Startseite>rennrad-reisen>europa>portugal>Gruppenreise mit dem Rennrad durch die Algarve
Rennrad Reisen Europa - Portugal Gruppenreise mit dem Rennrad durch die Algarve 8 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Rennrad Reisen
Europa - Portugal

Gruppenreise mit dem Rennrad durch die Algarve

8 Reisetage, Gruppenreise
Anforderungslevel

Highlights

Vielfältige Landschaften der Algarve, des Alentejo und der Westküste
Wenig befahrene Straßen im Hinterland
Naturschutzgebiet Costa Vicentina: wellige Landschaften mit Olivenhainen
Fahrt auf den höchsten Berg der Serre, den Foia
Olhão, der größte Fischerort der Algarve
Die wunderschöne Altstadt von Faro
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Die Rennradstrecken führen Sie durch viele historische Stätten mit ihren Sehenswürdigkeiten aus der wechselvollen Geschichte der Algarve, des Alentejo und der Westküste. Das Gebiet, das an den Atlantik grenzt, war im 7. – 12 Jhd. im Besitz der Araber. Spuren maurischer Burgen und Festungen begegnet man immer wieder auf den Touren. Außerdem sehen Sie überall die typischen maurischen Kamine oder die Wasserschöpf-Brunnen, die aus dieser Zeit stammen. Nach der Rückeroberung durch die Christen begann im 15 Jhd. der Aufstieg Portugals durch die Eroberung der Weltmeere. Aus dieser Zeit entstanden überall entlang des Atlantiks Handelsstädte mit bedeutenden Bauten und Kirchen die auch heute noch zu sehen sind. Durch die Konzentration auf die Handelsstädte und Auswanderungen in die Kolonien, entvölkerte sich das Hinterland der Algarve und des Alentejo, das heute noch so ist, sodass nur noch wenige Einwohner in dieser Gegend wohnen. Dennoch ist das Hinterland mit guten Straßen erschlossen, die sich ideal für Rennradtouren eignen.
 
