Startseite>rennrad-reisen>asien>thailand>Von Bangkok nach Phuket
Rennrad Bangkok-Phuket
Rennrad Reisen Asien - Thailand Von Bangkok nach Phuket 10 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Rennrad Reisen
Asien - Thailand

Von Bangkok nach Phuket

10 Reisetage, Gruppenreise
Anforderungslevel

Highlights

Neu ab 2019: weitere Streckenvariante mit Übernachtung in schwimmenden Hütten auf dem Ratchpraba-See
Gute Straßen und attraktive Strecken
Buddhistische Tempel
Luxuriöse Hotels
Thailändischer Kochkurs am Ruhetag
Rennrad Bangkok-Phuket
Rennrad Bangkok-Phuket
Rennrad Bangkok-PhuketRennrad Bangkok-Phuket © Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Rennrad Bangkok-PhuketRennrad Bangkok-Phuket © Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Die Rennradreise startet in Bangkok und führt uns in 10 Tagen über eine Distanz von 835 km nach Phuket. Über flache Küstenstraßen fahren wir mit dem Rennrad in Richtung Südthailand am Thailändischen und am Andaman Meer entlang. Unterwegs bewundern wir die weißen Sandstrände, das glasklare Wasser und zahlreiche Kokospalmen. Die Strecken auf unserer Rennradtour durch Thailand sind überwiegend flach, sodass sie sich auch für Freizeitfahrer mit einem mittleren Leistungsniveau eignen. Die Straßen befinden sich in einem ausgezeichneten Zustand. Sie sind von Reisfeldern, Ananas- und Kautschukplantagen umgeben und führen durch kleine thailändische Dörfer, wo man verschiedene Buddhatempel besuchen- sowie durch den thailändischen Regenwald mit seinen imposanten Wasserfällen und seiner atemberaubenden Naturvielfalt fahren kann.
 
1. Tag
Bangkok
Nach Ihrer Ankunft in Bangkok, einer der größten und bewegendsten Städte Asiens, werden Sie überrascht sein, wie fortgeschritten diese Stadt ist, die auf einer Fläche von 600 Quadratkilometern 20 Millionen Menschen beherbergt. Die quirlige Metropole, die 24 Stunden am Tag wach ist, kann zweifellos als eine der interessantesten auf der Welt bezeichnet werden.
Bereits am ersten Tag haben Sie zwei Optionen: Entweder Sie begeben sich unvermittelt zu Ihrem Hotel, The Mode Sathorn, und entspannen dort von der Anreise, oder Sie nehmen teil an einer City-Tour (Start um 9 Uhr, (optional zubuchbar). Auf dieser wird Sie ein erfahrener thailändischer Guide zu einigen ausgesuchten Sehenswürdigkeiten führen.

Gerne bieten wir Ihnen auch an, einen Zusatztag in Bangkok vorzuschalten. In diesem Fall können Sie optional mit uns am frühen Morgen zum "Einradeln" auf der neuen Sky-Lane-Radstrecke rund um den Flughafen teilnehmen. Ein tolles Erlebnis, wenn die Stadtbevölkerung am frühen Morgen auf der hindernisfreien und glatten Rennstrecke seine Bahnen pedalt!
2. Tag
Bangkok – Hua-Hin
Am Morgen treffen Sie Ihre Guides und das Hilfspersonal, das Sie auf Ihrem Rad-Erlebnis nach Phuket begleiten wird. Da uns Ihre Sicherheit sehr wichtig ist, versuchen wir erst gar nicht, auf dem Rad aus Bangkok herauszukommen. Vielmehr bringen wir Sie mit einem Minibus in die anderthalb Stunden entfernte Provinzstadt Petchaburi. Hier werden wir einen kurzen Halt einlegen und eine Höhle besuchen. Von Ihrem Hotel aus werden wir gegen 15.30 Uhr einen gemütlichen Kurzausflug nach Pranburi Dam unternehmen, was Ihnen einen ersten flüchtigen Blick auf die Schönheit und Friedlichkeit Thailands ermöglichen wird. Sie werden an Farmen und Plantagen vorbeikommen und einen kurzen Stopp beim Wat Mongkol einlegen, einem sehr populären Buddhistenschrein mit einem riesigen Bild des bekannten Mönchs. Nach diesem Trip kehren Sie für die Nacht im luxuriösen Vana Varin Resort in Hua Hin ein. Später bringen wir Sie dann zum Stadtzentrum, um Ihnen zu zeigen, welch wunderschöner Fleckchen Erde Hua Hin ist. Hier können Sie auch sehr gut thailändisch essen oder den famosen Nachtmarkt besuchen. (ca. 55km / 250Hm)
3. Tag
Hua-Hin – Kuiburi
Um 9 Uhr starten den nächsten Teilabschnitt der Radtour in Richtung Prachuap Kiri Khan. Über einige neue Fahrradpisten kommen wir an schönen tropischen Buchten vorbei, fahren durch Nationalparks und Teile eines mächtigen tropischen Waldes. Sie verlassen das sehr touristische Hua Hin und gelangen in Gegenden, die kaum von Touristen besucht werden. Das wirkliche Thailand beginnt sich nun vor Ihren Augen auszubreiten. (ca. 80 km, 110 Höhenmeter)


