Startseite>rennrad-reisen>europa>portugal>Rennradreise von Ost nach West durch die Algarve
Rennrad Reisen Europa - Portugal Rennradreise von Ost nach West durch die Algarve 8 Tage - Individualreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Rennrad Reisen
Europa - Portugal

Rennradreise von Ost nach West durch die Algarve

8 Reisetage, Individualreise
Anforderungslevel

Highlights

Die sonnenverwöhnte Algarve
Die "Serra" - hügelige Landstriche mit mediterraner Vegetation
Etappen entlang der "Volta ao Algarve", dem weltbekannten Radrennen
Hervorragende, verkehrsarme Straßen
Kalksteinklippen und wilde, naturbelassene Landschaften
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Am südwestlichsten Zipfel des alten Europa wähnte man früher das Ende der Welt - "Finis terrae". Heute begeistert Portugals welliger Süden entdeckungsfreudige Radsportler. Die Algarve ist geprägt von kilometerlangen Stränden, steilen Klippen und einem bergigen Hinterland. Sie radeln durch die Serra, ein dünn besiedeltes Gebiet mit Landstrichen voller Zitrusplantagen, Orangenhainen und Weinbergen. Sie verbringen vier Nächte in Pechao, wechseln dann für drei Nächte nach Silves und befahren die schönsten Strecken im Osten und Westen der Algarve.
 
1. Tag
Anreise
Ankunft in Faro und Fahrt mit dem Taxi (nicht inkl. / ca. 40 €) zum Hotel in Pechao. Um 18:00 Begrüßung und Radübergabe.
2. Tag
Pechao - Barranco
Sie starten die Tour ab dem Hotel in Pechao, fahren nach St. Barbara de Nexe, bis Sie schließlich Loulé, eine charmante Kleinstadt, erreichen. Zunächst von weitgehend flachem Gelände verwöhnt, wird es hinter Loulé etwas bergiger. Ländliche Gegenden ziehen vorbei, ummantelt vom Duft der Zitrusplantagen folgt ein bewaldetes Gebiet mit Korkeichen-, Kiefer- und Eukalyptusbäumen. In Arranco do Velho ist die erste Anhöhe geschafft. Weiter geht's durch ein kleines Flusstal mit zwei kurzen, aber sehr steilen Anstiegen. Nach einigen Kilometern entlang der Hügelkette öffnet sich ein aussichtsreiches Panorama über die Serra und die Küste. Hier beginnt die steile Abfahrt in Richtung Sao Bras, nach dem Erklimmen eines hügeligen Landschaftszuges das Hotel in Pechao erreicht wird. 1 ÜN in Pechao (ca. 74 km, ca. 1.100 Hm).
3. Tag
Pechao - Tavira - Pechao
Heute legen Sie weniger Höhenmeter als am vorherigen Tag zurück, das Meer in unmittelbarer Nähe beschert überwiegend flache Strecken. Zu Beginn fahren Sie hinauf nach Sao Bras, danach weiter über eine lange, weitgehend flache Straße ins Örtchen Bengado. Es belohnt eine kurvenreiche Abfahrt mit guter Aussicht auf die Hügel der Serra. Sie fahre entlang der Hügel, anschließend ins Flusstal des "Rio Gilao" nach Tavira. Die Strecke führt Sie durch die Stadt, über eine römische Brücke hinunter ans Meer ins Naturreservat Ria Formosa. Entlang der Lagunen passieren Sie mehrere kleine Fischerorte wie Santa Luzia und Pedras d'el Rei, bis Sie Olhao erreichen, den größten Fischerhafen der Algarve. Anschließend geht es in Richtung Faro auf einer wenig befahrenen Nebenstraße zurück zu Ihrem Hotel nach Pechao. 1 Ün in Pechao (ca. 69 km, 840 Hm).
4. Tag
Salir - Pechao
Die Tour führt durch die kleinen Orte Estoi und St. Barbara de Nexe ins Vale de Judeu. Das Tal führt hinauf in die Serra. Einige steile Anstiege und eine steile Abfahrt ins Flusstal des "Ribeira de Algibre" erwartet Sie, bis Sie auf 300m ü. NN in einem leichten Auf und Ab durch weitläufige Fruchtplantagen, mit tollen Ausblicken auf das Küstengebiet, fahren. Ein Anstieg führt Sie bis auf 390m, die Abfahrt Richtung Estoi lässt alle Anstregungen vergessen, bis Sie Ihr Hotel in Pechao erreichen. 1 ÜN in Pechao (89 km, 1.300 Hm).
5. Tag
Pechao - Silves
Die Tour beginnt mit einer flachen Strecke nach St. Barbara de Nexe, verläuft anschließend leicht ansteigend bis nach Loulé und danach auf eine Anhöhe, mit Blick auf das Tal des "Ribeiro de Algibre", das Sie durchqueren. Wie es eben so ist, folgt auf eine steile Abfahrt meist ein steiler Anstieg. Das wiederholt sich zweimal, bis Sie auf einer Hügelkette entlang in Richtung Alte fahren. Ein Kontrastprogramm in Grün und Blau schmeichelt den Sinnen, auf der einen Seite wachsen Korkeichen, auf der anderen schwappt das Meer gegen die Küste. Sie fahren durch die Stadt Messines (ideal für eine Pause) und am Stausee des Rio Arade vorbei. Nach einer langen Abfahrt durch das Tal des Rio Arade erreichen Sie Silves und Ihr neues Hotel "Colina dos Mouros". 1 ÜN in Silves (ca. 76 km, ca. 1.100 Hm).
6. Tag
Silves - Carvoeiro - Silves
Paradiesisches Gewächs versüßt Ihren Etappenstart in den Tag, das ländliche Barrocal dient als Anbaugebiet für Zitrusrüchte und Wein. Auch Cliff Richard findet an der Algarve und dem Wein großen Gefallen, der britische Popsänger besitzt hier ein Weingut, Besichtigungen sind gestattet. Sie nähern sich der Küste. Wie gigantische Zähne eines zerklüfteten Unterkiefers stehen goldgelbe Felsnadeln im Meer, und als ob das noch nicht genug Vorlage zum Fotografieren böte, thront die Kapelle "Nossa Senhora da Rocha" alles überwachend auf einem der Felsen. Nach einem kurzen Abstecher ins Landesinnere erreichen Sie eine Sandbucht, von wo aus sich ein Klippenspaziergang anbietet. Die Fahrt führt weiter durch das malerisch gelegene Fischerdorf Carvoeiro, entlang des Mündungsdeltas des Rio Arade zurück in Richtung Silves. Acht Kilometer vor Silves bietet sich ein weiterer Besuch eines Weingutes an, oder zumindest der im Park ausgestellten Plastiken des künstlerisch tätigen Besitzers. 1 ÜN in Silves (ca. 75 m, ca. 860 Hm).
7. Tag
Silves - Foia - Silves
Die heutige Etappe führt Sie durch die Serra auf den höchsten Berg der Algarve, dem Foia (902m). Der erste Teil der Strecke beginnt recht flach in einem wenig befahrenen Gebiet, wieder mal durch einige Obst- und Gemüsefelder. Nach dem Ort Messines beginnt die hügelige Serra. Über eine lange gerade Straße erreichen Sie San Marco de Serra, ein typisches portugiesisches Dorf mitten in der Serra, mit immergrünen Oliven-, Johannisbrotbäumen und Korkeichen. Kurvenreich geht es weiter nach Monchique und von dort hinauf auf den Foia - mit Steigungen bis zu zwanzig Prozent. Doch keine Sorge, Sie belohnt ein grandioser Panoramablick über die komplette Serra de Monchique bis an das südliche und westliche Küstengebiet. Sie rollen hinunter zum Flusstal des Rio Arade und an diesem entlang zurück zum Hotel nach Silves. 1 ÜN in Silves (ca. 106 km, ca. 1.890 Hm).
8. Tag
Rückreise oder individuelle Verlängerung
Rückreise mit dem Taxi (nicht inkl. / ca 55€) zum Flughafen Faro oder individuelle Verlängerung der Reise.

