Startseite>Radreise von Budapest zum Donaudelta
Trekkingbike Reisen - E-Bike Reisen Radreise von Budapest zum Donaudelta 12 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen - E-Bike Reisen

Radreise von Budapest zum Donaudelta

12 Reisetage, Gruppenreise
ANFORDERUNGSLEVEL

Highlights

Pulsierende Städte und ursprüngliche Landschaften
Stadtführungen in Bukarest, Belgrad und Hermannstadt (Sibiu)
Wildromantischer Donaudurchbruch
Baden im Schwarzen Meer
Schifffahrt im Donau-Delta
Anreise inklusive
<span class=Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn" title="​Fahrradreise von Budapest zum Donaudelta" >
<span class=Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn" title="​Fahrradreise von Budapest zum Donaudelta" >
<span class=Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn" title="​Fahrradreise von Budapest zum Donaudelta" >
<span class=Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn" title="​Fahrradreise von Budapest zum Donaudelta" >
<span class=Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn" title="​Fahrradreise von Budapest zum Donaudelta" >
<span class=Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn" title="​Fahrradreise von Budapest zum Donaudelta" >
<span class=Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn" title="​Fahrradreise von Budapest zum Donaudelta" >
Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn
​Fahrradreise von Budapest zum DonaudeltaRadurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn © Biketeam Radreisen
Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn
​Fahrradreise von Budapest zum DonaudeltaRadurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn © Biketeam Radreisen
Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn
​Fahrradreise von Budapest zum DonaudeltaRadurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn © Biketeam Radreisen
Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn
​Fahrradreise von Budapest zum DonaudeltaRadurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn © Biketeam Radreisen
Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn
​Fahrradreise von Budapest zum DonaudeltaRadurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn © Biketeam Radreisen
Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn
​Fahrradreise von Budapest zum DonaudeltaRadurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn © Biketeam Radreisen
Radurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn
​Fahrradreise von Budapest zum DonaudeltaRadurlaub durch Rumänien, Serbien und Ungarn © Biketeam Radreisen
Eine Radreise zum Donaudelta bietet sowohl Radgenuss als auch abwechslungsreiche Erlebnistouren. Auf der geführten Fahrradreise durch Rumänien gleicht kein Reisetag dem Anderen. Die Donau, die durch zahlreiche Länder verläuft lernen wir in Ungarn, Serbien und Rumänien kennen. Vor allem Rumänien, das Land an der Kreuzung der großen Kulturen war schon immer ein sagenhaftes Gebiet. Die Kultur der Römer ist hier bis heute greifbar. Ebenso wie die Geschichte der Siebenbürger Sachsen, die ihre Spuren durch die Kirchenburgen hinterlassen haben. Die Sagen über Dracula oder die dramatischen Umwandlungen des Landes in den letzten Jahren haben immer wieder von diesem Land im Westen hören lassen. Die Radreise durch das Osteuropa besticht neben der besonderen Natur- und Kulturlandschaft besonders auch durch die Gastfreundlichkeit der Menschen. in 11 Tagen führt diese Fahrradreise mit dem Fahrrad bis zum Schwarzen Meer.
 
