Startseite>"Trans-Balkan" - Mit dem Mountainbike durch drei Länder
Mountainbike Reisen Europa - Albanien, Montenegro ''Trans-Balkan'' - Mit dem Mountainbike durch drei Länder 11 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Mountainbike Reisen
Europa - Albanien, Montenegro

"Trans-Balkan" - Mit dem Mountainbike durch drei Länder

11 Reisetage, Gruppenreise
ANFORDERUNGSLEVEL Fahrtechniklevel

Highlights

Drei spannende Westbalkan-Länder in einer Bike-Reise
Von Gravel über Singletrails bis zu einem alten Eisenbahn-Tunnel, von 1600m bis Meereshöhe – uns kommt alles unter die Räder
Tolles Biken und noch viel mehr dazu: die berühmte Brücke von Mostar, die Bucht von Kotor, Weindegustation bei Bauern, das junge Tirana, u.v.m.
"klein & hochwertig": maximal 7x Gäste pro Gruppe
Entwickelt von unserem Schweizer Kollegen, der schon lange in Albanien lebt und in allen Balkanstaaten "zuhause" ist
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
MTB-Reise Trans-Balkan Albanien-Montenegro-Bosnien
© Biketeam Radreisen
Quer durch den Westbalkan auf dem Mountainbike. Jener Teil des europäischen Kontinents, welcher noch immer ursprünglich und damit unverwechselbar. Weg von der Straße, weg vom Verkehr, über abgelegene Hochebenen bis zu kleinen Städten voller bewegter Geschichte. "Baumgrenze bis Adria" - "Bosnischer Kaffee bis albanischer Espresso". Und natürlich (viele) Naturpisten bis zu (einigen) Singletrails & Hirtenpfaden. Unsere neue "Trans-Balkan"-Tour, entwickelt und gepflegt von einem schweizerisch-österreichischen, im Balkan lebenden Team. So viel einzigartiges Abenteuer, soviel was bleibt - und dass gar nicht weit entfernt von uns!
 