Bitte hier Wunschtermin wählen:
1. Tag06.04.2019
Individuelle Anreise nach Faro
Individuelle Anreise nach Faro. Der Bus bringt uns zum Hotel in Olhão (2 ÜN). Am Abend findet die Begrüßung durch unseren Guide statt, die Tour wird besprochen und wir nehmen zusammen die Übergabe/Anpassung der Rennräder vor.
Olhão ist der grösste Fischort der Algarve mit einer gut erhaltenen Altstadt in denen es viele kleine Restaurants gibt die Menu mit frischen Meeresfrüchten anbieten. Die Altstadt ist in wenigen Minuten über eine prachtvolle Hafenpromenade erreichbar.
2. Tag06.04.2019
Olhão-Estoi-Santa Caterina-Alcaria Cume-Tavira-Olhão
Die ersten 30km sind flach und dienen dem "Einrollen". Sie führen durch das „Barrocal“ ein Gebiet geprägt durch Zitrusfrüchte- und Gemüseplantage sowie Weideflächen, mit weit auseinanderliegenden kleinen urtümlich gebliebenen Ortschaften. Anschliessend geht es in die „Serra Alcaria do Cume“, eine hügelige-bergige Landschaft, durchzogen von tiefen Flusstälern. Die Gegend ist kaum bewohnt und hat fast kein Verkehr. Auf einer kurvenreichen Strasse pedalen wir zum höchsten Punkt der Tour auf 500m.ü.NN. Von den Hügelkuppen hat man immer wieder fantastische Ausblicke über das Hügelmeer und zur Atlantikküste. Danach geht es eine tollen Abfahrt auf einer gut ausgebauten Strasse hinunter in das Flusstal des „Ribeira de Alportel“ und nach einem steilen Anstieg zu einer weiteren schönen 15km langen Abfahrt durch die von Korkeichen geprägte Landschaft. Hier wird der weltbeste Kork geerntet und verarbeitet. Nach der Abfahrt geht es noch über leicht welliges Gebiet mit alten Oliven-, Johannisbrot- und Mandelbäumen, durch das mittelalterliche Städtchen Moncarapacho, zurück zum Hotel. (ca. 95km / 1500Hm)
3. Tag06.04.2019
Ameixial-Almodovar-Ourique-Vila Nova de Milfontes
Mit dem Bus geht es zunächst nach Ameixial, einer kleinen Ortschaft mitten in der Serra. Hier beginnt unsere heutige Radtour. Zuerst geht es kurvenreich durch das Flusstal des „Rio Vascão“ und nach einem kurzen Anstieg auf eine 40km lange Abfahrt durch die Hügel und durch kleine Dörfer mit meist flachen, blau oder gelb bemalten Wohnhäusern bis zum Stausee „Monte da Rocha“. Hier erreichen wir dann die charakteristische Landschaft des Alentejo, mit weiten hügeligen Feldern mit Korkeichen, Olivenbäumen und Kiefernhaie, im Wind wogende Kornfelder, Weideflächen mit Kühen und Schafen. Über leicht welliges Gelände fahren wir durch dieses Gebiet Richtung Meer. Kurz vor Ende der Etappe folgt noch ein leichter Anstieg auf einen Hügel wo uns bereits die salzige Meerbrise ins Gesicht bläst. Mit dem Atlantik vor Augen fahren wir hinunter an die Küste zu unserem Hotel*** im Städtchen Vila Nova de Milfontes (2 ÜN). Der malerische Ort liegt am Rande einer Klippe oberhalb des Flussufers des „Ribeira Mira“ der hier ins Meer fliesst. Unterhalb der Klippen und beidseits des Flusses befinden sich schöne Badebuchten. Am Ende des malerischen alten Ortsteils befindet sich ein Kastell, das im 15 Jahrhundert zum Schutze gegen Piraten und Korsaren errichtet wurde. (ca. 115km / 1200Hm)
4. Tag06.04.2019
Runde nach Santiago de Cacem und Sines
Am Anfang unserer heutigen Radetappe steht ein kurzer Anstieg auf eine Hochebene von der wir eine fantastische Aussicht auf das Küstengebiet und die unermessliche Ebene des Alentejo haben. Nach etwa 30km beginnt die Strecke leicht zu steigen bis hinauf zum historischen Städtchen „Santiago de Cacem“, das sich auf einem Berg mit einer gut erhaltenen Burg befindet. Diese wurde im 7.Jhd. von den Mauren errichtet, die damals das Gebiet bis ins 12. Jhd. beherrschten. Von diesem Ort aus pedalieren wir anschliessend wieder hinunter ans Meer zur historischen Stadt Sines, dem Geburtsort des berühmten Seefahrers Vasco da Gama. Die Strecke führt nun entlang dem Atlantik, bis wir das Naturschutzgebiet „Costa Vicentina“ erreichen. Auf einer traumhaft schönen Küstenstrasse fahren Sie zum kleinen Ort „Porto Covo“, wo wir einen herrlichen Rundblick über das wild zerklüftete Küstengebiet geniessen. Auf den letzten 20km geben wir nochmals Gas auf fast ebenen Strassen, die durch das Landesinnere zurück nach Vila Nova Milfontes führen. (ca. 120km / 1200Hm)
5. Tag06.04.2019
Milfontes-Odeceixe-Aljezur-Vila do Bispo-Salema-Luz-Lagos
Weiter geht es heute durch das Naturschutzgebiet der “Costa Vicentina“. Die leicht wellige Landschaft wird von Korkeichenhainen, weiten Feldern mit Olivenbäumen bestimmt. Überall wachsen wilde Kräuter, die zusammen mit den Wildblumen, Gräsern, Korkeichen und Eukalyptushainen dem Landstrich einen wunderbaren Duft verleihen. Im Frühjahr ist die Gegend ein einziges Blütenmeer mit grünen Weideflächen, rostroten Blumenteppichen und blühenden Mandelbäumen. Vorbei am malerischen Küstenort Odeceixe, wo sich einer der schönsten Badestrände der Westküste befindet, geht es danach durch den Ort Aljezur, bekannt für die besten Süsskartoffen Portugals. Wir wechseln dann von der West- zur Südküste. Nach einer schweisstreibenden 20% steilen Etappe werden wir mit einer Aussicht über den tiefblauen Atlantik mit den bizarren Klippen der Felsküste belohnt. Über die berühmte Costa d‘Or ("Goldküste" - wegen den ockerfarbigen Felsen) erreichen wir bald die Hafenstadt Lagos. Unser Hotel**** (2 ÜN) befindet sich mitten in der historischen Altstadt. Wir dürfen uns schon auf das köstliche Menü mit frischen Meeresfrüchten freuen. (ca. 120km / 1400hm)
6. Tag06.04.2019
Auf den höchsten Berg der Algarve
Heute steht die “Königsetappe” auf dem Programm. Sie führt auf den höchsten Berg der Serra, den „Foia“ (902m ü.NN). Dorthin führt uns eine traumhaft schöne Panoramastrasse auf 350m Höhe. Die Strasse führt durch bewaldetes Gebiet mit Fichten- und Eukalyptusbäumen und gibt immer wieder phantastische Ausblicke frei auf das Küstengebiet. Bald hört der bewaldete Teil auf und gibt den Blick auf den kahlen, mit grossen Steinen übersäten Berg frei. Die Belohnung ist eine tolle Rundsicht über das Hügelmeer der Serra. Anschliessend erfolgt eine rauschende Abfahrt nach Monchique. Das Bergdorf, welches eingebettet zwischen dem Foia und einem weiteren Berg liegt, ist berühmt für seine Wildschweinbraten und den Medronho-Schnaps aus den Früchten der gleichnamigen Büsche, die wild in der Umgebung wachsen. Auf dem letzten Streckenabschnitt radeln wir schliesslich an einem wunderschönen langen Sandstrand „Maia Praia“ entlang bis zum Hafen von Lagos. (ca. 100km / 1700Hm)
7. Tag06.04.2019
Lagos-Silves-Messines-Paderne-Loulé -Faro
Unsere Schlussetappe führt uns zuerst noch einmal zum Strand „Maia Praia“ und dann um die beiden riesigen Flussmündungen des „Rio Alvor“ und des „Rio Arade“ herum. Beides sind Nistparadiese für viele Vogelarten und auch Heimat für Flamingos und Störche. Dem „Rio Arade“ folgend radeln wir danach zur historischen Stadt „Silves“, die einst die Hauptstadt der Algarve war. Eine Burg und eine Kathedrale zeugen noch von dieser Zeit. Die Gegend ist eine der Fruchtbarsten der Algarve, riesige Felder mit Zitrusfrüchten und Weingüter prägen die Landschaft. Die Strecke, die bis dahin weitgehend flach war, steigt nun an. Es geht auf und ab durch das „Barrocal“ Gebiet mit kleinen Dörfern und zahlreichen Feldern mit Oliven-, Johannisbrot-, Mandel-, und Feigenbäumen. Danach nochmals ein Anstieg Richtung Serra zu einem der schönsten Dörfer der Algarve nach „Alte“. Über Loulé, einer bedeutenden Markstadt kommen wir schlussendlich nach Faro der Hauptstadt der Algarve. Auf einem breiten Radweg vermeiden wir den starken Verkehr und fahren dann durch die historische Altstadt, die umgeben ist von einer gut erhaltenen Altstadtmauer. Inmitten dieser Altstadt befinden sich schön renovierte Bauten aus dem 16 Jhd., wie z.B. eine Kathedrale, ein Museum in einem ehemaligen Kloster und ein Bischofsitz. Gleich nach der Altstadt erreichen wir unser Hotel, das sich am Bootshafen befindet. (ca. 110km / 1400Hm)
8. Tag06.04.2019
Individuelle Abreise oder Verlängerung
Nach dem Frühstück findet der Gruppentransfer zum Flughafen statt. Falls Sie noch Zeit haben, bieten sich einige Verlängerungstage in Faro oder der Algarveküste an. Sprechen Sie uns bezüglich eines individuellen Angebots an!

