Startseite>Europa>Radreise Südfrankreich - Provence, Luberon und Cevennen (9 oder 17 Tage)
Radreise Südfrankreich
Trekkingbike Reisen Europa - Frankreich Radreise Südfrankreich - Provence, Luberon und Cevennen (9 oder 17 Tage) 17 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Europa - Frankreich

Radreise Südfrankreich - Provence, Luberon und Cevennen (9 oder 17 Tage)

17 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

Karstschluchten Verdon, Tarn und Ardèche
Einsame Bergdörfer in der Provence und den Cevennen
Pont du Gard und Avignon: Zeitreise ins Mittelalter und in die Antike
Wahlweise auf den Mont Ventoux: auf den Spuren der großen Pedaleure
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Radreise Südfrankreich - südliche Provence © Biketeam Radreisen
Radreise Südfrankreich - Tarn-Schlucht © Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Radreise Südfrankreich - Gorges du Tarn © Biketeam Radreisen
Radreise Südfrankreich - Tarn-Schlucht © Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Radfahrers Traum: Unser Radurlaub durch Frankreichs Süden. Es geht vom Mittelmeer in die Haute Provence und die Cevennen, zurück über die Pont du Gard wieder nach Avignon. Die spektakulären Schluchten des Verdon, der Ardèche und des Tarn steuern Sie ebenso an wie traumhafte Pfade und Nebenstraßen in den sanfthügeligen Landschaften der Provence und des Luberon. Highlight und Herausforderung ist die Bezwingung des Mt. Ventoux, der allerdings auch auf sehenswerter Strecke durch die Gorges de la Nesque umfahren werden kann. Lassen Sie sich am Abend von der provenzalischen Küche verwöhnen. Das Abendessen ist an fast allen Tagen inklusive. Die 17-tägige Radreise kann auch als 9-Tage Reise gebucht werden – entweder die Cevennen-Schleife oder die Provence-Runde.
 
