Startseite>Amerika>Vom Berg-Urwald in das zentrale Hochland: unterwegs im Norden Argentiniens
Bikereise_MTB_Nord_Argentinien
Mountainbike Reisen Amerika - Argentinien Vom Berg-Urwald in das zentrale Hochland: unterwegs im Norden Argentiniens 10 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Mountainbike Reisen
Amerika - Argentinien

Vom Berg-Urwald in das zentrale Hochland: unterwegs im Norden Argentiniens

10 Reisetage, Gruppenreise
Anforderungslevel
Fahrtechniklevel

Highlights

Mountainbiken abseits der Zivilisation
Biken auf der Hochebene Altiplano
Karge Gebirgslandschaften und Salzebenen
Unterwegs mit internationaler Gruppe
Grüner Berg-Urwald
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Diese Mountainbike-Reise vereint Argentiniens Höhepunkte, es werden keine landschaftlichen Highlights ausgelassen: Vom grünen Berg-Urwald in der Tiefebene geht es in das wüstenartige Hochland Altiplano mit seinen zahlreichen Felsen und endlosen Weiten. Uns erwarten karge Hochgebirgslandschaften, Downhills durch Gebirgslandschaften und Canyons sowie riesige Salzebenen.
 
1. Tag
Individuelle Anreise
Individuelle Anreise nach Buenos Aires. Von dort fährt am Abend unser Bus nach Salta (Nachtfahrt/ca. 20h). Alternativ kann die Strecke auch einen Tag später geflogen werden (Flug und notwendige Zusatzübernachtung in Buenos Aires nicht im Reisepreis inkludiert, gerne sind wir Ihnen bei der Buchung eines Fluges nach Salta behilflich).
2. Tag
Anreisetag Salta, Besprechung des Reiseverlaufs
Bienvenidos! Es bleibt ausreichend Zeit, die Innenstadt Saltas zu entdecken – sehenswert sind der Plaza 9 de Julio, die Kathedrale, die San Francisco Kirche und die Balcare Street. Abends können wir auf Wunsch ein argentinisches „Asado“ (BBQ) genießen und besprechen den Reiseverlauf der nächsten Tage. 1 ÜN in Salta.
3. Tag
Von Salta nach Purmamarca
Es kann losgehen, der erste Biketag und traumhafte Landschaften liegen vor uns: Wir fahren morgens mit dem mit Bikes beladenen Van nach Vaqueros. Vielfältige Landschaften erwarten uns, so geht es zunächst auf schmalen Pfaden durch sattgrünen subtropischen Regenwald. Mit etwas Glück entdecken wir einheimische Vogelarten. In La Ciénaga essen wir zu Mittag und laden die Bikes ein, um mit dem Kleinbus weiter nach Purmamarca (2 ÜN) zu fahren, dem Tor zur Quebrada de Humahuaca.  (ca. 53km / 390Hm).
4. Tag
In die Salinas Grandes
Ein landschaftlicher Szeneriewechsel steht uns bevor, das Grün des vorherigen Tages weicht den weißen, extrem trockenen Salinas Grandes (Great Salt Flats) in der Jujuy Provinz. Wir fahren durch den Cuesta del Lipán, einem tiefen Canyon bis auf 4200m hinauf, von wo aus wir mit einem tollen Ausblick über die Quebrada de Humahuaca belohnt werden. Voraussichtlich sehen wir wilde Nachkommen der Lamas, Guanacos und Vicuñas. Anschließend liegt das Highlight des Tages vor uns: Riesige Salzebenen. Uns erwartet eine lange Abfahrt zur Cuesta de Lipán zurück nach Purmamarca. Wir empfehlen, durch den hübschen Ort zu schlendern und den Markt zu besuchen. Lohnenswert ist ein Blick vom Hill of Seven Colours, einem mit Felsen durchsetzen Abhang in verschiedenen Rot-Tönen. (ca. 43km / 308Hm).
5. Tag
Von Purmamarca nach Iruya
Morgens fahren wir von Purmamarca durch die wundervolle Quebrada de Humahuaca. Es geht durch die Dörfer Tilcara, Tumbaya und Humahuaca nach Iruya, wo einer der schönsten Etappenabschnitte unserer Tour beginnt: Eine Naturstraße führt uns bis auf 3900 Meter. Wir passieren kleine Orte wie Iturbe und Chaupe Rodeo. Nachdem wir den nächsten Punkt erreicht haben, am Pass Abra del Condor (Condor’s Pass), führt uns ein schmaler Trail in Serpentinen durch kleine Höfe und Siedlungen. Landschaftliche Höhepunkte reihen sich wie die Perlen einer Kette aneinander - trockene Ebenen, gigantische Berge, durchschnitten von tiefen Canyons. Schön ist es auch in Iruya, einem präkolumbianischer Ort mit schmalen, kopfsteingepflasterten Sträßchen. 2 ÜN in einer landestypischen Unterkunft. (ca. 43 oder optional 55km / 420 bis 600 Hm).
6. Tag
Wanderung von Iruya nach San Isidro
Die Bikes stehen heute still, wir wandern von Iruya zum kleinen Ort San Isidro. Der Weg schlängelt sich gemächlich, aber stetig den Berg hinauf. Wir überqueren mehrere Male einen Fluss, durch Canyons, die eine imposante Berglandschaft durchziehen. Wenn der Andenkondor über uns erhaben seine Runden dreht, sind wir im siebten Wanderhimmel. In San Isidro schlendert wir durch die Altstadt mit einigen lokalen Handwerksbetrieben. Nachmittags sind wir wieder in Iruya. (ca. 14km Wanderung)
7. Tag
Von Iruya nach Humahuaca
Wir fahren per Shuttle und erreichen erneut den höchsten Pass, wo wir auf die Mountain Bikes steigen und nach Quebrada de Humahuaca fahren. Uns belohnt ein toller Serpentinenpfad von 3.900 auf 3.000 Meter. Wir biken nach Humahuaca, wo wir auch übernachten (2 ÜN). Am Nachmittag bleibt uns etwas Zeit, Humahuaca zu erkunden. (ca. 54km / 365Hm).
8. Tag
Humahuaca nach Ocumazo
Nach dem Frühstück schwingen wir uns auf die Räder und fahren auf einem Pfad, der uns nach „Abra de Zenta“ führt, von 2.900 auf 3.300 Meter. Nach ca. zehn Kilometern bergauf fahren wir nach Süden zur „Quebrada de Ocumazo“. Die roten Hügel vor dem grünen Tal und der geschwungene Pfad machen die Etappe zu einem besonderen Tag. Wir essen in Humahuaca zu Mittag, in dem gleichen Hotel, in dem wir auch übernachten. Nachmittags bietet sich an, die Serranía de Hornocal zu erkunden, wo man bei gutem Wetter einen großartigen Sonnenuntergang auf 4260m bestaunen kann. (ca. 35km / 640Hm).
9. Tag
Adiós Humahuaca!
Wir verlassen Humahuaca nach dem Frühstück und fahren ca. drei Stunden nach Salta. Es besteht die Option, mit uns nach Buenos Aires zurück zu fahren, die Fahrt dauert wieder ca. 20 Stunden. Alternativ können Sie ab Salta einen Inlandsflug nach Buenos Aires buchen (optional, nicht im Reisepreis inkludiert).
10. Tag
Ankunft in Buenos Aires
Im Laufe des Vormittags erreichen wir die argentinische Metropole. Es bietet sich an, hier noch ein paar Tage zu verlängern.