Enthaltene Leistungen:

7 Übernachtungen mit Frühstück in 3* und 4* Hotel
Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
6 sorgfältig ausgearbeitete Streckenführungen,
detaillierte Radkarten im Masstab 1:100.000 mit Höhenprofil und Wegbeschreibung
GPS-Gerät mit den Tagestouren
Ausführliche Reiseunterlagen je Zimmer
Servicehotline, auch am Wochenende und Feiertag

Nicht enthalten:

Anreise
nicht genannte Mahlzeiten
Radmiete
Getränke
Optionale Aktivitäten
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 125,00 €
01.01.-28.03. und 01.11.-31.12.
Einzelzimmerzuschlag 200,00 €
01.07.-15.09.
Einzelzimmerzuschlag 170,00 €
29.03..-30.06. und 16.09.-31.10.
Abendessen 140,00 €
Mietrad 145,00 €
Carbon Rennrad, Fullcrum Racing 7, Gruppenschaltung Shimano 105
Massage 50,00 €
per Voranmeldung
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

2
bis
6
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 6 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
REISEZEITRAUM
PREIS
STATUS
01.09.2018 - 30.09.2018
Plätze
540€

01.10.2018 - 31.10.2018
Plätze
510€

01.11.2018 - 31.12.2018
Plätze
470€

01.01.2019 - 28.03.2019
Plätze
530€

29.03.2019 - 30.06.2019
Plätze
550€

01.07.2019 - 15.09.2019
Plätze
625€

16.09.2019 - 31.10.2019
Plätze
550€

01.11.2019 - 31.12.2019
Plätze
530€

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 125,00 €
01.01.-28.03. und 01.11.-31.12.
Einzelzimmerzuschlag 200,00 €
01.07.-15.09.
Einzelzimmerzuschlag 170,00 €
29.03..-30.06. und 16.09.-31.10.
Abendessen 140,00 €
Mietrad 145,00 €
Carbon Rennrad, Fullcrum Racing 7, Gruppenschaltung Shimano 105
Massage 50,00 €
per Voranmeldung
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC (nur noch wenige Größen verfügbar) 15,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot von VERMARC 2018 22,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne!
Christa Oehmen, Peter Bär, Katharina Baus
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de