Bitte hier Wunschtermin wählen:
1. Tag12.05.2022
Anreise nach Sarajevo
Willkommen in Sarajevo, dem spannenden Einstiegstor zum Balkan! Individuelle Anreise - die Abholung vom Flughafen erfolgt nachmittags. Nach Kennenlernen unserer lokalen Guides, dem Zusammenbau unserer Bikes und einem ersten "Sarajevsko"-Bier oder bosnischem Kaffee biken wir vom Stadtrand ins Zentrum, über fortschrittliche erste Fahrradwege genauso wie vorbei an Einschusslöchern der schmerzlichen Vergangenheit. Das Abendessen genießen wir bei einer ehemaligen Hilton-Köchin, welche sich den Traum vom eigenen Restaurant verwirklicht - unser grosses Glück. 2 ÜN in Sarajevo.
2. Tag13.05.2022
Mit dem Bike auf der Olympia-Bobstrecke
Wir rollen unsere Bikes durch die Altstadt, bevor eine moderne Seilbahn uns auf den „Trebevic“ bringt, den Hausberg von Sarajevo. Dies war einer der Austragungsorte der Winter-Olympiade 1984, und fast 40 Jahre später fahren wir mit den Bikes durch den originalen Bob-Kanal von damals (ca. 500m lang und einfach/ für alle geeignet). Vollgespüht mit Graffitis, etwas moosbewachsen – aber in gutem Zustand und ein einmaliges Erlebnis! Zu unserer Ausfahrt auf diesen schönen Stadt-Berg gehören aber auch noch Wälder mit tollen Singletrails, verschiedenste Ruinen der ehemaligen Olympia-Anlagen und freilaufende, zutrauliche Pferde - „Outdoor-City Sarajevo“. Nachmittags freie Zeit oder Besuch der schönen osmanischen Altstadt. (ca. 20km / 600Hm)
3. Tag14.05.2022
Über Hochebenen zu Bosniens schönstem Bergdorf
Morgens kurzer Besuch des Tunnel-Museums unter dem Flughafen Sarajevo, danach 45min Transfer-Fahrt in die Berge. Im Ski-Dorf machen wir die Bikes fertig, vielleicht noch kurzer Kaffee - und dann nichts wie weg hier ;-) Weil es nur schöner wird, auf dem Bike hinauf durch Buchenwälder, in eine weite Hochebene mit umwerfenden Aus- und Fernsichten. Bei gutem Wetter und Energie erklimmen wir noch den optionalen, 2000m hohen Bjelasnica Berg - der Blick belohnt. Picknick machen wir auf der Hoch-Ebene, und nach längerer Fahrt durch diese Ebene erreichen wir Ende des Tages das vielleicht schönste und sicher höchstgelegene Dorf Bosniens: "Lukomir", mit seinen typischen Blech-Dächern, Handarbeit auf den Kartoffelfeldern und Seniorinnen in typischer Tracht. 1 ÜN in einfachem, traditionellem Gasthaus. (ca. 26km / 900Hm)
4. Tag15.05.2022
Im Niemandsland der „Bogomilen“
Kühl ist der Morgen in unserem Bergdorf, aber mit etwas Sonne oder auch Bewegung kommen wir bald wieder in die Gänge. Heute sind es nochmals diese weiten, geradezu mond-artigen Hochebenen durch welche wir biken. Kaum Dörfer oder Menschen, dafür ein Gefühl der Weite - nur gelegentlich sehen wir die "Stecci", monumentale mittelalterliche Grabmale der Bogomilen. Picknick auf der grünen Wiese, dann eine lange Abfahrt über viele Kilometer, Höhenmeter und Serpentinen hinunter ins Tal der Neretva. Am Ende dieses Tages in unberührter Bike-Natur lehnen wir uns zurück und lassen uns fahren - eine Stunde, bis in die berühmte Stadt Mostar (1 ÜN). (ca. 43km / 500Hm).
5. Tag16.05.2022
"Über diese Brücke musst du gehen"
Der heutige Tag nimmt es in Sachen Bike gemütlich - ein klein wenig muss aber natürlich doch sein ;-). Am Morgen nehmen wir uns einen Moment Zeit für Mostar mit seiner berühmten Brücke und Altstadt - ein lohnender Besuch mit gutem, lokalem Guide. Ein Kleinbus-Transfer bringt uns danach ins bosnische Hinterland, wo wir nach dem Mittagessen dem "Ciro Trail" folgen, einer alten Bahnstrecke welche heute explizit als (einfache) Rad-Strecke genutzt wird. Wir biken darauf entspannt durch weite Weinbau-Gebiete – der heutige Tag ist zum Genießen. 1 ÜN im schönen Kleinstädtchen Trebinje unweit der Grenze zu Montenegro - die nächste Destination auf unserem Trans Balkan-Abenteuer. (ca. 60km / 300Hm)
6. Tag17.05.2022
Kaiserlich-Königliche Etappe bis zur Bucht von Kotor
Morgens kurzer Transfer über die Grenze nach Montenegro, den "schwarzen Bergen". Nach dem Übertritt geht es auf das Bike, und wir erklimmen die erste "kaiserlich-königliche" (sprich austro-ungarische) Etappe unserer Tour: Eindrückliche Stein-Straßen voller Serpentinen und Stützmauern, gebaut vor über 150 Jahren unter unvorstellbarem körperlichem Einsatz für Kanonen, Truppen und Kaiser. Viele Jahre später sind wir ganz alleine hier draußen - allenfalls noch ein paar Vögel, die ihre Kreise ziehen. Einmal auf der Höhe werden wir mit einer langen Abfahrt belohnt, komplett mit optionaler Singletrail-Serpentine (Level S2) hinunter in die Bucht von Kotor. Ein Fjord wie Norwegen - aber wir sind am adriatischen Meer. Tolles Fisch-Essen direkt am Wasser, danach gemütliches Ausrollen entlang der Bucht bis nach Kotor (2 ÜN). (ca. 53km / 800Hm).
7. Tag18.05.2022
Der Festungs-Trail hoch über Kotor
Wir wachen auf in der Altstadt von Kotor, dieser berühmten mittelalterlichen Festungsstadt. Bis vor ein paar Jahren Ziel von Kreuzfahrtschiffen, heute aber perfekt für unseren Besuch. Nach dem Frühstück machen wir uns auf zu einer tollen Rundtour bevor wir nochmals in Kotor übernachten (damit heute auch Ruhe- oder Fussgänger-Tag möglich für wer dies möchte). Wir biken auf einen Hügel über der Bucht mit spektakulärer Aussicht (und knackigen Anstiegen…), besuchen nach dem Picknick eine unterirdische Festungsanlage aus austro-ungarischer Zeit, und rasseln unsere Bikes über die über 40 Serpentinen (wovon das meiste Singletrails!) wieder hinunter in die Bucht von Kotor. Mit glücklichen Gesichtern gibts ein kaltes Bier im Liegestuhl. (ca. 35km /900Hm).
8. Tag19.05.2022
Die alte Bahnstrecke und das schwarze Loch
Nach dem Frühstück ca. 1,5-stündiger Kleinbus-Transfer entlang der montenegrischen Küste - eine schöne Strecke - bis nach Bar. In "Stari" Bar, also dem "alten" Bar, beginnt unsere heutige Tages-Tour durch das Gebirge und von der Meeresküste ins Hinterland. Dabei folgen wir der Trasse einer alten Bahnstrecke, heute ein Stück asphaltiert (aber ohne Verkehr) und ein anderer Teil naturbelassen (Schotter). Immer mit sehr angenehmer Steigung - wir keuchen (nicht) wie die damaligen Lokomotiven. Auf dem höchsten Punkt der Strecke geht es durch einen 600m langen Scheitel-Tunnel - wir nutzen unsere Stirnlampen oder zumindest Mobiltelefone, und spielen mit dem Sound eines ganzen Tunnels nur für uns. Das Mittagessen mitsamt Wein-Degustation nehmen wir heute spät bei einem Kleinbauern der Region ein - gut geht es danach nur noch wenige und einfache Kilometer bis zum Ziel des Tages! 1 ÜN im schönen Ort Virpazar am Shkodra-See. (ca. 35km / 850Hm)
9. Tag20.05.2022
Kastanienwälder & Zeitreise durch Albanien
Für unser letztes Land auf dieser Trans-Balkan-Bikereise überqueren wir mit den Bikes den (offiziellen) Übergang nach Albanien. Neben uns die großen Lastwagen, vor uns ein weiteres Abenteuer. Direkt ab Grenzübergang biken wir nun südwärts und hinein nach Albanien, dieses vormals völlig isolierte und darum auch heute noch spannende Land. Bald schon finden wir uns in abgelegenen Berg-Weilern, wo das Leben vor hundert Jahren scheinbar stehen geblieben ist. Nach einigen Singletrails inmitten der Kastanienwälder genießen wir ein reichhaltiges Mittagessen, um Nachmittags durch weite Felder in die Regionalstadt Shkodra (1 ÜN) zu biken. (ca. 60km / 750Hm)
10. Tag21.05.2022
Bei den Trailbauern von Tirana
Wir kommen der Zivilisation und Moderne wieder näher - aber nicht ohne ein letztes Abenteuer im Angebot. Am Vormittag Transfer in die Hauptstadt Tirana (1 ÜN). Beim Hotel schnappen wir unsere Bikes und werden sicher durch das Chaos und an den Stadtrand geführt. Hier beginnt sofort die Natur und die tollen Berge, welche Tirana umgeben - ein echter Outdoor-Spielplatz. Seit kurzem gibt es hier nun auch eine lokale Trail-Bau-Szene, und die Jungs zeigen uns Ihre besten Singletrails direkt am Stadtrand. "Heisses Zeugs"! Abends Abschiedsessen mit der Gruppe & Anstoßen auf Erinnerungen, die bleiben – quer durch den Westbalkan. (ca. 18km / 350Hm)
11. Tag22.05.2022
Individuelle Rückreise
Transfer zum Flughafen & Rückreise aus Tirana

