Startseite>radreisen-individuell>Galloway - Durch die Lowlands im Südwesten Schottlands
Trekkingbike Reisen Europa - Grossbritannien, Schottland Galloway - Durch die Lowlands im Südwesten Schottlands 8 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Europa - Grossbritannien, Schottland

Galloway - Durch die Lowlands im Südwesten Schottlands

8 Reisetage, Individualreise
ANFORDERUNGSLEVEL

Highlights

Berge- und Küstenlandschaft auf einer Radreise
Nur 2 Hotel-Standorte
sehenswerte Burgen und Schlösser (z.B. Drumlanrig Castle, Morton Castle, Threave Castle, MacLellan Castle)
Der höchstgelegene Pub Schottlands in Wanlockhead
Galloway and Southern Ayrshire UNESCO Biosphärenreservat
Im Hochmoor über den Mennock Pass
Spannende Kulturlandschaft im Reich des Erfinders des Tretfahrrads
Kleine, liebliche Landstraßen mit wenig Verkehr
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
Radreise_Galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
Radreise_Galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
radreise_galloway
© Biketeam Radreisen
Die Tour ist für jene, die nicht Massentourismus im Nacken haben möchten und die faszinierenden Lowlands im Süden Schottlands mit seinem UNESCO Biosphärenreservat erleben möchten. Die Routen führen durch ein Netz von lieblichen und ruhigen Strassen von den Bergen der Galloway Highlands über das Hochlandmoor und den GlenKens bis hin zur Solway Küste. Die Gegend liegt im historisch strategischen Gebiet (England und Irland sind nicht weit), die Architektur der zahlreichen Festungen ist geprägt von Römern, Wikingern, englischen Königen und Handelsleuten. Scotland Starts Here!
 