1. Tag
Individuelle Anreise nach Avignon
Individuelle Anreise nach Avignon. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für die Anreise mit dem TGV. Bei Anreise mit dem eigenen Wagen stehen am Hotel unbewachte Parkplätze oder in ca. 500m Entfernung ein Parkhaus zur Verfügung. 1 ÜN im Zentrum von Avignon.
2. Tag
Durch das Luberon
Ihre erste Radetappe führt Sie in östlicher Richtung zur größten Karstquelle der Region, der Fontaine de Vaucluse. Über malerische Örtchen wie z.B. Gordes und Roussillon geht es durch das ockergelbe Luberon bis Apt (1ÜN). Level 1 ist mit den Besuchen von Roussillon und Apt eher kulturorientiert, während die Rad-Strecke von Level 2 durch das schroffe Hinterland des Luberon verläuft (Level 1: ca. 64km / 790Hm, Level 2: ca. 89km / 1290Hm).
3. Tag
Apt – Gréoux les Bains - Aups
Nach der Querung des Durance-Tals hinter Manosque setzt sich Ihre Radreise in die liebliche Landschaft des provenzalischen Kernlandes fort. Durch das mondäne Kurörtchen Gréoux-les-Bains führt die Radstrecke über kleine Nebenstraßen bis zum typisch provenzalischen Marktflecken Aups (1ÜN). (Level 1: ca. 78 oder 98km / 850 oder 1090Hm, Level 2: ca. 104km / 1480Hm)
4. Tag
Ins provenzalische Hochland
Über Bargemon und den Col-du-Belle-Homme erreichen Sie das provenzalische Hochland, in das sich auch der Verdon mit seiner berühmten Schlucht (“Grand Canyon”) eingefressen hat. 1ÜN auf dem einsamen Hochplateau im Dörfchen in Comps-sur-Artuby (Level 1: ca. 46km / 975Hm, Level 2: ca. 64km / 1320Hm).
5. Tag
Verdon Schlucht / Grand Canyon
Nach der gestrigen Bergetappe ist es heute eher gemütlich. Entlang einer atemberaubenden, schmalen Straße oberhalb der Gorges du Verdon geht es zum heutigen Etappenziel Aiguines (1ÜN). Wer Level 1 fährt, kann am Nachmittag fakultative Ausflüge in die Schlucht unternehmen, z.B. Wandern oder Tretbootfahren. Level 2 führt zuerst in die Schlucht und anschließend wieder hinauf zum südlichen Rand des Grend Canyon. Wer noch nicht genug hat, kann alternativ die auch sehr reizvolle, aber sehr anspruchsvolle Nordroute fahren (Level 1: ca. 38km / 840Hm, Level 2: ca. 46km / 1140Hm).
6. Tag
Aiguines - Oraison
Sie rollen vorbei am Felsendörfchen Moustiers und hinab zum Lac de Ste Croix und vorbei an Moustiers, welches am spektakulär am Fuße einer Felswand "klebt". Das heutige Tagesziel ist das Städtchen Oraison im Durance-Tal (1ÜN). Dahinter liegt der Luberon (Level 1: ca. 54km / 550Hm, Level 2: ca. 67km / 870Hm).
7. Tag
Oraison – Sault
Nach einer traumhaft schönen Strecke auf kleinen Sträßchen erreichen Sie Ihren heutigen Zielort: das typisch provençalische Bergdorf Aurel am Fuße des Mt.Ventoux (1ÜN) (ca. 74km / 1280Hm).
8. Tag
Mt. Ventoux oder Gorges de la Nesque
Von Sault geht es erst nur leicht bergan, kurz vor dem Gipfel des kahlen Riesen und Radsport-Klassikers Mont Ventoux wird es steil. Die Aussicht von oben ist ebenso grandios wie die Abfahrt hinunter nach Malaucène (Level 1: Alternative über die nicht weniger schöne Strecke durch die Schlucht "Gorges du Nesque"). In der Rhône-Ebene geht es eben weiter zurück nach Avignon. 1ÜN in Avignon (Level 1: ca. 72km / 640Hm, Level 2 (Mt. Ventoux): ca. 71km / 1350Hm).
9. (1.) Tag
Avignon
Bei Buchung der einwöchigen Radreise ist heute Ab- bzw. Anreisetag. Wer 2 Wochen per Rad unterwegs ist genießt den Pausentag in der mittelalterlichen Stadt und lässt sich vom südfranzösischen Flair in den Altstadtgassen und Plätzen verzaubern.  1ÜN in Avignon.
10. (2.) Tag
Avignon - St. Martin de l´Ardèche
Der erste Streckenabschnitt der westlichen Radwoche führt uns ins Tal der Cèze. Es epmfiehlt sich eine Mittagsrast an den Kaskaden des Flusses -Sie haben dort auch die Möglichkeit, ein Bad im Fluß zu nehmen. Wer nicht baden möchte, kann sich das oberhalb gelegene Örtchen La Roque anschauen. Es wurde als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet. Sie übernachten in St. Martin an der Ardèche, die sich hier aus den Bergen ins Flachland windet (1ÜN) (ca. 74km / 790Hm).
11. (3.) Tag
Ardèche-Schlucht
Das Highlight des heutigen Tages ist die beeindruckende Ardéche-Schlucht. Entlang der Strecke gibt es elf Aussichtspunkte - einer schöner als der andere! Am Ende der Schlucht fahren wir an der imposanten, natürlichen Felsenbrücke (“Pont d’Arc”) vorbei, die sich über den Fluss spannt. Ab Vallon wird unsere Radstrecke sanfter und wir durchqueren auf kleinen Wegen und Sträßchen liebliche Landschaft mit zahlreichen Kastanienbäumen. Unser heutiges Ziel nahe St. Ambroix ist ein 3***-Hotel in einem stilvoll umgebauten Gehöft (1ÜN) (ca. 70km / 1280Hm).
12. (4.) Tag
In die Cevennen
Heute geht es hinein in die Cevennen. Dieser dünn besiedelte und von Touristen wenig besuchte Höhenzug bietet exzellente Strecken in kaum berührter Natur. Sie radeln bis Pont-le-Montvert (1ÜN) hinter dem Col de la Croix Berthel. Hier treffen Sie auf den noch sehr kleinen Tarn, der weiter flußabwärts in Jahrtausenden mit enormer Kraft eine tolle Schlucht in die Landschaft gefräßt hat (ca. 61km / 1345Hm).
13. (5.) Tag
Gorges du Tarn
Entlang der Tarn-Schlucht geht es fast 80 km flussabwärts. Die karstigen Felsformen bieten hinter jeder Biegung neue Eindrücke. Zunächst geht es flott bergab bis kurz vor Florac, dann gemächlicher in das bekannteste Teilstück des Tarn-Tals, das sich um Sainte-Enemie erstreckt. Wer fit ist, kann einen Abstecher hinauf zum beeindruckenden Aussichtspunkt "Pont Sublime" machen, der mit einem tollen Panoramablick über die Schlucht die "Mehrarbeit" belohnt. Das heutige Tagesziel Le Rozier (1ÜN) liegt an der Mündung der Jonte (Level 1 ca. 78km / 250Hm, Level 2 via Pont Sublime ca. 93km / 750Hm).
14. (6.) Tag
Causse Noir und Tal des Hérault
Auf dem Weg ins Tal des Hérault fahren Sie die Jonte-Schucht bis zur Causse Noir - eine klassische Hochebene Karstlandschaft der Cevennen. Dann geht es hinauf zum Col de la Serreyrède am Fuße des bekannten Mt. Aigoual, markanter Berg der Hoch-Cevennen auf knapp 1300m. Von dort an geht es eigentlich nur noch bergab entlang des noch kleinen Flüsschens Hérault, der dem bekannten Wein seinen Namen gab, bis zum Städtchen Ganges (1ÜN) (ca. 89km / 1230Hm).
15. (7.) Tag
Ganges - Saintes Génies
Der heutige Tag ist entspannt. Im Gegensatz zum rauhen Bergklima der Cevennen sind Sie in der hügeligen Ebene der Weinregion des Gard und Hérault angekommen. Bis auf einen längeren Anstieg am Vormittag geht es mäßig auf und ab. Unser heutiges Ziel ist ein altes, liebevoll renoviertes Festungsgebäude am Rande des Ortskerns von Saintes-Génies im Tal des Gard gelegen (ca. 72km / 650Hm).
16. (8.) Tag
Saintes Génies - Pont du Gard - Avignon
Der letzte Tag Ihrer Radreise führt tendenziell eher bergab. Am späten Vormittag passieren Sie die bekannte, römische Brücke "Pont du Gard" am Ende der Schlucht. Weiter geht es an den Ufern der Rhone zurück nach Avignon, wo die Radreise endet (1ÜN) (ca. 64km / 450Hm).
17. (9.) Tag
Rückreise
Individuelle Rückreise nach dem Frühstück.

