Startseite>Europa>Rennradreise Sizilien: Zwischen hybläischen Canyons und barocker Baukunst
Rennrad Reisen Europa - Italien Rennradreise Sizilien: Zwischen hybläischen Canyons und barocker Baukunst 8 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Rennrad Reisen
Europa - Italien

Rennradreise Sizilien: Zwischen hybläischen Canyons und barocker Baukunst

8 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

Abwechslungsreiche Strecken durch die von Canyons geprägte Landschaft im Südosten und das UNESCO-Weltkulturerbe Val di Noto
Besuch von Syrakus, dem kulturellen Highlight der Insel
Schöne Küstenetappen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Rennradfahren in Sizilien: landschaftliche Vielfalt auf kleinem Raum, dazu liegt über allem ein Hauch geschichtlicher Würde. Etwa ein Drittel der Insel besteht aus Hochgebirgen, alles überragend der Ätna. Ein Netz von schmalen Sträßchen erschließt von Küstenstraßen aus das Inselinnere. Die Landschaft ist ein Wechselspiel von sanft gewellten Hochebenen, grünen Tälern, charmanten Bauerndörfern und Mittelgebirgen. Sie starten im Hinterland in Caltagirone und beenden Ihre Tour an der Südostküste in Sykrakus (418 km).
 
1. Tag
Caltagirone
Individuelle Ankunft in Caltagirone, Übergabe des Informationsmaterials Erklärung der Tour.
2. Tag
Caltagirone – Piazza Armerina – Caltagirone
Abfahrt von Caltagirone auf wenig befahrenen  Strassen Richtung Piazza Armerina. Möglichkeit, die Mosaike der Villa Romana del Casale zu besichtigen. Diese Villa wurde erst 1950 entdeckt und ist das einzige erhalten gebliebene Beispiel der vielfarbigen Bodenmosaike aus der römischen Zeit. Nach der Besichtigung Rückkehr mit dem Fahrrad nach Caltagirone (95 km / ca. 1250Hm).
3. Tag
Caltagirone - Palazzolo Acreide
Die  heutige  Tour  ist  abwechslungsreich, sowohl an landschaftlichen, als auch historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Erster  Stopp  in  Vizzini,  einer  Kleinstadt,  in  der  Giovanni  Verga  einige  seiner  Romane angesiedelt  hat.  Danach  radeln wir weiter  in  Richung  des  Hybläischen  Hochplateaus,  das  von  vielen  tiefen Canyons  durchzogen  ist,  den  sogenannten  “Cave”.  Der  interessanteste  ist  der  Canyon  „Valle  dell’Anapo" in dessen Umgebung sich die Dörfer Ferla, Cassaro und Palazzolo Acreide befinden. Diese Etappe zeichnet sich durch sich ständig wechselnde Steigungen und Gefälle aus (85km / ca. 800Hm).
4. Tag
Palazzolo Acreide - Modica
Nach Besichtigung der sehenswerten Altstadt und der historischen Bauten radeln wir durch die Hybläische Landschaft - streckenweise kahl und schroff, dann wieder mit Baumbestand, doch stets abwechslungsreich und von bemerkenswerter  Schönheit. Dazu tragen auch die die vielen Trockensteinmauern bei, die die Felder und Straßen säumen. Da die Etappe  relativ kurz  ist, können wir die Gelegenheit nutzen und eine der schönsten Städte des Hybläischen Hochplateaus, Ragusa Ibla, besichtigen (65km / ca. 650Hm).
5. Tag
Modica - Noto
Die heutige Etappe ist ohne nennenswerte Schwierigkeit. Es beginnt mit einem leichten Gefälle entlang eines typischen hybläischen Canyons Richtung Scicli. Nach der Besichtigung des Zentrums von Scicli geht es weiter an der Südküste entlang bis zur Insel Delle  Correnti, wo das  Ionische Meer auf das Mittelmeer trifft,  danach nach Portopalo  di  Capo Passero, der südlichsten Ortschaft Europas,  zum  Fischerdorf  von  Marzamemi und schließlich zum Naturschutzgebiet von Vendicari, einer unberührten unberührte Küstenzone mit reichhaltiger Flora  und Fauna,  insbesondere  vielen  seltenen  Vogelarten. Die  heutige Etappe endet in Noto, auch „Juwel aus Stein“ genannt (98km / ca. 350 Hm).
6. Tag
Noto - Siracusa
Wir radeln Richtung San Corrado (Steigung) und weiter nach Noto Antica, das auf dem uneinnehmbaren Anhöhe des Monte Alveria liegt. Von Noto Antica fahren wir weiter zum Aussichtspunkt auf der Cava Grande del  Cassibile  (505 m), interessant in archäologischer  und landschaftlicher Hinsicht. Beeindruckend ist der mächtige Canyon mit seinen steilen Felswänden und dem Fluss Cassibile. Mit 300 m ist die Cava Grande der tiefste Canyon Europas. Wir radeln zur Küste und weiter Richtung  Norden nach Syrakus, der Haupstadt der Magna Greacia, der griechischen Kolonien (75km / ca. 700Hm).
7. Tag
Besichtigung der Altstadt von Syrakus
Besichtigung der faszinierenden  Insel  Ortigia,  der Altstadt von Syrakus und kulturellem Zentrum der Stadt. Die Altstadt  fasziniert  durch  eine  über  3000  Jahre  alte  Geschichte, in der alle wichtigen Kulturen des Mittelmeers ihre Spuren hinterlassen haben.
8. Tag
Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Verlängerung

Enthaltene Leistungen

6 Übernachtungen mit Frühstück in 3*-oder 4*-Hotels
1 Übernachtung im hochwertigen B&B in Caltagirone
Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
Detailliertes Kartenmaterial und Roadbook mit Wegbeschreibung
GPS-Tracks (auf Anfrage)
Telefonische Erreichbarkeit (deutsch oder englisch)

Nicht enthaltene Leistungen

Flug (gerne machen wir Ihnen ein Angebot)
Transfer von und nach Catania
Mittag- und Abendessen
Getränke
Radmiete
Eintrittsgebühren und Trinkgelder
Kurtaxe (je Übernachtung ca. 1-3 Euro p.P.)

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 200,00 €
Radmiete Rennrad (Shimano 105) 125,00 €
Extranacht in Siracusa im Doppelzimmer pro Person 60,00 €
Extranacht in Siracusa im Einzelzimmer 90,00 €
Zuschlag Halbpension (ohne Getränke) 190,00 €
Zuschlag für Tour bei nur einem Teilnehmer 100,00 €



Flughafentransfers 80,00 €
(Catania-Caltagirone 45,- / Syrakus-Catania 35,-)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
6
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 8 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
03.02.2018 - 01.07.2018
Plätze
670€

01.07.2018 - 31.08.2018
Plätze
790€

01.09.2018 - 10.11.2018
Plätze
670€

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 200,00 €
Radmiete Rennrad (Shimano 105) 125,00 €
Extranacht in Siracusa im Doppelzimmer pro Person 60,00 €
Extranacht in Siracusa im Einzelzimmer 90,00 €
Zuschlag Halbpension (ohne Getränke) 190,00 €
Zuschlag für Tour bei nur einem Teilnehmer 100,00 €



Flughafentransfers 80,00 €
(Catania-Caltagirone 45,- / Syrakus-Catania 35,-)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de