Startseite>Genießer-Radurlaub im Burgund
Trekkingbike Reisen Europa - Frankreich Genießer-Radurlaub im Burgund 6 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Europa - Frankreich

Genießer-Radurlaub im Burgund

6 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

Ideale Region für die Verbindung von Genuß und leichter Aktivität
Prestigeträchtigte Weinlagen
Verbinden Sie Radurlaub und Kulinarik mit Verkostungen
Durch das liebliche Tal der Ouche
Die malerische Stadt Beaune und ihre Hospizen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Entdecken Sie auf dieser Genießer-Radreise das grüne und ländliche Herz Frankreichs mit seinen legendären Weinbergen und mittelalterlichen Städten auf dem Fahrrad. Unsere Strecke führt über ruhige Landstraßen und ein gut ausgebautes Radwegenetz entlang idyllischer Kanäle, vorbei an stattlichen Burgen und immer wieder durch die malerischen Weinberge dieser weltbekannten Region. Die Verbindung zwischen ländlicher Natur, mildem Kilma, Kultur und Kulinarik macht das Burgund zu einem Paradies für Radfahrer. Von Dijon aus lernen wir zunächst die Terroirs der Côte de Nuits Saint Georges kennen. Wir erradeln uns die schönsten Abschnitte des Canal du Centre, der die Flüsse Saône und Loire miteinander verbindet. Auf der Weinstraße in Richtung Santenay reihen sich dann weitere bekannte Anbaugebiete aneinander. Über das schöne Tal der Ouche mit ihrem Kanal kehren wir am Ende nach Dijon, die Hauptstadt des Burgund, zurück. Ob Sie bekennender Burgundliebhaber oder Neuling in dieser Region sind: Bei dieser Radwanderreise kommen Sie garantiert auf Ihre Kosten.
 