4. Tag
Kuiburi – Haad-Baan-Krut
Heute durchqueren wir unter anderem eine Militärbasis. Thailand investiert viel in seine Verteidigung, und der Armeedienst ist für junge Männer gesetzlich verankert. Die Soldaten sind sehr freundlich und besonders Radfahrern sehr wohlgesinnt. Radfahren ist in Thailand mittlerweile äußerst populär. Wir passieren ebenfalls einen Nationalpark mit einigen malerischen Wasserfällen und nutzen diese für eine Picknickpause.
Anschließend geht es weiter durch kleine ländliche Dörfer in Richtung Haad Baan Krut. Die Nacht verbringen wir im Sunshine Paradise Resort, direkt am wunderschönen Strand gelegen. Frühere Tour-Teilnehmer lobten dieses Resort bereits in höchsten Tönen, so dass wir davon ausgehen, dass auch Sie sich hier sehr wohlfühlen werden (ca. 110km / 330Hm).
5. Tag
Haad-Baan-Krut – Chumphon
Nun beginnt die Natur um uns herum so richtig tropisch zu werden. Wälder und Vegetation verändern sich. Wir sind nun im Süden Thailands und kommen dem Äquator immer näher.
Wir werden auf der heutigen Tagesetappe unter anderem an einer großen Buddhastatue vorbeikommen, die hoch oben auf einem steilen Felsvorsprung thront und eine faszinierende Panoramaaussicht auf die Umgegend ermöglicht. Zum Essen kehren wir in ein typisches Thaihaus ein mit ebenfalls herrlichem Blick auf den See.
Die Tagesetappe birgt etwas mehr Höhenmeter, als die vorangegenen Tage. Allerdings sind keine Passagen mit allzu schwierigen Steigungen dabei.
Nach einem langen und interessanten Tag auf dem Rennrad können wir im Hotel entspannen oder ins lauwarme Meer eintauchen und uns von der magischen Unterwasserwelt in ihren Bann ziehen zu lassen (ca. 140km / 600Hm).
6. Tag
Ruhetag und Thai Cooking
Wie bei der Tour de France brauchen auch wir alle mal einen Ruhetag. Wem es dann doch zu ruhig wird, kann sich einer thailändischen Kochklasse anschließen. Hier wird Schritt für Schritt gezeigt, wie einige thailändische Mahlzeiten zubereitet werden. Sie können sich aktiv am Kochen beteiligen.
Allen anderen stehen zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen und Abschalten im Hotel oder am Meer zur Verfügung. Empfehlen können wir die weltberühmten Thai-Massagen.
7. Tag
Chumphon – Ranong (Variante B bis Paktako)
Nach einem üppigen Frühstück fahren wir weiter nach Süden in Richtung Ranong. Diese Etappe wird die längste, allerdings auch eine der lohnendsten sein. Zunächst fahren wir eine Weile der Küste entlang, bevor wir uns landeinwärts richten.

Wir fahren weiter, bis wir ungefähr 110 Kilometer hinter uns gelegt haben, und kehren dann zum Mittagessen in ein traditionelles Thai-Restaurant ein. Die letzten 50 km könnt ihr im Minibus zurücklegen oder auf dem Rad. Hier gilt es, noch einmal die Batterien aufzufüllen, um den restlichen Teil des Streckenabschnitts möglichst problemlos bewältigen zu können. Hier geht es nämlich stellenweise steil bergauf, bis zu 14 Prozent. In Ranong gibt es zahlreiche Bars und Restaurants mit vielen öffentlichen Plätzen, an denen Live-Musik gespielt oder sonstige Unterhaltung geboten wird. Wir werden die Nacht in einem schönen Hotel im Stadtzentrum verbringen, was es ermöglicht, das lebendige Ortszentrum kennenzulernen, ohne weit zu Fuß gehen zu müssen. (ca. 110km / 320Hm oder 168km / 1500 Hm).

