Startseite>trekkingbike-radurlaub>europa>oesterreich>Transalp von Innsbruck zum Gardasee
Trekkingbike Reisen Europa - Italien, Österreich Transalp von Innsbruck zum Gardasee 8 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Europa - Italien, Österreich

Transalp von Innsbruck zum Gardasee

8 Reisetage, Individualreise
ANFORDERUNGSLEVEL

Highlights

Das Goldene Dachl in Innsbruck
Herrliches Panorama auf den Ortler
Die Passerpromenade in Meran
Olivenhaine am Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Radreise_Innsbruck_Gardasee
© Biketeam Radreisen
Bekannte Städte wie Innsbruck, Meran und Trient liegen am Weg. Die Flussläufe von Inn und Etsch führen über den Reschensee und den Kalterersee an den Gardasee. Eindrucksvolle Gebirgszüge bilden ein imposantes Panorama. Und vom Reschen bis an den Gardasee prägen Obst- und Weingärten die Streckenführung: Von der Blüte bis zur Ernte ist immer Radsaison am Südhang der Alpen.
 
1. Tag
Anreise nach Innsbruck
Individuelle Anreise nach Innsbruck (1 ÜN). Lernen Sie auf eigene Faust die bekannte Altstadt mit Stadtturm und „Goldenem Dachl“ kennen. In der Regel erfolgt am späten Nachmittag eine Einfühung in der Radreise und die Radausgabe.
2. Tag
Von Innsbruck entlang der Inn bis Imst
Sie radeln zu Beginn auf dem ehemaligen Treidelweg dem Inn entlang, am Fuße der Martinswand und durch kleinere Dörfer und Märkte weiter bis nach Stams mit dem barocken Zisterzienserstift, welches einen Besuch lohnt. Dann weiter über Haiming nach Imst - dem „Meran Nordtirols“ (1 ÜN). (ca. 45km)
3. Tag
Von Imst zum Reschenpass
Am Inn entlang, vorbei am Kloster Zams geht es weiter bis nach Landeck. Sie folgen dem Innradweg bis zum unterengadiner Grenzort Martina in der Schweiz. Von hier führt die Strecke bergauf über den Reschenpass nach Italien. Für die anspruchsvolle Steigung werden Sie mit einem herrlichen Gebirgspanorama belohnt! (ca. 75km)
4. Tag
Panorama-Etappe durch das Vintschgau nach Meran
Zunächst geht’s nach Glurns mit seiner vollständig erhaltenen, mittelalterlichen Stadtmauer. Über die Montani-Ruinen fahren Sie nun meist abwärts durch Schlanders hinunter bis nach Meran (1 ÜN). Burgen und Schlösser (z.B. das Schloss Juval des Bergsteigers Reinhold Messner) liegen am oder hoch über dem Weg. Blicke auf das eindrucksvolle Ortlermassiv und das Stilfserjoch kann man radelnd genießen.
5. Tag
Am Kalterer See vorbei bis Bozen
Über Lana (Schnatterpeck-Altar) und durch zahlreiche Obst- und Weingärten im Bereich der Südtiroler Weinstraße vorbei an vielen wehrhaften Burgen, Schlössern und Ruinen wie Hocheppan (bedeutende Fresken!) sowie am „Dom auf dem Lande“ in St.Pauls an den Kalterer See. Von hier führt die Strecke über die Montiggler Seen bis nach Bozen (1 ÜN). Ein abendlicher Spaziergang durch die schöne Altstadt ist ein weiteres Highlight der heutigen Etappe. (ca. 70km)
6. Tag
Durch´s Etschtal bis Trient (Trento)
Sie radeln heute meist der Etsch entlang, teilweise auch durch Obstgärten bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. Die bekannten Trentiner Weinberge liegen seitlich der Dammwege. Diese führen bis nach Trient (1 ÜN) mit seiner sehenswerten Altstadt mit Dom und Schloss Buonconsiglio. (ca. 70km)
7. Tag
Willkommen am Gardasee!
Auch heute folgen Sie Radwegen der Etsch entlang. Es geht über die alte Tiroler Grenzstadt Rovereto bis Mori. Von hier führt die Radstrecke westwärts Richtung Gardasee. In Mori sollten Sie in der Gelateria Bologna das weitum bekannte Pistazieneis probieren! Nach kurzem Anstieg am kleinen Passo San Giovanni (150m) folgt die verdiente Abfahrt an den See nach Torbole oder Riva (1 ÜN je nach Verfügbarkeit in einem der Orte). (ca. 50km)
8. Tag
individuelle Rückreise oder Verlängerung
Nach dem Frühstück endet Ihre Alpenüberquerung. Die Mieträder (falls gebucht) lassen Sie einfach am Hotel zurück. Nutzen Sie alternativ noch ein paar Tage am schönen Gardasee. Gerne fragen wir auf Wunsch entsprechende Zusatznächte für Sie an. Die Rückreise nach Innsbruck im Kleinbus kann hinzugebucht werden (nur Samstags) - alternativ ist unkompliziert die Rückreise per Linienbus und Fernzug möglich.

