Startseite>Costa Blanca: Radsportwoche mit dem Rennrad
Rennradreise_Costa_Blanca_Header.jpg
Rennrad Reisen Europa - Spanien Costa Blanca: Radsportwoche mit dem Rennrad 8 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Rennrad Reisen
Europa - Spanien

Costa Blanca: Radsportwoche mit dem Rennrad

8 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

5 geführte Touren durch die schönsten Landschaften der Costa Blanca
Der Pass Coll de Pates: Teil des Rennens Vuelta a España
Einsames Hinterland mit steilen Pässen und sanft welligen Landzügen
Übernachtung in einem Strandhotel in Dénia
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Die Costa Blanca ist ein zum Rennradfahren begehrtes Gebiet. Die reizvolle Landschaft, geprägt von Orangen- und Mandelbäumen, weitläufigen Küstengebieten, steilen Anstiegen und dem milden Klima bietet eine ideale Mischung für Rennradfahrer jeden Levels. Unsere Rennradwoche enthält neben fünf geführten Touren durch die schönsten Regionen Alicantes ein Mietrennrad, die Touren-Verpflegung in ausgewählten spanischen Bars, Kartenmaterial sowie einen Foto- und Videoservice. Das gewünschte Level der Touren wird vor Ort mit Ihnen besprochen - wir richten uns nach Ihren Wünschen.
 
1. Tag
Individuelle Anreise
Individuelle Anreise nach Alicante oder Valencia (Anreisetag ist immer samstags). Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung eines Fluges behilflich. Sprechen Sie uns einfach an. Ihr Hotel befindet sich in dem Küstenort Dénia. Auf Wunsch organisieren wir einen Transfer vom Flughafen zum Hotel für Sie.
2. Tag
Die Bergprüfung: über den Coll de Rates
Als einer der bekanntesten und beliebtesten Pässe des Landkreises Marina Alta zieht sich der Coll de Pates über seinen Gebirgszug, die Serra del Carrascal de Parcent. Der Pass erhebt sich ca. zwanzig Kilometer vom Meer entfernt auf eine Höhe bis auf 995 Meter. Von oben öffnen sich weite Aussichten auf die Küste. Seit einigen Jahren ist der Pass mit Stoppomaten ausgestattet. In Tarbena legen wir eine Mittagspause ein. Von der Sonnenterrasse des Restaurants blickt man auf die Weiten des Mittelmeeres. Wer Kondition für weitere Höhenmeter aufbringt, fährt optional weiter ins Vall de Laguar (ca. 90km, ca. 1300 Hm).
3. Tag
Stauseetour: Vall de Gallinera und Baniarres
Die Tour verläuft zu weiten Teilen recht moderat: Zu Beginn schlängelt sich die Straße sanft in das Tal Vall de Gallinera hinauf, auf einer Strecke von 20 Kilometern sind ca. 500 Höhenmeter zu bewältigen. Anschließend warten rasante Abfahrten hinab zum Stausee Baniarres. So glatt wie das Bettlaken eines Luxushotels schmiegt sich der azurblaue See in sein grünes, bergiges Umland. Im gleichnamigen Ort Baniarres legen wir eine Mittagspause ein. Das landestypische Bocadillo wird hier in all seinen Varianten genossen: Wahlweise wird das Sandwich mit Tunfisch, Käse, kleinen Würstchen oder Omelett belegt. Auf dem Rückweg bezwingen wir den Collado de Godella. Der Pass führt ins Nachbartal nach Castello de Rugat. Von dort aus rollen wir auf sanft gewellten Gelände zur Küste zurück. Die Tour richtet sich an Genießer – ideal, um Landschaftseindrücke bei wenig Verkehr mit moderaten Anstiegen zu sammeln.
4. Tag
Küstentour: Cap San Antonio und Cumbre del Sol
Nach einer kurzen Einrollphase durch eine Ebene fahren wir hinauf zum Cap San Antonio an der nördlichen Costa Blanca nahe der Stadt Jávea. Die östliche Landspitze der Iberischen Halbinsel bietet Ausblicke über die stillen Weiten des Mittelmeeres. Auf verborgenen Pfaden fahren wir weiter durch die Felder zum Fuße des Cumbre del Sol. In den vergangenen Jahren war er immer wieder eine berüchtigte Ankunft bei dem Radrennen Vuelta a España. Dementsprechend hat es der weitere Teil der Tour in sich: Aufstiege mit bis zu zwanzig Prozent Steigung warten auf uns, für die Ausblicke über die Landschaft lohnt jede Mühe. Weite Blicke ins Hinterland liegen uns zu Füßen, bei klarer Sicht sind die Balearischen Inseln Formentera und Ibiza gut zu erkennen. Unsere Mittagspause legen wir in der Eisdiele im Yachthafen von Moraira ein – das Eis ist auch bei Einheimischen des kleinen Fischerortes sehr beliebt. Aussichten auf die felsige Küste und den Felsen Pension de Ifach erwarten uns. Wie ein riesiger Backenzahn erhebt sich der Koloss aus Pegmatit an der Küste, die Abendsonne färbt ihn bei klarer Sicht in orangerotes Licht. Zum Tagesabschluss rollen wir über sanft hügeliges Gelände durch das Jalontal und über den sogenannten Zitronenpass zurück zum Ausgangspunkt der Tour (ca. 90km, ca. 1300 Hm).
5. Tag
Ruhetag
Diesen Tag können Sie individuell gestalten. Es bietet sich ein Badetag am Meer an oder Sie bummeln durch die Sträßchen von Dénia.
6. Tag
Puerto de Barxeta
Auf den ersten vierzig Kilometern verläuft die Tour relativ flach parallel zur Küste in Richtung Norden. Hier kann man ausgiebige und schnelle Windschattenfahrten genießen. Anschließend führen ein paar unserer Schleichwege durch die Orangenplantagen weiter ins Land hinein, bis zum Fuß des Passes von Barxeta. Ein sanfter, rund sechs Kilometer langer Aufstieg mit tollen Ausblicken über die Ebene bis zur Küste, gefolgt von einer schönen Abfahrt und einem erneuten kurzen Anstieg im Wald. Dann wird in dem Ort Barx die Mittagspause eingelegt. Der Rückweg bietet gleich darauf eine der schnellsten Abfahrten der Region. Eine gut ausgebaute Straße, leicht kurvig und über längere Abschnitte mit zehn Prozent Gefälle garantieren hohe Geschwindigkeiten. Der weitere Verlauf der Tour bietet welliges und flaches Gelände bis zurück zur Küste (ca. 11km, ca. 700Hm).
7. Tag
Puerto de Confrides
Zu Beginn der Tour überwinden wir den Coll de Rates. Als Belohnung folgen daraufhin fast 20 Kilometer Abfahrt bis nach Callosa. Von dort steigt das Gelänge gleichmäßig und sanft an, bis nach rund 25 Kilometern der fast 1000 Meter über dem Meer liegende Puerto de Confrides erreicht ist. Auch hier folgt wieder eine Serpentinenabfahrt, die am Mittagsstopp endet. Bis hierher sind knapp 80 Kilometer bewältigt und bereits Dreiviertel der Höhenmeter. Nach der Mittagspause folgen rund zwanzig Kilometer welliges Gelände in absolut einsamer Natur auf verkehrsfreien Straßen. Die letzten vierzig Kilometer fahren wir überwiegend bergab (ca. 140 km, ca. 2300 Hm).
8. Tag
Individuelle Abreise nach dem Frühstück
Nach dem Frühstück treten Sie individuell die Abreise an. Auf Wunsch organisieren wir einen Flughafentransfer für Sie (nicht inkludiert).