Enthaltene Leistungen

14x (bzw. 7x) Hotelübernachtung (Landeskategorie 2*-3*) mit Frühstück
9x (bzw. 4x Provence-Woche / 5x Cevennen-Woche) Abendessen
Routenübersicht / GPS-Daten im gpx-Format

Nicht enthaltene Leistungen

Anreise nach Avignon
Radmiete (bringen Sie gerne Ihren Sattel /Klickpedalen mit!)
nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Trinkgelder

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag (17 Reisetage) 465,00 €
Einzelzimmerzuschlag (9 Reisetage) 255,00 €
Zusatznacht Avignon (DZ p.P.) 60,00 €
Zusatznacht Avignon (EZ) 100,00 €
Radmiete 9-Tage-Reise 115,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
Radmiete 17-Tage-Reise 235,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
Wasserdichte Radtasche 9-Tage-Reise 16,00 €
(je Stück)
Wasserdichte Radtasche 17-Tage-Reise 35,00 €
(je Stück)
E-Bike 9-Tage-Reise 260,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
E-Bike 17-Tage-Reise 395,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 15,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
6
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Auf Wunsch auch Zahlung mit Kreditkarte möglich (Kosten: 2% des Rechnungsbetrages, bitte bei der Buchung angeben)

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 5 bzw. 10 (lange Variante) Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
02.09.2017 - 28.10.2018
Plätze
1095€

2 wöchige Reise


02.09.2017 - 28.10.2018
Plätze
595€

einwöchige Reise (Ost-Schleife Provence/Luberon)


02.09.2017 - 28.10.2018
Plätze
615€

einwöchige Reise (Westschleife Ardèche/Cevennen)


*

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag (17 Reisetage) 465,00 €
Einzelzimmerzuschlag (9 Reisetage) 255,00 €
Zusatznacht Avignon (DZ p.P.) 60,00 €
Zusatznacht Avignon (EZ) 100,00 €
Radmiete 9-Tage-Reise 115,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
Radmiete 17-Tage-Reise 235,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
Wasserdichte Radtasche 9-Tage-Reise 16,00 €
(je Stück)
Wasserdichte Radtasche 17-Tage-Reise 35,00 €
(je Stück)
E-Bike 9-Tage-Reise 260,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
E-Bike 17-Tage-Reise 395,00 €
(gilt für die Radtage - inkl. Mulittool, Ersatzschlauch und Pumpe)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Südfrankreich Individual: Extrem vielfältig bezüglich Landschaft aber auch Unterkünfte
Von: Ursula P. - 13.06.2017
Reisezeitraum: 19.05.2017 - 04.06.2017
Zu unseren schönsten Reiseerlebnissen zählte die Beobachtung von Dutzenden von Gänsegeiern an der Tarn und Jonte, aber auch mit den Packtaschen-Rädern auf den Mont Vetoux zusammen mit Hunderten von Rennradfahrern (es war Brückentag) zu fahren, war auch ein spezielles Erlebnis – es gab unterwegs u.a. 7 Fotostudios, die Aufnahmen machten und der Zieleinlauf hatte schon was von Tour de France.

Mein schönstes Reiseerlebnis
Von: Franz-Joseph K. - 28.11.2016
Reisezeitraum: 24.09.2016 - 08.10.2016
Der schönste Teil war für mich die Fahrt in die Cevennen, fast einsam und von geradezu berauschender Schönheit und auf gut zu befahrender, kaum frequentierter Strasse. Den Abschnitt in der Camargue fand ich dagegen etwas eintönig.

 
Wir beraten Sie gerne!
Peter Bär, Stephanie Reisenberger, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de