Enthaltene Leistungen:

7 Übernachtungen (überwiegend 3*-Hotels, teilweise 4*-Hotels)
Frühstück
Persönliche Toureninformation
Gepäcktransfers
Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer
Ein Pistazieneis am Gardasee
Auf Wunsch GPS-Daten / Zugang Navigations-App
Service-Hotline

Nicht enthalten:

Anreise nach Innsbruck
Rückreise vom Gardasee
Radmiete
nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Eintritte zu Sehenswürdigkeiten
Kurtaxen (zahlbar in den Hotels)
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 219,00 €
Radmiete 139,00 €
Radmiete E-Bike 199,00 €
Rücktransfer nach Innsbruck (Kleinbus, inkl. Radmitnahme) 89,00 €
(nur Samstags)
Zusatzübernachtung Innsbruck (DZ/ÜF p.P.) 69,00 €
(Einzelzimmer: 104,-)
Zusatzübernachtung Tobole/Riva (je nach Verfügbarkeit, DZ/ÜF p.P.) 89,00 €
(Einzelzimmer: 124,-) (Saisonzeit 04.06.-09.09.: Aufpreis 19,- p.P.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
beliebig viele
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 8 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.

Bitte denken Sie an Ihren Fahrradhelm.

Literaturtipp zur Radreise (hier portofrei online bestellen beim Michael Müller Verlag)
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
30.04.2022 - 06.05.2022 *
Plätze
899€

07.05.2022 - 03.06.2022 *
Plätze
949€

04.06.2022 - 09.09.2022 *
Plätze
999€

10.09.2022 - 30.09.2022 *
Plätze
949€

01.10.2022 - 08.10.2022 *
Plätze
899€

* Anreisetag Samstag oder Mittwoch

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 219,00 €
Radmiete 139,00 €
Radmiete E-Bike 199,00 €
Rücktransfer nach Innsbruck (Kleinbus, inkl. Radmitnahme) 89,00 €
(nur Samstags)
Zusatzübernachtung Innsbruck (DZ/ÜF p.P.) 69,00 €
(Einzelzimmer: 104,-)
Zusatzübernachtung Tobole/Riva (je nach Verfügbarkeit, DZ/ÜF p.P.) 89,00 €
(Einzelzimmer: 124,-) (Saisonzeit 04.06.-09.09.: Aufpreis 19,- p.P.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)
Dieses Vorhaben schlummerte schon viele Jahre in mir
Von: Christian S. - 31.07.2018
Reisezeitraum: 25.06.2018 - 12.07.2018
Man trifft interessante Menschen, atemberaubende Natur und ein bisschen Abenteuer! Von den vielen schönen Naturerlebnissen mit ständig wechselnden Szenarien sticht besonders der Myra Canyon hervor. Da die Trasse einen Bogen beschreibt, ist der erste Anblick wie eine Vorschau. Achtzehn Brücken über tiefe Schluchten und mehrere Tunnel und immer wieder grandiose Ausblicke machen diesen Teil der Tour zu einen unvergesslichen Erlebnis.

 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de