Bitte hier Wunschtermin wählen:
1. Tag27.07.2024
Anreise nach Ungarn
Um 00:15 Uhr Abreise mit dem Fernreisebus ab Wört (Nähe Crailsheim) über Wien in die ungarische Tiefebene. Es werden weitere Zustiegsmöglichkeiten in Bayern (Hengersberg ca. 03:15 / Autobahnraststätte Ansfelden-Süd ca. 05:45) und Österreich (Marché Schwechat ca. 08:15) angeboten. Die Ungarische Tiefebene ist eine große Vegetationszone und für eine große Fahrradtour als Start perfekt. Die Radstrecke in Richtung Györ verläuft flach und ist gut als Donauradweg ausgebaut. 1 ÜN im Raum Györ. (ca. 50km / 50Hm)
2. Tag28.07.2024
Györ - Budapest - Baja
Wir fahren mit unserem Reisebus zuerst nach Budapest. Eine kleine Rundfahrt mit dem Bus zeigt ein paar Sehenswürdigkeiten der schönen Stadt an der Donau. Danach Weiterfahrt ins weltgrößte Paprika-Anbaugebiet in Süd-Ungarn nach Kalocsa. Hier starten wir unsere 2. Radtour und fahren durch das "Paprika-Land" und entlang des Donauradweges nach Baja zur nächsten Übernachtung unserer Donauradtour. 1 ÜN im Raum Baja. (ca. 60km / 50Hm)
3. Tag29.07.2024
Baja - Belgrad
An diesem Radltag nehmen wir bereits zeitig das Frühstück ein. Wir starten unsere Radreise auf einem flachen Teilstück entlang der Donau und durchradeln dabei 3 Länder: Ungarn, Kroatien und Serbien. Mit dem Bus fahren wir die letzte Etappe hinein nach Belgrad, um in der Metropole zu übernachten (1 ÜN). Am Abend erwartet uns eine Rundfahrt durch Belgrad. (35/77km / ca. 200Hm)
4. Tag30.07.2024
Donaudurchbruch / Eisernes Tor
Morgens verlassen wir Belgrad mit dem Bus um unsere erste Königsetappe an der Donau mit dem Rad zu fahren. Wir radeln rechts der Donau und kommen durch den wildromantischen Donaudurchbruch, dem eisernen Tor. Die Radtour besticht durch ihre Schönheit aber auch durch ihr anspruchsvolles Profil. Heute ist es richtig schön wellig – wir werden es jedoch vor Freude an der Schönheit der Strecke „kaum“ bemerken. Wir übernachten im Raum Drobeta-Turnu Severin in Rumänien (1 ÜN). (wahlweise ca. 40/75km / 700Hm)
5. Tag31.07.2024
Auf ursprünglichen Pfaden in die Walachei
Die Ursprünglichkeit des heutigen zweiten Tages in Rumänien beeindruckt. Einen Radweg werden wir in der ärmlichen und wenig befahrenen Gegend zwar nicht finden, dafür Bauern mit Pferde- oder Eselgespannen auf Straßen und Feldern. Wir erleben ein Europa, das man so kaum kennt: ursprünglich, freundlich und herzlich. Wir können wählen, ob wir ca. 48 oder gar 78km radeln möchten. Der Begleitbus ist natürlich dabei. Am späten Nachmittag erreichen wir mit dem Fahrrad den Raum Turnu Magurele (1 ÜN). (48/80km / ca. 200Hm)
6. Tag01.08.2024
Kontrastreiches Rumänien
Der Radtag im tiefen Rumänien schenkt uns zahlreiche Eindrücke und Kontraste zwischen arm und reich. Wir erleben eine liebliche Landschaft, hübsche Häuser, fröhliche Menschen und zahlreiche Gänse, die über die Straßen "stolzieren". Der Bus bringt uns im Anschluss an unsere Radetappe in die Nähe von Calarasi (1 ÜN). (ca. 65km / 200Hm)
7. Tag02.08.2024
Zum Schwarzen Meer
Die Spannung steigt, denn unser Reiseziel dieser Radreise durch Ungarn, Serbien und Rumänien ist bald erreicht. Auf verkehrsarmen Straßen mit Blick auf den Razim-See und eine beeindruckende Naturlandschaft erreichen wir am späten Nachmittag Tulcea, welches als Tor zum Donaudelta bekannt ist. Bei einem kleinen Rundgang lernen wir Tulcea, das schon zu Zeiten der Römer ein wichtiger Flusshafen war, kennen. Hier leben Rumänen, Lipovaner und Türken. So verwundert es nicht, dass neben orthodoxen Kirchen auch eine türkische Moschee das Stadtbild von Tulcea schmückt. Am Nullstein (hier endet die Donau) machen wir ein Foto. Am Abend unternehmen wir eine Schifffahrt ins Delta. Vom Schiff aus lässt sich das Landleben am Ufer gut beobachten. Kleine Ruderboote schaukeln am Ufer und auf den Wiesen grasen Kühe, Schafe und Pferde. Die Bewohner des Deltas - meist Lipovaner, die ihre Heimat Russland aus religiösen Gründen vor etwa 200 Jahren verlassen haben - sind Fischer, Schilfbauern oder Imker. Das Essen nehmen wir auf dem Schiff ein. 1 ÜN in Tulcea. (ca. 50km / 300Hm)
8. Tag03.08.2024
Das "Tor zum Donaudelta" / Schifffahrt
Die Spannung steigt, denn unser Ziel ist bald erreicht. Auf verkehrsarmen Straßen mit Blick auf den Razim-See und eine beeindruckende Landschaft erreichen wir am frühen Abend Tulcea, welches als Tor zum Donaudelta bekannt ist (1 ÜN). Bei einem Rundgang lernen wir Tulcea (sprich: Tultscha), das schon zur Zeiten der Römer ein wichtiger Flusshafen war, kennen. Hier leben Rumänen, Lipovaner und Türken. So verwundert es nicht, dass neben orthodoxen Kirchen auch eine türkische Moschee das Stadtbild von Tulcea schmückt. Am Nullstein (hier endet die Donau) machen wir ein Foto. (ca. 50km / 300Hm)
9. Tag04.08.2024
Bukarest
Heute geht in die Metropole des Landes, Bukarest (1 ÜN). Unser Guide zeigt Ihnen die pulsierende Hauptstadt. Sie sehen die Altstadt, den Präsidentenpalast, die orthodoxe Patriarchenkirche und zahlreiche Prachtstraßen.
10. Tag05.08.2024
Rückreise über Siebenbürgen
Nach dem Frühstück begeben wir uns mit dem Bus über die Karpaten nach Sibiu, als zweitgrößte Stadt Siebenbürgens bekannt als eine der schönsten und am besten erhaltenen historischen Städte Rumäniens. Das mittelalterliche Hermannstadt, das durch die zwei Weltkriege und das kommunistische Regime unberührt blieb, bezeugt noch die Atmosphäre der längst vergangenen Jahrhunderte. Der Dornröschenschlaf wurde 2007 beendet, nachdem die Stadt zur Kulturhauptstadt ernannt wurde. Bei einer Stadtführung sehen wir die Hauptsehenswürdigkeiten. Im Anschluss haben wir die Möglichkeit entweder die freie Zeit in Hermannstadt zu genießen oder mit unserem Radguide noch eine kurze Radtour durch Siebenbürgen zu unserem Übernachtungsort zu unternehmen.Ansonsten bringt Sie dann der Bus zur 1 ÜN im Raum Sibiu. (optional ca. 25km /250Hm)
11. Tag06.08.2024
Hermannstadt – Györ
Nach einem zeitigen Frühstück nehmen wir nun Kurs auf Richtung Heimat. Kurz vor der österreichischen Grenze machen wir im Raum Györ die letzte Zwischenübernachtung.
12. Tag07.08.2024
Rückreise über Wien
Über Wien durch Österreich geht es zurück nach Wört. Rückkehr gegen 19.30/20.30 Uhr.

