Startseite>trekkingbike-radurlaub>europa>frankreich>Entlang der rosa Granitküste durch die Bretagne
Trekkingbike Reisen Europa - Frankreich Entlang der rosa Granitküste durch die Bretagne 7 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Europa - Frankreich

Entlang der rosa Granitküste durch die Bretagne

7 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

Entlang einer der schönsten Küsten Frankreichs
Megalithenfelder und Menhire: Obelix lässt grüßen!
Der Leuchtturm von Ploumanac’h
Insel Brehat und Strandbäder Saint Quay, Portrieux, Binic und Paimpol
Typisch bretonische Gastfreundschaft und tolle Unterkünfte
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Zwischen Saint Brieuc und Morlaix brechen Sie auf eine wundervolle Rad-Entdeckungsreise in die Nordbretagne auf. Mit Sicherheit einer der schönsten Küstenstreifen Frankreichs erstreckt sich über etwa fünfzehn Kilometer zwischen Trebeurden und Perros Guirec: Die Rosa Granitküste. Hier prägt der Atlantische Ozean das Leben, und er lässt uns dies mit seiner Gischt ständig spüren. Die uralten und spektakulären Gesteinsformationen der Rosa Granitküste gehören zu den eindrucksvollsten Landschaften der Bretagne: im Landschaftspark von Ploumanac'h und bei Trégastel sind sie besonders sehenswert. Die Bretonische Küste eröffnet uns darüberhinaus auf dieser Reise unzählige kleine Buchten, Insel-Archipele und idyllische Fischerdörfer. Auf schmalen Straßen und Wegen im Herzen der bretonischen Bocage (eine durch Hecken geprägte Landschaft) erreichen Sie am Ende der Tour das charmante Morlaix, ganz im Westen des Trégor, eine der historischen Provinzen der Bretagne.
 
1. Tag
Von St.Brieuc entlang der Küste nach Plouha
Herzlich willkommen in der Bretagne! Treffpunkt ist am 1. Tag um 13 Uhr am Bahnhof von Saint Brieuc (1 ÜN). Die Stadt erreichen Sie bequem mit dem französischen Schnellzug TGV über Paris. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel für die Vornacht reservieren. Die Fachwerkhäuser, Barockvillen und die große Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert - öffnet Ihnen die Tür zu einer Region mit viel Charme. Die Smaragdküste, die sich bis nach Paimpol erstreckt, vermittelt Ihnen bereits zu Anfang ein tolles Bild der Bretagne, die Sie in der nächsten Woche mit dem Rad entdecken werden. Mit einem Ausflug in die Bucht von Saint Brieuc radeln wir uns langsam ein. Wir geniessen die Aussicht vom Viadukt des Parfond du Gouêt (124m lang und 34m hoch) - heute ein beliebter und spektakulärer Radweg. Die wellige Route führt uns dann zu den idyllischen Strandbädern von Pordic, Binic, Saint-Quay-Portrieux und Plouha. Probieren Sie unterwegs unbedingt Jakobsmuscheln, eine Delikatesse! (ca. 35km / 400Hm).
2. Tag
Entlang der Côte d´Armor bis Paimpol
Wir verlassen Plouha auf malerischer Route mit Blick auf die Bucht von Brehec über die "Klippenstraße", die herrliche Aussichtspunkte bietet. Bevor wir Paimpol erreichen bietet sich die Möglichkeit, die sehenswerte Abtei von Beauport zu besichtigen, die seit 1862 unter Denkmalschutz steht. Paimpol ist wahrscheinlich der dynamischste Hafen an der Armor-Küste und bietet Meeresflair. Seine gepflasterten Straßen, seine Reederei-Häuser und sein Museum führen Sie zurück in die Tage der Freibeuter und Fischer. Am Nachmittag können Sie, falls gewünscht, ins nahe Pontrieux radeln, um das Schloss Jagu Rock und seine mittelalterlichen Gärten zu besichtigen. Alternativ geht es mit einem historischen Dampfzug ins Tal des Trieux (nur zwischen Ende Mai und Anfang September). Je nach Wetterlage können Sie an diesem Tag auch bereits die Insel Bréhat besuchen. (ca. 25km / 200Hm)
3. Tag
Über die Île de Bréhat nach Treguier
Wir starten den Tag mit einem Ausflug ins Brehat-Archipel, das durch eine kurze Überfahrt mit der Fähre von der Pointe de l'Arcouest aus erreichbar ist. Sie können dieses kleine bretonische Juwel zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Eine idyllische Route entlang schöner Landstraßen führt uns dann weiter in die Täler von Trieux um Lezardieux und Jaudy um Treguier. Weiter geht es dann auf unserer Route in Richtung Küste, wo wir entweder den geologisch interessanten und 3 km langen Küstenstreifen "Sillon de Talbert" entdecken können - oder falls nicht am Vortag geschehen, eine Fahrt zum Château de la Roche Jagu unternehmen können.1 ÜN in der schönen Kleinstadt Treguier, der Hauptstadt des Trégor. (Level 1: ca. 35km / 300Hm - Level 2: ca. 45km / 550Hm)
4. Tag
Entlang der Rosa Granitküste nach Perros Guirec
Heute wird es ländlich und hügelig. Sie pedalen an vielen Gehöften und Kohlfeldern vorbei, teils entlang der Küste, teils über Land. Heute spüren wir auch den Übergang vom Ärmelkanal zum Atlantik; hier ist das Meer offener, das Klima rauer und die Küste weniger geschützt. Es lohnen heute Abstecher nach Plougrescant, zur Saint Gonery Kapelle mit ihrem schiefen Glockenturm, dem Gouffre oder Notre-Dame de Port Blanc. Halt machen wir heute in Perros-Guirrec, einer kleinen Stadt reich an natürlichem und kulturellen Erbe (1 ÜN). Sie ist gleichzeitig das Tor zur beeindruckenden Landschaft der rosafarbenen Granitküste mit ihren spektakulären Felsformationen. (Level 1: ca. 25km / 200Hm - Level 2: ca. 45km / 500Hm)
5. Tag
Menhire und Megalithenfelder
Eine herrliche Tagesetappe entlang der Rosa Granitküste erwartet uns heute. Nicht zu verpassen ist der Abstecher nach Ploumanac'h und seinem außergewöhnlichen "Pfad der Zöllner", mit seinen bekannten Rosa Granitfelsen. Wenig später entdecken wir die Bretagne der Megalithen mit der Galerie von Kergunituil, einem bemerkenswerten megalithischen Bauwerk aus dem Jahr 2000 v. Chr. Wir entdecken Menhire, Dolmen, Steinhaufen und Grabhügel, allesamt Monumente, die den Wissenschaftlern heute noch Rätsel aufgeben. Auf unserer weiteren Fahrt von der Küste in Richtung der blühenden Ufer des Leguer passieren wir viele weitere bretonische Dörfer und erreichen schliesslich Lannion, unsere heutige Station (1 ÜN). (ca. 40km / 400Hm)
6. Tag
Weiter nach Westen bis Plougasnou
Heute verlässt unsere Radstrecke die Côtes d'Armor und führt uns über Plestin-les-Grèves ins Finistère (aus dem Lateinischen "Ende des Landes"). In Ploumilliau fahren Sie auf schönen Radwegen zu den Toren von Saint-Michel-en-Grève, wo sich uns das Meer wieder zeigt. In der Bucht von Saint Michel steht das berühmte "Mi-Lieue"-Kreuz, ein großer kreuzförmiger Monolith mit kurzen Armen, das den vorbeikommenden Reisenden bei Ebbe zur Orientierung diente. Es wurde während der alliierten Landungen im Juni 1944 teilweise zerstört und Anfang der 90er Jahre wiederhergestellt. Je nach Tagesform und Belieben können Sie wählen zwischen den Routen entlang der Küste oder schlängelnd durch das bretonische Hinterland. Ihr heutiges Ziel ist schliesslich Plougasnou (1 ÜN), ein idyllisches Dorf mit Blick auf die Buchten von Trebeurden und Morlaix. (Level 1: ca. 35km / 400 Hm - Level 2: ca. 45km / 550Hm)
7. Tag
Zur Bucht von Morlaix
Auf der letzten Etappe der Radreise geht es weiter entlang der Küste, in die Bucht von Morlaix, die mit ihren vielen kleinen Inseln ein Paradies für Vogelliebhaber ist. Der "Cairn von Barnenez", eine berühmte Megalithenanlage, ist in der Tat das größte neolithische Mausoleum Europas. Es beeindruckt vor allem durch seinen gut erhaltenen Zustand. Wir folgen der Bucht, die sich landeinwärts bis zum Fluss Morlaix erstreckt, der natürlichen Grenze zwischen den historischen bretonischen Provinzen von Leon und Trégor. Sanft erreichen Sie Morlaix am Nachmittag, wo wir unsere Radreise in der Bretagne genussvoll ausklingen lassen können. (ca. 25km / 250Hm). Morlaix ist Station des TGV Paris-Brest, sie kommen von hier bequem wieder zurück zum Ausgangspunkt in St. Brieuc oder weiter über Paris nach Deutschland. Gerne buchen wir für Sie eine weitere Nacht in Morlaix oder der großen Hafenstadt Brest, die Ausgangspunkt für die westlichste Insel Frankreichs, die Île d´Ouessant, ist.