1. Tag
Individuelle Anreise in den Süden Schottlands
Individuelle Anreise per Flug und Bahn. Wir holen Sie von Lockerbie oder Dumfries ab und bringen Sie nach Thornhill zu Ihrer Unterkunft. Beide Orte sind gut per Intercity von Glasgow, Edinburgh und dem Norden Englands erreichbar. Gerne unterstützen wir Sie bei der Anreise. In Thornhill (3 ÜN) werden die Räder für Sie angepasst und wir werden Ihnen einiges von uns und Ihrer bevorstehenden Radwoche erzählen. Wenn Sie Lust haben, können Sie die Räder ausprobieren und schon mal eine kleine Runde zum Grab von Kirkpatrick MacMillan drehen. Der Mann verdient eine Ehrenrunde, war er doch der Erfinder des Tretfahrrads!
2. Tag
Über das Tal des Nith in den Ae-Forest
Es geht zuerst dem Tal des Nith River entlang bis nach Auldgirth. Typische, "rollende" Landschaften mit grasenden Schafen und Kühen prägen dann die heutige Etappe. In Dalswinton passieren Sie die kleine rote Dalswinton Barony Kirche, die im 19.Jahrhundert als "Flat Pack" (eine Art Fertighaus aus dem Kirchenkatalog der damaligen Missionare) gebaut wurde. Es geht dann stetig aufwärts in den Forest of Ae (ausgesprochen : “Äeh”). Kurz hinter dem Dorf Ae ist der Augangspunkt für Mountainbiketouren in dieser einsamen Gegend mit einem Cafe und ideal zur Pause und einen Plausch mit den Bikern. Weiter radeln Sie durch den Wald, bis Sie dann auf das karge Hochplateau kommen und mit Aussicht auf die umliegende Berge durch die von Schafweiden geprägte Landschaft fahren. Früher war hier Hochbetrieb - die Strasse war wichtig, um vom Nith zur Ostküste zu kommen. Die Berge sind bekannt für ihre Mineralien - davon zeugen alte Bergbau-Schächte, die aber schon lange nicht mehr in Betrieb sind. Vom Plateau geht es in einer schönen Abfahrt dann zurück nach Thornhill. (ca. 52km / 550Hm)
3. Tag
Hinauf in die höchsten Dörfer Schottlands
Ein langer Tag - aber einer, den Sie nicht vergessen werden! Zuerst radeln Sie von Thornhill über das Morton Castle zum kleinen Weiler von Durisdeer, wo sich der damalige Duke von Queensberry ein ungewöhnliches Denkmal in italienischen Marmor gesetzt hat. Das kleine Sträßchen hier ist Teil der alten Römerstraße nach Edinburgh. Danach fahren Sie stetig aufwärts zu den höchstgelegenen Dörfern Schottlands: Leadhill und Wanlockhead. Nutzen Sie die Gelegenheit, einen Whisky im höchsten Pub Schottlands zu trinken, und freuen Sie sich auf die Abfahrt, die Ihnen bevorsteht. Vorsicht - Schafe kreuzen die Fahrbahn! Der letzte Abschnitt ist nicht weniger dramatisch, wenn sie auf Ihren letzten Meilen durch das Anwesen von Drumlanrig Castle fahren. Die Burg ist bekannt aus der TV Serie "Outlander" und war Ziel einer Etappe des Radrennens "Tour of Britain" im Jahre 2013. (ca. 71km / 830hm)
4. Tag
Zur Solway Coast bis Kircudbright
Keine Sorge - nach dem gestrigen Tag werden Sie die heutige Etappe als flach empfinden. Anstiege sind mäßig, Aussichten atemberaubend, es geht über einsame, raue Felder auf denen die zotteligen Galloway-Rinder und Schafe grasen. Die Region ist Teil des UNESCO Biosphärenreservats "Southern Ayrshire and Galloway", wo der Mensch im Einvernehmen mit der Natur versucht zu leben und zu arbeiten. Auf halber Strecke erreichen Sie in das Gebiet der Glen Kens. Kurz hinter New Galloway lohnt das Kenmure Castle einen Stopp. Sie radeln nun am langgezogenen Gewässer des Loch Ken entlang bis Sie später die Solway Coast sehen und im lieblichen Hafenstädtchen Kirkcudbright Ihr Quartier für die nächsten vier Übernachtungen erreichen. (ca. 69km / 740Hm)
5. Tag
Pausentag in Kircudbright
Das liebliche Küstenörtchen Kirkcudbright haben wir bewusst als "Basis" für den Rest Ihrer Radreise gewählt. Als "Artists Town" bekannt (eine Künstlerkolonie hatte sich wegen der einmaligen Landschaft und den Lichtverhältnisse hier bereits um 1900 gebildet) ist der Ort noch immer ein kulturelles Zentrum mit mehreren Galerien und Museen, Cafes, Restaurants sowie kleinen Läden und sogar einer Kochschule. Wer etwas Abwechslung benötigtl - es gibt zahlreiche, interessante Wanderrouten entlang der Küste. Ausserdem hat Kirkcudbright seine eigene Burg, die einen Besuch lohnt - das MacLellan Castle.
6. Tag
Rundtour zur Balcary Bay
Schöne Küstenlandschaften sind in der Regel nicht flach somit kommen heute auch ein paar Höhenmeter zusammen. Von Kirkcudbright fahren Sie nach Dundrennan mit seiner Abtei, in der Maria Stuart die letzte Nacht auf schottischem Boden verbrachte, bis sie dann zu ihrer Cousine nach London gebracht wurde. Die Strecke geht weiter an die Balcary Bay. Das Gehöft dort (heute ein Hotel) war ein wichtiger Ort für den Schmuggelhandel, der an der Solwayküste sehr lukrativ und aktiv war. Dann geht es küstenseits wieder zurück nach Kirkcudbright. Die kleinen Sträßchen verlaufen oft entlang der von Steinmauern abgegrenzten Felder im Hinterland, aber nutzen Sie die kurzen Stichwege zur abwechslungsreichen Küste. Eine Pause dort mit schöner Aussicht über das Meer lohnt sich! (ca. 50km / 450Hm)
7. Tag
Entlang der Küste bis Gatehouse
Sie haben heute zwei Möglichkeiten: Entweder sie machen eine schöne Tour ins Hinterland bis nach Castle Douglas, oder sie fahren eine kürzere Strecke nach Gatehouse und genehmigen sich einen der besten Cream Teas Schottlands in Cally Palace. Von Kirkcudbright geht es zuerst an der Küste entlang - dort, wo auch die Wikinger landeten und in Borgue ihre Festung hatten. Die andere “Festung” ist jene von Knockbrex, errichtet durch den englischen Handelsmann James Brown um 1900, der sich mit seiner Fantasie von Burgen mit Palisaden und Türmchen hier auslebte. Weiter gehts an "Galloway O’ Cream" vorbei - nicht nur wichtig wegen seiner Eiscreme- und Käseproduktion, sondern auch der umweltbewussten und tierfreundlichen Art der Viehhaltung und Milchproduktion. Von Gatehouse of Fleet geht es bei der langen Variante weiter aufwärts und über den aussichtsreichen und in karger Hochmoorlandschaft gelegenen Laurieston Pass bis nach Castle Douglas, The "Food Town". Von dort geht es über die Old Military Road, die alte strategische Straße die zum Hafen nach Nordirland führte, zurück nach Kirkcudbright. Bei der kurzen Variante steht die gemütliche Tea-Time im Vordergrund - Sie fahren danach wieder zurück (ca. 67km oder 45km / 550Hm oder 180Hm)
8. Tag
Individuelle Rückreise
Heute endet Ihre Radwoche durch das schöne Galloway im Süden Schottlands. Unser Team vor Ort bringt Sie wieder zum Bahnhof in Dumfries oder Lockerbie. Wir empfehlen, je nach Rückreise noch einige Tage in Edinburgh und/oder Glasgow anzuhängen, bevor Sie zurückfliegen.

Enthaltene Leistungen:

7 Übernachtungen in 3*-Hotels (3x Thornhill / 4x Kirkudbright)
7x Frühstück
Transfers von/zum Bahnhof Dumfries oder Lockerbie
Gepäcktransfer an Tag 4
Karten- und Infomaterial zu den Routen
auf Wunsch GPS-Tracks
Telefonische Support-Hotline während der Reise (deutsch- und englischsprachig)
Einführungsgespräch

Nicht enthalten:

An- und Rückreise nach Schottland
nicht genannte Mahlzeiten
Radmiete
Getränke
Eintritte zu Sehenswürdigkeiten, Museen oder Ausstellungen
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 280,00 €

Aufpreis 5*-Hotel in Thornhill (4 ÜN) 160,00 €
Miete Trekkingrad 145,00 €
Miete E-Bike 290,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
beliebig viele
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 9 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.

Wir empfehlen das Tragen eines Fahrradhelms. Bitte denken Sie daran, diesen mitzubringen.

Reisehinweise Auswärtiges Amt

Literaturtipp zur Radreise (hier portofrei online bestellen beim Michael Müller Verlag)
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS



Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 280,00 €

Aufpreis 5*-Hotel in Thornhill (4 ÜN) 160,00 €
Miete Trekkingrad 145,00 €
Miete E-Bike 290,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de