Enthaltene Leistungen:

7 Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern
Frühstück und Mittagsessen während der Radwoche (7x Frühstück, 6x Mittagessen)
Back-up-Fahrzeug mit Funkgeräten und Mechaniker sowie Ersatzbike
Guides (englisch- und spanischsprachig)
Gepäck- und Radtransport
Transfers Buenos Aires-Salta und Humahuaca-Buenos Aires im 18-sitzigen Minibus
Informationsmaterial zur Route

Nicht enthalten:

Flüge
nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Ausreisegebühren
Radmiete
etw. Übernachtungen in Buenos Aires
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Radmiete 175,00 €
Einzelzimmer (auf Anfrage) 120,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
Bilder und Informationen
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
Bilder und Informationen

ungefähre Gruppengröße

10
bis
19
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 11 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
TERMIN
PREIS
STATUS
26.10.2018 - 04.11.2018
Plätze
1195€

05.04.2019 - 14.04.2019
Plätze
1195€

= Reise buchbar
= Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar

Zusatzleistungen

Radmiete 175,00 €
Einzelzimmer (auf Anfrage) 120,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
Bilder und Informationen
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
Bilder und Informationen
Tolle Organisation
Von: B. Lippke - 09.12.2017
Reisezeitraum: 27.10.2017 - 07.11.2017
Sehr schöne, gut organisierte Reise in den Nordosten Argentiniens durch beeindruckende Andenlandschaften zusammen mit netten einheimischen Bikern. Die Herausforderung liegt mehr in der Anpassung an größere Höhen über 4000 m und ständige Klimawechsel als im Anspruch an Kondition und Fahrtechnik.

 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de