Enthaltene Leistungen:

6x Übernachtung in 2* und 3* Hotels im Doppelzimmer (Du/WC)
6x reichhaltiges Frühstück
Täglicher Gepäcktransfer
Detaillierte Reisedokumente, Kartenmaterial mit markierter Route und GPS-Tracks

Nicht enthalten:

An- und Rückreise
nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Nicht im Programm enthaltene Besuche von Museen, Denkmälern und anderen Stätten
Zusätzliche Reiseleistungen im Zusammenhang mit örtlich- oder wetterbedingter Programmänderungen
Alle anderen, nicht ausdrücklich erwähnte Leistungen
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 245,00 €
Halbpension 190,00 €
(6x mehrgängiges Abendessen)
Radmiete Trekkingbike 190,00 €
Radmiete E-Bike 295,00 €
Zusatznacht in St.Brieuc (DZ mit Frühstück p.P.) 55,00 €
(im Juli & August: 65,- p.P.)
Zusatznacht in Morlaix (DZ mit Frühstück p.P.) 58,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
beliebig viele
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Bitte beachten Sie, dass wir für Um- oder Zubuchungen Ihrer bestehenden Reise eine Bearbeitungsgebühr von 10,-€/Person berechnen. Dies gilt nur, wenn Ihnen unsere Reisebestätigung/Rechnung zur Reise bereits übermittelt wurde.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 7 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
01.09.2019 - 31.10.2019
Plätze
715€

Es besteht auch die Möglichkeit, diese Reise als Privatreise zum Wunschtermin für Sie durchzuführen. Gerne können Sie hier einen konkreten Termin unverbindlich anfragen.
Privatreise anfragen

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 245,00 €
Halbpension 190,00 €
(6x mehrgängiges Abendessen)
Radmiete Trekkingbike 190,00 €
Radmiete E-Bike 295,00 €
Zusatznacht in St.Brieuc (DZ mit Frühstück p.P.) 55,00 €
(im Juli & August: 65,- p.P.)
Zusatznacht in Morlaix (DZ mit Frühstück p.P.) 58,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de