Enthaltene Leistungen:

7 Übernachtungen im Hotel Noguera Mar (weitere Hotels auf Anfrage)
5 geführte Touren in 2 Leistungsgruppen (Zeitraum 15.02.-15.05. bis zu 5 Leistungsgruppen)
Rennradmiete
5x Touren-Mittagsverpflegung in ausgewählten spanischen Lokalen
"Race Package" (Power Riegel, Energy Drink, Radflasche)
Radsportkarte und Informationsmaterial
Service-Fahrzeug für Getränke- und Proviant-Versorgung (nur Zeitraum 15.02.-15.05.)

Nicht enthalten:

Flug
Flughafentransfers
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
zusätzliche Eintritte
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 190,00 €
(Oktober/November: 125,-€)
Flughafentransfers 0,00 €
(auf Anfrage)
Biketeam-Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
Bilder und Informationen
Biketeam-Qualitäts-Radatrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
Bilder und Informationen

Gruppengröße

2
bis
16
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 7 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
01.09.2018 - 29.09.2018
Plätze
725€

Empfohlener Anreisetag: Samstag


29.09.2018 - 03.11.2018
Plätze
655€

Empfohlener Anreisetag: Samstag


03.03.2019 - 18.05.2019 *
Plätze
775€

Empfohlener Anreisetag: Samstag / Aufpreis Osterwochen: 60€ p.P.


18.05.2019 - 29.06.2019
Plätze
725€

Empfohlener Anreisetag: Samstag


* in diesem Zeitraum werden bis zu 5 Leistungsgruppen angeboten. Außerdem ist ein Servicefahrzeug dabei.

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 190,00 €
(Oktober/November: 125,-€)
Flughafentransfers 0,00 €
(auf Anfrage)
Biketeam-Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
Bilder und Informationen
Biketeam-Qualitäts-Radatrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
Bilder und Informationen
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de