Enthaltene Leistungen:

9x geführte Bike-Tagestouren mit lokalen, nationalen Guide an der Spitze, und zusätzlich einem Guide von uns am Ende der Gruppe
Alle Übernachtungen (8x im komfortablen Hotel-Doppelzimmer oder EZ (Sarajevo 2x/Mostar/ Trebinje/ Kotor 2x/ Shkodra/ Tirana), 2x in traditionellen Unterkünften (Lukomire &Virpazar, nur Mehrbett-Zimmer)
alle Mahlzeiten (herzhaftes Frühstück in Unterkünften, Mittagessen Picknick oder einfache Lokale unterwegs, traditionelle Nachtessen in den Gasthäusern & Hotels, Abschiedsessen in Tirana)
Weinverköstigung in Montenegro
Tunnel-Museum in Bosnien
Seilbahn in Sarajevo
Stadtführung in Mostar
Alle Transfers gemäß Programm
Gepäcktransport zu den Unterkünften
Assistenz-Fahrzeug für technischen Support / Unterstützung bei Notfällen (jedoch nicht
ständiges „Begleitfahrzeug“ zum Zusteigen)

Nicht enthalten:

Flug nach Sarajevo und zurück von Tirana (gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot)
Getränke
Persönliche Auslagen für Souvenirs, nicht im Programm enthaltene Eintritte etc.
Bikes
International gültige Unfallversicherung (obligatorisch)
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

unverbindl. Vermittlungsangebot Flug gewünscht auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag (8 Übernachtungen) 200,00 €
(auf Anfrage)
Bikemiete Hardtail 220,00 €
(auf Anfrage)
Bikemiete (Fully) 300,00 €
(auf Anfrage)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot 2022 von Pearl Izumi /Milremo (bitte Größe angeben - wir empfehlen etwas größer zu wählen) 35,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

6
bis
7
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 11 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.

Bitte denken Sie an Ihren Fahrradhelm. Auf dieser Bikereise gilt Helmpflicht!

Reisehinweise Auswärtiges Amt

Literaturtipp zur Radreise (hier portofrei online bestellen beim Michael Müller Verlag)
TERMIN
PREIS
STATUS
29.09.2022 - 09.10.2022
Plätze
1790€

= Reise buchbar
= GRUPPEN-Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar

Zusatzleistungen

unverbindl. Vermittlungsangebot Flug gewünscht auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag (8 Übernachtungen) 200,00 €
(auf Anfrage)
Bikemiete Hardtail 220,00 €
(auf Anfrage)
Bikemiete (Fully) 300,00 €
(auf Anfrage)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot 2022 von Pearl Izumi /Milremo (bitte Größe angeben - wir empfehlen etwas größer zu wählen) 35,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de