Enthaltene Leistungen:

7 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Kategorien wie im Reiseverlauf genannt 3-5*)
7x Frühstück
6x Mittagspicknick
7x Abendessen
deutsch- oder englischsprachiger Bike-Guide
1 Begleitbus mit Mechaniker
Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
Flughafentransfers Faro (feste Fahrzeit an An- und Abreisetag)
Transfer zum Startort Ameixial am zweiten Tag
Routenkarten und Routenbeschreibung
GPS Daten der Strecken

Nicht enthalten:

Anreise nach Faro (gerne machen wir Ihnen ein Flugangebot)
Mieträder
ausserordentliche Personentransporte an den Etappentagen
Flughafentransfers, falls nicht zur festgelegten Fahrzeit gewünscht
nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 250,00 €
Radmiete Rennrad (Carbon / Shimano 105) 160,00 €
Flug 0,00 €
(unverbindliche Anfrage)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (noch in Größen XS/XXL/XXXL/XXXXL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

6
bis
24
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 12 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
TERMIN
PREIS
STATUS
06.04.2019 - 13.04.2019
Plätze
1295€

19.10.2019 - 26.10.2019
Plätze
1295€

= Reise buchbar
= Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar
Es besteht auch die Möglichkeit, diese Reise als Privatreise zum Wunschtermin für Sie durchzuführen. Gerne können Sie hier einen konkreten Termin unverbindlich anfragen.
Privatreise anfragen

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 250,00 €
Radmiete Rennrad (Carbon / Shimano 105) 160,00 €
Flug 0,00 €
(unverbindliche Anfrage)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (noch in Größen XS/XXL/XXXL/XXXXL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de