Enthaltene Leistungen:

Fahrt ab/an Wört (Nähe Crailsheim) im Fernreisebus mit WC, Klimaanlage, Bordküche und Radanhänger (optional auch Zustiege an den folgenden Raststätten möglich: Ansfelden-Süd um ca. 06:30 Uhr, Hengersberg (A3) um ca. 04:30 Uhr oder der Marché Wien/Schwechat)
11x Übernachtung/in guten Hotels mit Zimmer Du/WC
11x Halbpension (davon 1x kalte Platte auf Schiff im Donaudelta)
Radguide und deutschsprechende Reiseleitung in Rumänien
Fähre in Mohacs über die Donau
Schifffahrt im Donaudelta
Fahrrad- und Gepäcktransport während der Reise
Kleine Stadtführung in Bukarest
Stadtführung Belgrad und Hermannstadt

Nicht enthalten:

Anreise nach Wört (Abfahrt Reisebus)
ggfs. Treibstoffpauschale bei stark steigenden, nicht kalkulierten Spritpreisen
Nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Evtl. Eintrittspreise
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag295,00 €
Radmiete Tourenrad96,00 €
Radmiete E-Bike360,00 €
(HINWEIS: Da es sich um eine "normale" Trekkingbikereise handelt, wird das Tempo von den "Bio-Bikern" bestimmt.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von Pearl Izumi /Milremo (bitte Größe angeben - wir empfehlen etwas größer zu wählen)35,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

18
-
30
Teilnehmer    

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Durchführung: Partnerveranstalter (AGB)

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 21 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.

Wir empfehlen das Tragen eines Fahrradhelms. Bitte denken Sie daran, diesen mitzubringen.

Reisehinweise Auswärtiges Amt Serbien

Reisehinweise Auswärtiges Amt Rumänien

Literaturtipp zur Radreise (hier portofrei online bestellen beim Michael Müller Verlag)
TERMIN
PREIS
STATUS
27.07.2024 - 07.08.2024
Plätze
2250€

Frühbucherpreise: Festbuchung bis 15.11.: 2030,- / bis 31.01.: 2080,-


= Reise buchbar
= GRUPPEN-Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar
 

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag295,00 €
Radmiete Tourenrad96,00 €
Radmiete E-Bike360,00 €
(HINWEIS: Da es sich um eine "normale" Trekkingbikereise handelt, wird das Tempo von den "Bio-Bikern" bestimmt.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von Pearl Izumi /Milremo (bitte Größe angeben - wir empfehlen etwas größer zu wählen)35,00 €
(Bilder und Informationen)
Tolles Erlebnis
Von: Waltraud - 22.10.2017
Reisezeitraum: 06.10.2017 - 21.10.2017
Dominik und Klaus suchten für uns die schönsten und interessantesten Streckenabschnitte zwischen Budapest und Tulcea aus und brachten alle Radfahrerinnen und -fahrer täglich sicher und unterhaltsam ans Ziel. Faszinierend war nicht nur die Radetappe entlang des Eisernen Tores, sondern allgemein die Weite des Landes und die Breite der Donau. Unser Busfahrer Edmund überraschte uns täglich bei der Mittagsrast mit seinem Buffett, das für jeden Geschmack etwas bot. Unvergesslich sind die freundlichen Menschen denen wir in ihren noch ursprünglich erhaltenen Dörfern begegneten. Das Kontrastprogramm dazu boten die Stadtführungen. Nicht nur während diesen bekamen wir von unserem rumänischen Reiseleiter aktuelle und vielseitige Informationen. Unser Fazit: Eine empfehlenswerte Tour für Menschen die Reisen und körperliche Aktivität verbinden möchten.

perfekt organisiert
Von: Bärbel B. - 18.06.2016
Reisezeitraum: 04.06.2016 - 12.06.2016
ich möchte mich sehr herzlich bedanken für die perfekt organisierte Radreise entlang der Donau ans Schwarze Meer. Ich wüßte nicht, was man besser machen kann. Nette Leute, hervorragende Reisebegleiter, gute Unterkünfte, gute Laune... kurzum - es war super!!! Preis- Leistungsverhältnis stimmt! Liebe Grüße Bärbel B.

 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen & Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de
WhatsApp: Für die "schnelle Frage"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner