Startseite>radreisen>amerika>kanada>Mit dem Rad auf Vancouver Island
Radreise Kanada Vancouver Island
Trekkingbike Reisen Amerika - Kanada Mit dem Rad auf Vancouver Island 15 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Amerika - Kanada

Mit dem Rad auf Vancouver Island

15 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

Erkundungen in und um Vancouver mit ihrem hervorragenden Radwegenetz
Vancouver Island mit alten Baumriesen und wilden Küsten
Fährfahrten entlang der erklüfteten Pazifikküste
Tofino und der Pacific Rim Nationalpark
Victoria, die englischste Stadt Kanadas
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Diese individuelle Radreise an der Westküste Kanadas kombiniert die Pazifik-Metropole Vancouver mit den landschaftlich schönsten Radwegen auf der zerklüfteten, gleichnamigen Insel. Von Port Alberni nehmen Sie die historische Frachtfähre nach Ucluelet und radeln durch den Pacific Rim National Park bis Tofino. Auf dem Rückweg erwarten Sie die Baumriesen im McMillan Park und die Wasserfälle Qualicum Falls. Von Duncan aus entdecken Sie die Wandmalereien in Chemainus und die beeindruckenden Holzbrücken der ehemaligen Bahnstrecke im Cowichan Valley, auf der heute ein Teil des Trans-Canada-Trails verläuft. Ein Abstecher nach Salt Spring Island bringt Sie auf eine der schönsten Inseln der Gulf Islands, bevor Victoria, die britischste aller kanadischen Städte, den krönenden Abschluss dieser einzigartigen Tour bildet.
 
