte von beeindruckender Ursprünglichkeit warten im Verlauf des Radurlaubs genauso auf Sie, wie die steinernen Zeitzeugen irischer Geschichte.

ANFORDERUNGSLEVEL
zu den Reisedetails

Radreisen durch Irland

Was kann man auf der Insel entdecken?

Auf den Spuren irischer Mythen und Legenden Wenn Sie mit dem Fahrrad durch Irland fahren, können Sie nicht nur die bezaubernde Landschaft und die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten hautnah erleben, sondern auch die geheimnisvolle Mystik, welche die Insel prägt. Zahlreiche Ruinen, Burgen und Schlösser zeugen von der bewegten Vergangenheit der einzigartigen Insel. Stark geprägt wurde Irland von den Kelten, deren Spuren Sie ebenfalls mit dem Fahrrad immer wieder entdecken können. Der einzigartige Charme, die geheimnisvolle Mystik und das atemberaubend schöne Flair werden Sie augenblicklich in seinen Bann ziehen.

Wie ist das Klima in Irland?

Ideales Wetter für eine Reise mit dem Rad Das gemäßigt milde Klima in Irland ist bestens für Fahrradreisen geeignet. Auch im Sommer herrschen frühlingshafte Temperaturen, sie steigen nur selten über 25 Grad Celsius. Die frische Meeresbrise sorgt für eine angenehme Kühlung auch an wärmeren Tagen. Einen Regenschutz sollten Sie auf jeden Fall immer dabei haben, da immer wieder mit kurzen Regenschauern zu rechnen ist. Die tiefgrünen Wiesen und Wälder lassen auf einen häufigen Niederschlag schließen. In der Regel sind die Niederschläge aber eher kurz und auch schnell wieder vorüber. Danach erstrahlt der Himmel wieder in leuchtendem Blau. Im Süden sind die Temperaturen normalerweise deutlich höher als im Norden.

Was kann man mit dem Fahrrad in Irland erleben?

Atemberaubende Naturschönheiten und unvergessliche Abenteuer Entdecken Sie auf dem Fahrrad bei einer Radreise durch Irland die sanften Hügel, malerischen Dörfer und bizarre Felsvorsprünge. Bereits auf kleinen Anhöhen genießen Sie spektakuläre Ausblicke und überwältigende Panoramen. Erleben Sie mit dem Fahrrad unvergessliche Momente in einzigartig schöner Landschaft und nehmen Sie bleibende Erinnerungen mit nach Hause. Die verschiedenen Landschaftstypen wechseln rasch miteinander und bieten immer wieder neue Highlights. Das Straßennetz ist grundsätzlich gut ausgebaut. In den ländlichen Gegenden gibt häufig asphaltierte aber wenig befahrene Feldwege. Über kleinen Wege kommen Sie oft direkt mit dem Rad ans Meer. Mit dem Fahrrad sind Sie mitten in der Natur unterwegs und können diese hautnah erleben. Außergewöhnlich schöne Farben an der Atlantikküste werden Sie verzaubern. Idyllische Buchten und malerische Strände laden zum Relaxen und Verweilen ein.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner