Startseite>Über uns>Radguides>Anke

Anke

Reiseleiterin für Trekkingbike-Reisen


Anke_Rietdorf © Biketeam Radreisen
Jahrgang: 1973
Reiseleiterin seit: 2000
Bereits geführte Radreisen
Südfrankreich, Mecklenburg, Schweden, Indien, Vietnam, Kambodscha
Sprachen
Französisch, Englisch, Italienisch, etwas Bengali
Beruf
Reiseleiterin, Erzieherin, Erlebnispädagogin, Studium MA Gender Studies und Französisch, außerschulischen Bildungsarbeit
GEFÜHRTE RADREISEN
Nachfolgende Radreise wird in der Regel durch Anke geführt:
- Radreise-Kambodscha: Von Angkor über Phom Penh zur Küste
(Es kann kurzfristig auch zu Änderungen der Reiseleiter kommen.)
___________________________________________

REISELEITERIN IM PORTRAIT

Meine Interessen und Hobbies neben dem Radfahren
draußen sein, vor allem Klettern, Wandern, Hochtouren, draußen übernachten, lecker kochen, Krimis lesen, Geocaching
Was bedeutet Radfahren für mich?
Draußen sein, mich bewegen, abschalten. Die Fortbewegung ist schneller als beim Wandern, man hat einen größeren Radius und sieht mehr, aber es ist noch nicht zu schnell, um vorbei zu rauschen. Beim Radfahren habe ich oft gute Ideen.
Warum bin ich Reiseleiterin?
Ich bin schon seit meiner Jugend sehr gerne unterwegs und ich mag die Arbeit mit Gruppen. Als Reiseleiterin mache ich meine Leidenschaften zum Beruf. Für mich ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie sich innerhalb weniger Tage eine Gruppe zusammenfindet, wir zusammen Spaß haben und tolle Momente teilen können. Die gemeinsame Aktivitä ist dabei ein wichtiger Faktor für mich.
Was ist mein Lieblings-Reiseziel?
Ich mag Südeuropa, vor allem Frankreich, aber ich bin auch gerne in Asien, vor allem auf dem indischen Subkontinent.
Mein persönlicher Rad-Reisetipp
Ich bin sehr gerne in Südfrankreich unterwegs. Dort gibt es eine tolle Infrastruktur mit vielen kleinen Straßen und das Essen ist auch super.
Meine schönsten Reiseerlebnisse
Für mich sind die schönsten Momente die Rückmeldungen der Reisegäste, die auf einer Reise etwas ganz Besonderes erleben konnten oder etwas zum ersten Mal getan haben: Eine schwierige Radetappe bewältigt, einen steilen Berg bestiegen, draußen unter dem Sternenhimmel übernachtet, sich das erste Mal auf eine Fernreise getraut, ein außergewöhnliches Foto gemacht, in einem Monsunregen gestanden, eine Tempel-Puja erlebt, überhaupt das erste Mal wandern gewesen, in der Gruppe eine Freundschaft aufgebaut oder sich auch verliebt haben!