1. Tag
Anreise nach Vancouver
Individuelle Anreise nach Vanvouver. Gerne machen wir Ihnen zur Reise ein unverbindliches Flugangebot. Sprechen Sie uns an! Wenn Sie mit dem eigenen Rad reisen: Sie erhalten von uns ausführliche Radwege-Informationen, wie Sie vom Airport auf Radwegen und Radstraßen zu Ihrem Hotel gelangen. Wenn Sie nicht gleich losradeln wollen: Sie dürfen das Fahrrad auch im SkyTrain - der Hochbahn vom Airport in die Innenstadt - kostenfrei mitnehmen. Alternativ können Sie einen Transfer über uns buchen. Ab 15 Uhr steht Ihr Zimmer im Hotel zur Verfügung. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung. Auch wenn Sie direkt aus Europa kommen und den Jet Lag spüren, sollten Sie auf einem Spaziergang oder einer kurzen Ausfahrt schon mal erste Bekanntschaft mit der Metropole an der Westküste machen. Wenn Sie ein Leihrad bei unserem örtlichen Partner gebucht haben, können Sie wahlweise das Rad noch heute bis 19 Uhr oder am nächsten Morgen ab 8 Uhr abholen. 3 ÜN in einem Hotel in der Innenstadt Vancouvers.
2. Tag
"Wildnis-Tour" rund um Vancouver
Heute führt die Route in die Wildnis - vor der Haustür der Stadt! Der Tag beginnt im Promi-Stadtviertel Kitsilano. Am Südufer der English Bay geht es immer am Wasser entlang des Jericho Beach Park in den Pacific Spirit Regional Park, der mit mehr als 50 km Radwegen viele Möglichkeiten bietet. Für den Rückweg bietet die lebendige Szenerie im quirligen Viertel an der 4th St und am West Broadway einen interessanten Kontrast (ca.28km / 200Hm oder wahlweise ca.42km / 500Hm).
3. Tag
Vancouver - Rund um den Stanley Park
Nur wenige Minuten sind es mit dem Rad in die Chinatown und das historische Viertel Gastown. An der Waterfront können Sie anschließend vom Canada Place aus den Blick auf die Berge auf der Nordseite des Hafens genießen. Wer eine sportliche Herausforderung sucht, nimmt das Bike an Bord des SeaBus mit nach North Vancouver (fakultativ, $2.75 pro Person) und erklimmt die 100 Höhenmeter zur Lynn Canyon Suspension Bridge. Die Rückfahrt über die Lion’s Gate Bridge bietet atemberaubende Ausblicke (plus ca. 20km). Wer es entspannter angehen lassen möchte, radelt Richtung Westen am Hafen für die Wasserflugzeuge vorbei. Beide Routen treffen sich wieder am Stanley Park. Gegen den Uhrzeigersinn geht es nun die Uferpromenade, den sog. Stanley Park Sea Wall, entlang, wo Sie die Totempfähle und die Baumriesen im Park bewundern können. Weiter geht es zum English Bay Beach und zum Sunset Beach Park, wo sich nicht nur Bade- und Sonnenbademöglichkeiten bieten: Beide Strände sind lebhafte Treffpunkte für Musiker und Straßenkünstler. Hier kann man den Tag ausklingen lassen, zumal wenige hundert Meter weiter, auf der östlichen Seite der Burrard Street Bridge, zahlreiche Restaurants liegen. Wer Lust hat, lässt sich mit der kleinen Fähre zur Südseite des False Creek übersetzen und beendet den Tag im quirligen Granville Island oder auf der Granville Street mit ihren Clubs und Restaurants, bevor es zurück zum Hotel geht. (ca. 23km / 150Hm bzw. ca. 42km und 500 Hm bei der Variante inklusive Lynn Canyon)
4. Tag
Vancouver - Port Alberni