Streckenvariante B (ausgewählte Termine):
Die heutige Flachetappe führt uns an Shrimpfarmen, Kokosnussplantagen und Mangrovenwäldern vorbei. In den zahlreichen Fischerdörfern sehen wir die typisch farbigen Fischerboote mit dem Thailändischen Meer im Hintergrund. Bedingt durch die kurze Etappe haben wir am Nachmittag viel Zeit um am Hotelpool oder am Strand zu entspannen. (ca. 80km / 300Hm)
8. Tag
Ranong – Kuraburi (Variante B: Paktako - Surat Thani)
Nach dem Frühstück nehmen wir Kurs auf Kuraburi. Zu Beginn des Teilstücks fahren wir durch eine hügelige Landschaft mit tropischen Regenwäldern. Einige Anstiege gilt es hier zu bewältigen, doch so wie tags zuvor passen wir das Tempo dem Können der Gruppe an. Niemand wird zurückgelassen. Sie können zu jeder Zeit einen Halt einlegen und unsere Guides sowie das Personal des Begleitfahrzeugs helfen, wo Not am Mann ist. Snacks und Getränke sowie technische Hilfe werden laufend angeboten.

Das Hühnchen-Barbecue zum Mittagessen an einem wirklich schönen Rastplatz wird die Proteinreserven, die Ihr Körper braucht, um die Beinmuskulatur zu stärken, wieder auffüllen. Der Lohn für ihre Tagesanstrengungen werden atemberaubende Ausblicke zwischendurch und ein ebenso fantastisches tropisches Resort am Ende der 128 Kilometer sein. Dieses Dschungel-Resort besteht aus Bungalows, ganz aus Lehm und Bambus gebaut. Ein schöner Pool lädt zum Entspannen ein. Echt tropisches Feeling ereilt Sie spätestens in der Nacht, wenn der ganz spezielle Sound der Tropen besonders gut zu vernehmen ist. (ca. 128km / 820Hm).

Streckenvariante B (ausgewählte Termine):
Wir fahren weiter Richtung Süden entlang der menschenleeren Sandstrände, an denen der Tourismus noch nicht angekommen ist. Unsere Fahrt führt nach Chaiya, eine der ältesten Städte Thailands. Nach der Mittagspause am Strand sind es noch 55km bis nach Surat Thani, die alternativ auch im Bus zurückgelegt werden können. (ca. 110-165km / 300Hm).
9. Tag
Kuraburi – Khao Lak (Variante B: Surat Thani - Ratchapraba See)
Heute kehren wir wieder zu einem flacheren Streckenprofil zurück, was unseren Beinen zu einem wohlverdienten Ausspanntag verhilft. Wir durchqueren pittoreske Dörfer und mehrere Kautschukplantagen.

Wir fahren bis zu einem alten chino-portugiesischen Dorf mit einigen interessanten Bauten im Kolonialstil. Dies ist umso bemerkenswerter als Thailand niemals kolonialisiert war oder gar von einer anderen Nation erobert wurde. Wir erreichen das von Touristen sehr beliebte Seebad Khao Lak mit seinem fantastischen Strand. Ein Besuch am Abend ist wärmstens zu empfehlen. Unser Resort für die Nacht heißt passend The Waters, angelegt rund um sehr große und wunderschöne Swimmingpools. Das Wasser hat natürlich, anders wie in Europa, immer eine wohltuende Temperatur. (ca. 85km / 410Hm).