1. Tag
Von Dijon nach Beaune
Treffpunkt ist das Zentrum von Dijon.. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel für die Vornacht reservieren. Rendezvous am Morgen in Dijon, Die Hauptstadt des Burgunds ist sehenswert, und Sie haben nach der Rückkehr am letzten Tag noch Zeit, die Stadt zu besichtigen (die letzte Etappe ist mit Absicht kürzer gewählt). Unsere heutige Route verlässt die Stadt und führt nach Süden in Richtung einiger sehr prestigeträchtiger Weinberge. Viele der Lagen sind an Wert kaum zu schätzen. Wir sehen zwei davon ganz aus der Nähe: Vougeot und Vosne Romanée. Vor allem im Burgund ist die außergewöhnliche Qualität des Weins auf eine ganze Reihe von Faktoren zurückzuführen. Im traditionsbewussten Burgund ist, im Gegensatz zu Bordeaux, das Mischen verschiedener Weine verboten. Aber auch Boden, Standort und Sonneneinstrahlung sind extrem wichtige Faktoren, die für die Qualität der Weine eine Rolle spielen. Hervorzuheben ist auch die Leidenschaft der Winzer und Produzenten. Trotz des Prestiges gehen Sie ihrer Arbeit mit bemerkenswerter Bescheidenheit nach. All dies sind Eigenschaften, die im Burgund unter dem Namen "climats" zusammengefasst werden. Seit 2015 sind der Weinbau im Burgund und seine Climats UNESCO-Weltkulturerbe. Die heutige Unterkunft ist ein komfortables Hotel in einer der schönsten Städte im Burgund, Beaune. Die lokale Gastronomie und die vielen guten Restaurants bieten die perfekte Gelegenheit, die kulinarischen Köstlichkeiten der Region zu genießen. (ca. 45km / 450Hm)
2. Tag
Beaune und bekannte Weinregionen
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel ist die Tagesetappe heute relativ kurz, so daß genügend Zeit bleibt, auch heute morgen noch die sehenswerte Innenstadt anzuschauen. Unterirdisch ist die Stadt Beaune ein wahrer Schweizer Käse! Die historischen Keller der Stadt, die mehrere Jahrhunderte zurückreichen, sowie die der vielen privaten Villen, erstrecken sich über Dutzende von Kilometern unter den Straßen und Gassen. Sehenswert sind auch die vielen schönen, mehrfarbigen Terrakotta-Dächer, die für die traditionelle burgundische Architektur typisch sind. Dann schwingen Sie sich auf´s Rad und setzen Ihren Weg entlang der "Côte d'Or" = Goldküste nach Süden fort. Schon kurz hinter Beaune durchfahren Sie einige der "Grand Cru" Weinberge und klassifizierte Dörfer: Pommard, Volnay, Meursault, Puligny Montrachet, Chassagne Montrachet sowie Santenay. Wir verbinden die Dörfer wie auch am Vortag über ein Netz aus kleinen, ruhigen Straßen, die sich zwischen den Weinbergen hindurchschlängeln. Die Côte d'Or endet hier und Sie fahren ins Tal nach Santeney hinab. Es geht weiter entlang den Ufern des Canal du Centre, dem Sie bis Chagny folgen. Der Kanal verbindet das Mittelmeer mit dem Atlantik, über die Flüsse Saône und Loire. 1 ÜN in Rully. (ca. 35km / 200Hm)
3. Tag
Durch das Dheune-Tal bis Nolay
Die heutige Route entführt Sie in die Weite der typisch burgundischen Landschaft. Nach zwei Tagen Fahrt durch die bekannten Weinberge machen Sie sich heute auf in einen dezenteren, aber nicht minder reizvollen Teil des Burgunds. Auf einsamen Wegen und ruhigen Landstraßen, an denen sich Wiesen, Felder und Wälder abwechseln, setzen Sie Ihren Kurs nach Westen in Richtung des Dheune-Tals fort, einem Nebenfluss der Saone. Entlang der Dheune geht es durch zahlreiche malerische Dörfer das Tal hinab. Die Rad-Route führt Sie um den Kalksteinrücken der Côte de Beaune herum, und so lassen Sie bald die Weinberge hinter sich. Sie nähern sich am frühen Nachmittag Nolay, dem heutigen Tagesziel (1 ÜN). Die schöne Stadt hat eine reiche mittelalterliche Vergangenheit, und ihr überdachter Markt aus dem 14. Jahrhundert mit seinem mit Kalksteinplatten bedeckten Holzdach zeugt davon. Durch seine strategische Lage war Nolay eine wichtige Handelsstadt. Der ehemalige Reichtum ist noch heute durch seine aufwendige Architektur sichtbar: grosse Gewölbekeller und überhängende, von Holz umrahmte Obergeschosse. Nehmen Sie sich Zeit, den Geburtsort von Lazare Carnot (eine der bekanntesten Persönlichkeiten der französischen Revolution) sowie die Kirche aus dem 15. Jahrhundert zu besichtigen, die im 17. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. (ca. 30km / 450Hm)
4. Tag
Nolay - Bligny sur Ouche
Heute erwarten Sie gleich mehrere Anstiege, die Landschaft wird welliger. Nach einer weiteren Erkundung von Nolay (Viertel Saint Pierre, Paläontologiemuseum, Rathaus) fahren Sie heute gen Norden und folgen dem Fluss Ouche in seinem gleichnamigen Tal. Die Ouche ist ein typischer Fluss des Burgund, der sich sanft durch die naturnahe Landschaft schlängelt. Unsere Route führt Sie zu den Klippen von Saint Romain. Das Dorf Saint Romain ist von Kalksteinfelsen umgeben, und die Route bietet Ihnen einen Blick aus der Vogelperspektive auf das Dorf. Sie folgen dem Fluss noch für kurze Zeit, bevor Sie nach Bligny abzweigen und Ihr charmantes Gästezimmer für die Nacht aufsuchen. (ca. 45km / 650Hm)
5. Tag
Entlang der Ouche
Im Gegensatz zu gestern geht es heute fast ausschließlich bergab. Die Radetappe führt Sie wieder hinunter ins Ouche-Tal, ein beliebtes Naherholungsziel der Einwohner von Dijon. Sie durchfahren mehrere reizvolle kleine Dörfer, die sich wie an einer Perlenkette entlang dieses bezaubernden Tals aneinanderreihen: Thorey, La Bussière, Saint Victor, Barbirey, Gissey, Sainte Marie, Fleurey und Velars. Jedes Dorf hat dabei seinen ganz eigenen Charme. 200 Höhenmeter trennen die Quelle der Ouche vom Kir-See, so dass Sie sich mit nur wenigen Pedaltritten sanft entlang des Flusses das Tal hinabrollen lassen können. 1 ÜN in Pont de Pany oder Umgebung. (ca. 45km / 250Hm)
6. Tag
Dijon - Hauptstadt des Burgund
Sie sind nur noch wenige Kilometer von der Hauptstadt der Herzöge des Burgund entfernt. Die heutige kurze Etappe bietet Ihnen daher ein sanftes Ausklingen der 6-tägigen Radwandertour im Burgund. Nehmen Sie sich Zeit für die Besichtigung der Hauptstadt Dijon : Nacheinander entdecken Sie die Parks des Stadtzentrums, den Kir-See sowie die Kathedralen von Ste. Bégnine, Notre Dame, St. Etienne und St. Philibert. Die Stadt bietet Ihnen eine Vielfalt an architektonischen Stilen, die von der Gotik bis zur Renaissance reichen - der Palast der Herzöge des Burgund und der gleichnamige Platz, die Gräber der Herzöge, und für diejenigen, die die gute Küche schätzen, die Möglichkeit, sich an den kulinarischen Spezialitäten zu erfreuen. Dijon wartet also nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden, ob mit dem Rad oder zu Fuß. Die Tour endet in Dijon am Nachmittag. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Übernachtung vor Ort buchen. (ca. 20km / 50Hm)

Enthaltene Leistungen:

5 x Übernachtung in guten Gästehäusern sowie 2* und 3* Hotels im Doppelzimmer (Du/WC)
5 x reichhaltiges Frühstück
Täglicher Gepäcktransfer
Detaillierte Reisedokumente: Roadbook, Kartenmaterial mit markierter Route und GPS-Tracks

Nicht enthalten:

An- und Rückreise
nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Nicht im Programm enthaltene Besuche von Museen, Denkmälern und anderen Stätten
Zusätzliche Reiseleistungen im Zusammenhang mit örtlich- oder wetterbedingter Programmänderungen
Alle anderen, nicht ausdrücklich erwähnte Leistungen
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 225,00 €
Radmiete Trekkingrad 125,00 €
Radmiete E-Bike 160,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
beliebig viele
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 7 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.

Wir empfehlen das Tragen eines Fahrradhelms. Bitte denken Sie daran, diesen mitzubringen.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
11.04.2020 - 18.10.2020
Plätze
615€

Es besteht auch die Möglichkeit, diese Reise als Privatreise zum Wunschtermin für Sie durchzuführen. Gerne können Sie hier einen konkreten Termin unverbindlich anfragen.
Privatreise anfragen

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 225,00 €
Radmiete Trekkingrad 125,00 €
Radmiete E-Bike 160,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Neue Radreise 2020
Von: Biketeam - 01.10.2019
Noch keine Kundenstimmen vorhanden

 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de