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Vancouver. Über die Lion’s Gate-Brücke geht es an der Küste entlang bis zum Fährterminal in der Horseshoe Bay. Genießen die morgendliche Überfahrt an Bowen Island vorbei und über die Salish Sea nach Vancouver Island. In Nanaimo treffen Sie um die Mittagzeitszeit ein. Nach einem kurzen Abstecher in das Zentrum der kleinen Stadt zur Mittagspause wartet am Nachmittag ein Bus, der Sie in ca. 1,5h nach Port Alberni bringt. In Port Alberni treffen Sie gegen 16.30 Uhr ein (1 ÜN). Das revitalisierte Hafenviertel bietet tolle Ausblicke vom Clock Tower auf die hohen Inlandsberge. Bevor Sie in einem der zahlreichen Restaurants den Tag ausklingen lassen, treten Sie über den Log Train Trail in die Pedale, der Sie mit einem Abstecher zum historischen McLean Mill Sägewerk führt, das eine Besichtigung lohnt. (ca. 35 km / 200 Hm, mit Log Train Trail ca. 57km /400Hm).
5. Tag
Port Alberni - Ucluelet
Mit einer historischen Frachtfähre verlassen Sie Port Alberni am Morgen. Durch den Fjord des Alberni Inlet und die Inselwelt des Kayak-Paradieses Broken Group Islands erreichen Sie Ucluelet an der Westküste um die Mittagszeit (1 ÜN). Der ganze Nachmittag und Abend steht Ihnen hier zur Verfügung. Das sehenswerte Aquarium, das nach dem Catch- und Release-Prinzip jeden Herbst alle Tiere wieder in die Freiheit entlässt, lohnt einen Besuch. Mit dem Rad gelangen Sie hinauf zum Amphitrite Point Lighthouse oder zum Parkplatz am Ancient Cedars Loop. Ab dort geht es zu Fuß weiter: Der Wild Pacific Trail zählt zu den schönsten Wanderwegen Westkanadas und bietet drei verschiedene Abschnitte, die alle sehenswert sind.(ca. 10-15km /50Hm).
6. Tag
Durch den Pacific Rim National Park nach Tofino
Per Rad verlassen Sie Ucluelet Richtung Norden. An der Kreuzung mit dem Highway 4 lohnt ein Besuch des Informationszentrums, wo Sie aktuelle Tipps rund um den Pacific Rim National Park erfahren, den Sie nun erreichen. Von den vielen Möglichkeiten, den Park zu entdecken lohnen vor allem die Abstecher zum Kwisitis Visitor Centre und zum Long Beach. Ein Muss ist auch der Schooner Cove Trail, der durch den Regenwald zu einer schönen Bucht hinunter führt - ein idealer Ort für ein Mittagspicknick. Auf den letzten Kilometern verläuft dann wieder ein Radweg parallel zur Straße und bringt Sie nach Tofino, dem Outdoor-Mekka an der Westküste (2 ÜN). Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants bieten den idealen Rahmen, um einen erlebnisreichen Tag ausklingen zu lassen. (ca. 45km / 150Hm).
7. Tag
Pausentag in Tofino
Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Verfügung, um Tofino und die von Fjorden geprägte Umgebung zu erleben: Wer sich aktiv betätigen will, kann z.B. eine Kayak-Tour nach Meares Island machen, die Baumriesen bestaunen und die unglaubliche Geschichte ihrer Rettung vor den Forstwirtschafts-Konzernen hören. Wer es etwas gemütlicher, aber nicht weniger eindrucksvoll angehen lassen will, bucht eine Tour zum WhaleWatching, um die grauen Riesen aus nächster Nähe zu sehen. Diese Touren lassen sich auch mit einer kleinen Wanderung und einem wohltuenden Bad in einer abgelegenen heißen Quelle im Regenwald verbinden - Entspannung pur mitten in grandioser Natur. Der Rückweg per Wasserflugzeug erlaubt dann beeindruckende Panoramen aus der Luft. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl des für Sie passenden Programms und reservieren dieses auch schon vorab. Wer lieber auf dem Rad sitzt, wird zum Long Beach hinausfahren wollen, um dort den Wellenreitern zuzusehen oder den lohnenswerten Schooner Cove Trail zu absolvieren. Auch heute wieder bieten zahllose Restaurants frischen West-Coast-Fisch und andere kulinarische Köstlichkeiten nach einem erlebnisreichen Tag. (ca. 20 - 30km in flachem Gelände)
8. Tag
Tofino - Port Alberni - Parksville