Streckenvariante B (ausgewählte Termine):
Ein neuer Tag, ein neues Erlebnis während Ihrer Radreise durch Thailand: Mit dem Longboat zu den schwimmenden Hütten des Cheow Lan Sees. Wir fahren zum Ratchapraba Staudamm, dort steigen wir auf ein Boot, welches uns zu unserem heutigen Ziel, einer kleinen Siedlung schwimmender Hütten im See bringt (1 ÜN). Die Fahrt auf dem einsamen, verwinkelten See ist beeindruckend. Der Tag am See ist zur freien Verfügung. Wir schwimmen im See oder können die kleinen Kanus nutzen um den See zu erkunden. Am Abend unternehmen wir eine Bootstour um die Tierwelt am See in der Dämmerung zu sehen. (ca. 70km / 400Hm)
10. Tag
Khao Lak – Phuket (Variante B: Ratchapraba See - Phuket)
Der letzte Abschnitt unserer Radtour führt uns zur wunderschönen, weltbekannten tropischen Insel Phuket. Wir überqueren dabei die relativ neue Sarasin-Brücke, die das Festland mit der Insel verbindet.
Wir machen einen kurzen Halt beim Polizeiboot, das während des Tsunamis an Weihnachten 2004 an Land gespült wurde, und fahren vorbei am Monument, das den 4 000 Opfern jenes tragischen Events gewidmet ist. 

Wir fahren ganz entspannt weiter bis zum Naithon Beach. Spätestens dort werden Sie noch einmal unsere Tour Revue passieren lassen und an all die wunderbaren Erlebnisse unterwegs denken. (ca. 85km / 400Hm)

Streckenvariante B (ausgewählte Termine):
Wir verlassen die schöne Seenlandschaft wieder mit dem Boot und steigen am Staudamm wieder auf unsere Räder. Auf kleinen, landschaftlich abwechslungsreichen Straßen fahren wir in südlicher Richtung entlang des Klong Phanom Nationalparks bis zur Tempelanlage von Wat Bang Riang, die als eine der schönsten in Südthailand gilt. Eine kurze Busfahrt führt uns nach Phuket zum Nai Yang Beach, spätestens dort werden wir noch einmal unsere Tour Revue passieren lassen und an all die wunderbaren Erlebnisse unterwegs denken. (ca. 70km / 300Hm)

Es bietet sich an, den Aufenthalt auf Phuket zum Beispiel im Naithon Beach Resort zu verlängern. Alternativ bieten wir weitere Zusatzübernachtungen unterschiedlichen Standards an (einige Beispiele finden Sie im PDF (s. auch rechte Spalte). Sprechen Sie uns einfach an.

Enthaltene Leistungen:

9 Übernachtungen in komfortablen Hotels inkl. Frühstück
6x Abendessen, 9x Mittagessen/ oder -picknick
Radsport-Picknick an allen Etappentagen
Snacks, Früchte, Wasser an den Etappentagen
1 Trinkflasche und ein Thailand-Radtrikot
Kochvorführung am Ruhetag
Begleitfahrzeug mit Fahrer (englischsprachig)
ab 5 Teilnehmern: Reiseleitung (deutschsprachig) auf dem Rad, ansonsten englischsprachiger, lokaler Radguide
Ausflüge laut Programm

Nicht enthalten:

Flug
nicht genannte Mahlzeiten
Getränke zu den Mahlzeiten
Trinkgelder
Flughafentransfers

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 350,00 €
(2019: 380,-)
Rennrad Carbon/Shimano Ultegra 200,00 €
Rennrad Alu / Shimano 105 150,00 €
City Tour Bangkok am Anreisetag 50,00 €
(Paket: Biken auf der "Sky Lane" + City Tour: 100,-)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)
Zusatzübernachtung Bangkok (DZ p.P.) 60,00 €
(+ gfs. Einzelzimmerzuschlag: 38,-)
Zusatzübernachtung Phuket (Beach Resort) p.P. im DZ 40,00 €
(+ gfs. Einzelzimmerzuschlag 35,-)
Flug 0,00 €
(unverbindliches Angebot)
Flughafentransfer Bangkok 50,00 €
(Preis pro Fahrzeug)

Gruppengröße

4
bis
16
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 14 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
TERMIN
PREIS
STATUS
22.07.2018 - 31.07.2018
Plätze
1349€