Am Vormittag bringt der Bus Sie zurück nach Port Alberni. Per Rad geht es nun 13km hinauf zum Port Alberni Summit, der von den Einheimischen nur “The Hump” - der Buckel - genannt wird. Nach der ersten Abfahrt vom Pass erreichen Sie schon wenige Minuten später den hohen und dichten Regenwald am McMillan Provincial Park. Hier lohnt der Fußweg durch den alten Baumbestand. Kurz nach Erreichen des Ostendes des Sees zweigt die Stichstraße zum Little Qualicum Falls Provincial Park ab: Die Wasserfälle sind nicht nur fotogen, sondern laden an einigen ausgewiesenen Stellen auch zum erfrischenden Bad ein. Über das Dörfchen Coombs, wo der markante Country Market mit seinen auf dem Dach grasenden Ziegen nicht nur einen Blickfang darstellt, sondern zahlreiche Delikatessen aus allen Ländern bietet erreichen wir Parksville, wo die heutige Etappe endet (1 ÜN). Wer noch nicht aus dem Sattel möchte, kann gleich noch einige Kilometer weiter radeln zum Rathtrevor Beach Provincial Park mit seinem breiten Sandstrand, der zum Baden einlädt: Das flache Wasser ist das wärmste an allen kanadischen Küsten. (ca. 55km / 500Hm)
9. Tag
Parksville - Chemainus - Duncan
Mit dem Bus überbrücken Sie den verkehrsreichen Highway 19 bis nach Duncan, wo Sie wieder auf Ihr Rad umsteigen und Ihr Gepäck im Hotel für die nächsten zwei Nächte deponieren. Sie brechen nach Norden auf und erreichen zum Mittagessen Chemainus mit seinen berühmten Wandmalereien. Von dort führt Sie die Route weiter ins "Wine Country" rund um Duncan: In der Region mit ihrem milden Klima haben sich zahlreiche Weingüter niedergelassen. In der Blue Grouse Winery erhalten Sie Einblicke in die Arbeit der Winzer und auch das Verkosten kommt nicht zu kurz: Zum Glück ist der Weg zurück nach Duncan nicht mehr weit… (ca. 60km / 250Hm)
10. Tag
Zum Lake Cowichan
Das Gepäck kann auch heute im Hotel bleiben - Sie kehren abends wieder nach Duncan zurück. Morgens geht es auf einem ganz besonderen Radweg nach Westen: Der Cowichan Valley Trail ist auf der Trasse einer ehemaligen Bahnstrecke aufgebaut. Der Lake Cowichan lädt an heißen Tagen zum Baden ein. Ebenfalls auf einer ehemaligen Eisenbahntrasse, aber deutlich holpriger als am Morgen, geht es anfangs stets leicht bergab wieder zurück in Richtung Duncan. Zahlreiche Holzfachwerkbrücken bieten beeindruckende Ausblicke aus schwindelerregender Höhe. Erst durch Wald, später auch durch landwirtschaftlich genutzte Gebiete zieht sich der Weg nach Süden. 23 km von Lake Cowichan entfernt erreichen Sie den Glenora Trail Head mit Picknicktischen und WC. Wer sich nicht selbst verpflegen möchte, radelt von dort 2 km über Nebenstraßen zum Weingut Zanatta, das neben Weinverkostung auch Speisen anbietet. Wer für heute genug gesehen hat, kann hier zurück nach Duncan abkürzen. Wer noch Kraft hat, muss jetzt die auf der ehemaligen Bahnstrecke bis hierhin verlorenen 200 Höhenmeter wieder zurückzugewinnen. Doch der Abstecher lohnt, denn die gewaltige, fast 200 m lange Kinsol Trestle ist die höchste Holzbrücke im ganzen Commonwealth und ein großartiges Fotomotiv.(ca. 60km / 350Hm bzw. ca. 85km / 500Hm)
11. Tag
Duncan - Mill Bay - Sydney-by-the-Sea
Auf der “Rotary Route” geht es heute meist an der Küste entlang: Erster lohnender Stopp ist das Pfahldorf Cowichan Bay mit dem Maritime Museum. Zahlreiche Weingüter liegen an der Strecke. Um den steilen und verkehrsreichen Malahat-Pass zu umgehen, biegen Sie in Mill Bay links ab und erreichen das kleine Fährterminal. Die Überfahrt der etwa stündlich verkehrenden Fähre kostet ca. $10 mit Fahrrad. Von Brentwood Bay am anderen Ufer bietet sich ein Abstecher zu den nahegelegenen berühmten Butchart Gardens an, bevor es nach kurzem Anstieg über die Interurban Touring Route weitergeht, auf der Trasse einer ehemaligen Überlandstraßenbahn. Bald ist das Tagesziel, das malerische Sidney-by-the-Sea erreicht (2 ÜN). (ca. 55-60km / 200Hm)
12. Tag
Tagesfahrt nach Salt Spring Island
Am Morgen geht es wieder ohne Gepäck über den Radweg zum Fährhafen Swartz Bay, von wo aus Sie nach Salt Spring Island übersetzen. Die wohl schönste der Southern Gulf Islands erwartet Sie mit ruhigen Straßen, abwechslungsreicher Landschaft und dem gemütlichen Hauptort Ganges mit seiner schönen Uferpromenade. Zahlreiche Galerien und Kunsthandwerk-Studios laden zum Bummeln ein oder Sie erkunden die kleine Insel, z.B. bei einer Tour zur Nordspitze. Mehrere Restaurants laden zur Mittagspause ein und das exzellente Restaurant direkt am Fähranleger in Fulford Harbour ist später ideal für ein frühes Abendessen, bevor Sie die Fähre zurück nach Swartz Bay nehmen. (ca. 60km /350Hm; mit dem Abstecher zur Nordspitze von Salt Spring Island bis zu ca. 100 km / 650Hm möglich)
13. Tag
Zum Provinzhauptstadt Victoria
Von Sydney aus befahren Sie heute den Lochside Regional Trail bis nach Victoria (1 ÜN). Der Rest des Tages steht Ihnen für die englischste Stadt British Columbias zur Verfügung. Die sonnenverwöhnte Provinzhauptstadt verfügt über ein ausgezeichnetes Radwegenetz: Die abwechslungsreiche Tour vom Hafen über Fisherman’s Wharf und das Cruise Terminal zum Beacon Hill Park ist ein absolutes Muss. Nördlich der Downtown, im Industriegebiet, locken zahlreiche Brew Pubs, denn Victoria ist Geburtsstätte der kanadischen Kleinbrauereien. Ein weiteres Highlight ist das Royal BC Museum, das mit beeindruckenden Ausstellungen zur Geschichte der Ureinwohner und der Besiedelung durch die Europäer ein großartiges Erlebnis bietet. 2 Kilometer weiter liegt das Herrenhaus Craigdarroch Castle mit schönen Ausblicken auf die Berge des Olympic National Parks . Es lohnt sich aber auch, sich vom Rad mal einige Stunden zu trennen: Victoria ist “Hauptstadt des Whale Watching” - die nährstoffreichen Gewässer der Strait of Georgia sorgen dafür, dass fast das ganze Jahr über Buckelwale vor der Küste zu erleben sind. Zahlreiche Anbieter bringen Urlauber hinaus zu den eindrucksvollen Meeressäugern. (ca. 40km /ca. 80Hm)
14. Tag
"Galloping Goose Trail" / Schiffsfahrt nach Vancouver
Am Vormittag lassen Sie Ihr Gepäck im Hotel und machen Sie sich auf, den dritten großen Trail der Region zu erkunden. Auch der Galloping Goose Trail ist eine ehemalige Bahntrasse. Die wunderschöne Route führt bis zum Sooke Potholes Regional Park, ein toller Abschluss Ihrer Radreise im Westen Kanadas. Wer nicht zurückradeln will: Der Linienbus von Sooke transportiert pro Fahrt zwei Bikes kostenlos. Gegen 17 Uhr sollten Sie zurück sein, denn um 18.30 Uhr legt der Katamaran hinüber zum Festland ab: Durch die Inselwelt der Gulf Islands geht es zurück nach Vancouver, wo Sie gegen 21 Uhr im Coal Harbour anlegen - es bleibt noch Zeit für einen Abschieds-Drink im nahegelegenen Szeneviertel Gastown! (ca. 40 oder 80km / 100 oder 200Hm)
15. Tag
Individuelle Abreise
Reiseende nach dem Frühstück. Zum Flughafen kommen Sie am besten wieder mit dem Sky Train (Radmitnahme möglich) oder alternativ buchen Sie den Transfer über uns. Falls Sie ein Rad gemietet haben, geben Sie dieses am Morgen zurück und fahren mit Taxi oder U-Bahn zum Airport, von wo aus Sie die Rückreise nach Deutschland antreten. Wenn Sie noch länger vor Ort bleiben möchten, bieten wir Ihnen gerne Verlängerungstage in der Region an.
BIKETEAM-Blog
Reiseberichte
"Die Freundlichkeit überwältigte uns" - Radreise nach Vancouver Island