12.08.2018 - 21.08.2018
Plätze
1349€

16.09.2018 - 25.09.2018
Plätze
1349€

28.09.2018 - 07.10.2018
Plätze
1349€

28.10.2018 - 06.11.2018
Plätze
1349€

11.11.2018 - 20.11.2018
Plätze
1349€

09.12.2018 - 18.12.2018
Plätze
1349€

27.01.2019 - 05.02.2019
Plätze
1399€

10.02.2019 - 19.02.2019 *
Plätze
1399€

24.03.2019 - 02.04.2019 *
Plätze
1399€

07.04.2019 - 16.04.2019 *
Plätze
1399€

28.04.2019 - 07.05.2019 *
Plätze
1399€

26.05.2019 - 04.06.2019
Plätze
1399€

09.06.2019 - 18.06.2019
Plätze
1399€

07.07.2019 - 16.07.2019
Plätze
1399€

11.08.2019 - 20.08.2019
Plätze
1399€

15.09.2019 - 24.09.2019
Plätze
1399€

06.10.2019 - 15.10.2019
Plätze
1399€

27.10.2019 - 05.11.2019
Plätze
1399€

17.11.2019 - 26.11.2019
Plätze
1399€

08.12.2019 - 17.12.2019
Plätze
1399€

* Streckenvariante B (ab Tag 7 über Surat Thani und Ratchapraba See mit schwimmenden Hütten)
= Reise buchbar
= Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar
Es besteht auch die Möglichkeit, diese Reise als Privatreise zum Wunschtermin für Sie durchzuführen. Gerne können Sie hier einen konkreten Termin unverbindlich anfragen.
Privatreise anfragen

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 350,00 €
(2019: 380,-)
Rennrad Carbon/Shimano Ultegra 200,00 €
Rennrad Alu / Shimano 105 150,00 €
City Tour Bangkok am Anreisetag 50,00 €
(Paket: Biken auf der "Sky Lane" + City Tour: 100,-)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)
Zusatzübernachtung Bangkok (DZ p.P.) 60,00 €
(+ gfs. Einzelzimmerzuschlag: 38,-)
Zusatzübernachtung Phuket (Beach Resort) p.P. im DZ 40,00 €
(+ gfs. Einzelzimmerzuschlag 35,-)
Flug 0,00 €
(unverbindliches Angebot)
Flughafentransfer Bangkok 50,00 €
(Preis pro Fahrzeug)
Routen spiegeln das ursprüngliche Thailand wieder!
Von: Andrea + Claus L. - 12.06.2018
Reisezeitraum: 28.04.2018 - 08.05.2018
Die Werbebotschaft von der Internetseite hält was sie verspricht - man fährt auf Routen die wirklich das ursprüngliche Thailand wiederspiegeln. Wir hatten uns für die 11-tägig Reise von Bangkok nach Phuket entschieden und würden es trotz der tropischen Bedingungen Ende April/ Anfang Mai jederzeit wieder tun. Man fährt teilweise wirklich in Gegenden fernab vom Tourismus und sieht wunderbare Strände, tropische Landschaften, Kautschukplantagen, Ananasfelder u.v.m. Es gab aber vereinzelt auch Strecken die an Hauptverbindungsstraßen zurückgelegt wurden. Allerdings ist der „Randstreifen“ dort meistens sehr breit und der Verkehr natürlich nicht mit dem in Deutschland zu vergleichen. Zusätzlich leistete der Fahrer des Begleitfahrzeuges abgestimmten Schutz von Hinten vor dem annähernden Verkehr. Unser Betreuungsteam, Tick der Guide und Gu der Fahrer des Versorgungsfahrzeugs haben uns hervorragend versorgt. Es wurde auf jedes Mitglied Rücksicht genommen, in den Pausen gab es kühle Getränke und frisches Obst, Nüsse oder Kekse. Die Rennräder waren gute Mittelklasse und wenn ein Reifen kaputt ging wurde er innerhalb weniger Minuten gewechselt. Die ausgesuchten Hotels waren alle sauber, von verschiedenen Kategorien und hatten alle einen besonderen Charme. Das tägliche Highlight für uns war das gemeinsame Abendessen. Wir hatten hier das Glück viele uns bis dahin unbekannte thailändische Gerichte zu probieren, die man vielleicht ohne eine thailändische Reiseführung nicht gewagt hätte. Leider waren zwei Abende die nicht organisiert waren, da wäre es evtl. zu überdenken, das zu ändern. Wir vermissten da schon etwas unsere Gastgeber Tic und Gu. Wir können diese Reise uneingeschränkt empfehlen und werden wie auf der homepage geschrieben, diese schönen, anstrengenden und schweißtreibenden Tage nie vergessen. Herzlichen Dank dafür! Andrea + Claus L.

Interessante Routenführung
Von: Neera C. - 29.06.2017
Reisezeitraum: 15.06.2017 - 24.06.2017
Zu den schönstes Reiseerlebnissen zählt die Einführung in die Thai-Küche in zahlreichen kleinen, nur von Einheimischen besuchten Restaurants/Ständen, mindestens 5 Varianten von Snapper (Schnapper)-Gerichten

 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de