Vor der kanadischen Küste liegt die Insel Vancouver Island. Mit 450 Kilometern Länge und 100 Kilometern Breite ist sie die größte nordamerikanische Pazifikinsel. Die Berglandschaften sind von einem dichten Netzwerk aus Bergen und Flüssen geprägt. Frau Jesse entdeckte die Vancouver Island während ihrer zweiwöchigen Radreise.

Den Bericht zur Radreise nach Vancouver Island finden Sie auf unserem Biketeam-Blog >>

Enthaltene Leistungen:

14 Übernachtungen in der Kategorie BASIC: Privatunterkünfte, Hostels oder einfache Hotels (pro Person im Doppelzimmer bei Belegung mit 2 Personen / mit Dusche/WC)
gegen Aufpreis: Kategorie STANDARD: einfache Mittelklasse-Hotels oder B&B (pro Person im Doppelzimmer bei Belegung mit 2 Personen / mit Dusche/WC)
gegen Aufpreis: Kategorie KOMFORT: Hotels oder B&B der gehobenen Mittelklasse (pro Person im Doppelzimmer bei Belegung mit 2 Personen / mit Dusche/WC)
Busfahrten mit Fahrradtransport Nanaimo - Port Alberni, Tofino - Port Alberni, Parksville - Duncan in modernen Reisebussen
Frachtfähre von Port Alberni nach Ucluelet
Katamaran von Victoria nach Vancouver
Umfangreiches Karten- und Informationsmaterial, zum Teil als Linksammlung, auf Wunsch GPS-Dateien der Tagesetappen
Gepäckaufbewahrung für nicht benötigtes Gepäck im Hotel in Vancouver

Nicht enthalten:

Mahlzeiten und Getränke (unsere kleinen, privat geführten Unterkünfte bieten kein Frühstücksservice an, Sie erhalten mit dem Infomaterial jedoch Tipps und Vorschläge in der Nähe der Unterkünfte)
Flüge (gerne auf Anfrage bei uns)
Fährpassagen Horseshoe Bay - Nanaimo, Mill Bay - Brentwood, Swartz Bay - Fulford Harbour und zurück (Vorausbuchungen leider nicht möglich, gesamt ca. 45$)
Im Reiseverlauf empfohlene Ausflüge und Eintritte (Wir buchen gerne Touren in Tofino und Victoria vorab für Sie)
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Flug von/nach Vancouver 0,00 €
(auf Anfrage)
Radmiete (Giant Momentum Trekkingrad) 200,00 €
(inkl. Helm, Schloss, Pumpe und Flickset)
Aufpreis Unterkunftskategorie STANDARD 200,00 €
Aufpreis Unterkunftskategorie KOMFORT 600,00 €
Flughafentransfer p.P. 33,00 €
(Preis gilt ab 2 Pers.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
8
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Durchführung: Partnerveranstalter (AGB)

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 13 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
27.04.2019 - 09.06.2019
Plätze
1199€

10.06.2019 - 08.09.2019
Plätze
1244€

Zusatzleistungen

Flug von/nach Vancouver 0,00 €
(auf Anfrage)
Radmiete (Giant Momentum Trekkingrad) 200,00 €
(inkl. Helm, Schloss, Pumpe und Flickset)
Aufpreis Unterkunftskategorie STANDARD 200,00 €
Aufpreis Unterkunftskategorie KOMFORT 600,00 €
Flughafentransfer p.P. 33,00 €
(Preis gilt ab 2 Pers.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)
Freiheit pur!
Von: Melanie J. und Thomas J. - 10.09.2018
Reisezeitraum: 03.08.2018 - 22.08.2018
Die meisten hielten uns für verrückt, Kanada mit dem Rad? Aber Radreisen sind anders, Sie sind Abenteuer und Sie bringen einem die Menschen und die Natur auf eine andere, ganz besondere Weise nah. Vancouver, eine absolute Traumstadt für die man seine Reise auf dem Rad unbedingt verlängern sollte. Vancouver Island, Natur pur. Wir haben Bären und Orcas sehen dürfen und diese wunderbare Landschaft nicht nur vom Sattel, sondern auch vom Wasser und aus der Luft bewundert. Die Kanadische Gelassenheit und Freundlichkeit behalten wir hoffentlich noch lange nach der Reise im Kopf und im Herzen.

 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de