Startseite>Radreise durch Äthiopiens Norden
Trekkingbike Reisen Afrika - Äthiopien Radreise durch Äthiopiens Norden 16 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Afrika - Äthiopien

Radreise durch Äthiopiens Norden

16 Reisetage, Gruppenreise
Anforderungslevel

Highlights

Besuch der Klosteranlage Debre Damo
UNESCO Weltkulturerbe Axum
Felsenkirchen von Lalibela und Abuna Yemata Guh
Rote Sandsteinberge & beeindruckendes Landschaftspanorama
Moderne Hauptstadt Addis Abeba
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Unsere 16-tägige Radreise durch den Norden Äthiopiens führt uns durch die wunderschöne Tigray-Region. Rote Sandsteinberge türmen sich am Wegesrand. Wir radeln durch Dörfer aus traditionellen Steinbungalows, die markanten Kandalaber-Bäume säumen unseren Weg. Wir treffen auf Esel, Pferdekarren und manchmal auch Kamelkarawanen. Unterwegs stärken wir uns mit äthiopischem Kaffee – der beste, den Sie je getrunken haben! Wir durchqueren äthiopische Geschichte und besichtigen das moderne Addis Abeba. Zu den Highlights der Reise gehört der Besuch der berühmten UNESCO geschützten Felsenkirchen von Lalibela – das Jerusalem Äthiopiens. Eine Reise für ambitionierte Radler mit Neugier für neue Kulturen.
 
Bitte hier Wunschtermin wählen:
1. Tag16.11.2018
Abreise
Abflug in Frankfurt am Abend.
2. Tag17.11.2018
Ankunft in der Hauptstadt Addis Abeba
Wir erreichen Addis Abeba am frühen Morgen. Wir fahren zunächst in unser Hotel, um uns etwas auszuruhen. Am frühen Nachmittag fahren hinauf auf den Entoto-Berg, spazieren etwas durch die Eukalyptus-Wälder und zur Entoto Maryam Kirche. Von hier oben aus hat man einen großartigen Ausblick über die ganze Stadt. Anschließend besuchen wir das Nationalmuseum, in dem wir neben einer Auswahl von Kunst-, und Handwerksobjekten auch auf die berühmte Lucy treffen, einen der ältesten Skelettfunde unserer menschlichen Vorfahren. 1 ÜN im Hotel.
3. Tag18.11.2018
Flug nach Mekele und erste Rad-Etappe nach Mukro
Wir nehmen den Morgenflug nach Mekele. Die Stadt ist Hauptstadt der Provinz Tigray und gilt als die drittgrößte Stadt des Landes. Hier trinken wir zur Stärkung einen äthiopischen Kaffee, bevor wir unsere Radtour Richtung Norden starten. Über Asphaltstraßen geht es in die Kleinstadt Wukro (1 ÜN in einer Lodge). Wer es etwas gemütlicher angehen lassen möchte: "Level 1" steigt nach den ersten anspruchsvolleren 12 Kilometern ein. Mit etwas Glück treffen wir auf Kamel-Karawanen, die unterwegs sind in Richtung Salzwüste Danakil in der östlichen Tigray Region. Von dort aus transportieren sie Salzblöcke in die nahegelegenen Städte. (Level 1: ca. 31km / 375Hm, Level 2: ca. 43km/790Hm) .
4. Tag19.11.2018
Entlang der Sandsteinformationen von Gheralta
Heute geht es über gut fahrbare Pisten mit wenig Verkehr nach Hawzen (3 ÜN in einer Lodge). Schon kurz hinter Wukro beginnt eine flache Ebene mit wunderschönen Fernsichten. Auf dem Weg besuchen wir die Felsenkirche Abreha-we-Astebeha. Sie wird Zwillingsbrüdern zugeschrieben, die Äthiopien im 4. Jahrhundert regierten. Historiker vermuten, dass die Brüder den christlichen Glauben nach Äthiopien brachten. Weiter geht es zur Lodge, vorbei an den markanten Sandsteinformationen der Gheralta Region. Tafelberge und spitze Felsnadeln begleiten uns am Wegesrand. Gheralta gilt als das „Arizona“ Äthiopiens. (ca. 57km / 820Hm)
5. Tag20.11.2018
Zur Felsenkirche Abuna Yemata Guh
Nach einem entspannten Frühstück in unserer Lodge beginnen wir unsere Radtour zur Felsenkirche Abuna Yemata Guh. Die Kirche liegt hoch oben in einem Bergfels, den man am besten barfuß erklimmt. Für den Aufstieg sollte man einigermaßen schwindelfrei sein, aber es lohnt sich – die Aussicht von oben ist atemberaubend. Die Kirche ist berühmt für ihre farbenprächtigen Wand- und Deckenmalereien. (ca. 28km)
6. Tag21.11.2018
Wanderung auf den Kheralta Tafelberg
Zur Abwechslung legen wir einen Wandertag ein. Unsere heutige Wanderung (15km) führt uns durch die Dörfer der Tigray, mit ihren traditionellen Flachbungalows, den „hedemos“. Über Stock und Stein pilgern wir vorbei an Kandelaberbäumen. Wir picknicken unterwegs, bevor wir mit dem Aufstieg zur Mariam Korkor Kirche beginnen (ca. 500 Höhenmeter). Sie ist eine der größten Felsenkirchen des Tigray; von ihrem Kirchenvorplatz überblickt man die rot-weißen Sandsteinlandschaften von Gheralta. Zum Mittagessen mit traditionellen Speisen kehren wir bei einer äthiopischen Familie ein. Es gibt „injeera“, eine Art Sauerteigpfannkuchen aus äthiopischem Teff-Getreide, mit verschiedenen würzigen Soßen. Hier erleben wir spannende Einblicke in Kultur und Alltag der Äthiopier. Am Nachmittag ist Zeit zum Ausspannen in unserer Lodge.
7. Tag22.11.2018
Radtour von Hawzen nach Adrigat
Auf Asphaltstraßen radeln wir weiter Richtung Norden. Unsere Wege schlängeln sich durch bizarre Felsformationen aus Sandstein. Im kleinen Städchen Frewenyi stoßen wir wieder auf die Straße Richtung Norden. Durch eine hügelige Landschaft, zu unserer Linken die hohen Agame Berge, nähern wir uns langsam dem gemütlichen Städtchen Adigrat im hohen Norden Äthiopiens (1 ÜN im Hotel). (ca. 59km / 785Hm)
8. Tag23.11.2018
Zum Kloster Debre Damo
Über Asphalt und ca. 22km auf unbefestigter Straße geht es zum nördlichsten Punkt unserer Reise nach Debre Damo (1 ÜN in einfachem Hotel) Wir begeben uns zum nahegelegenen Kloster, das im 6. Jahrhundert erbaut und zwischenzeitlich als Gefängnis genutzt wurde. Es ist nur für Männer zugänglich, die mit einem Lederseil hinaufgezogen werden. (ca. 57km / 980Hm)
9. Tag24.11.2018
Über die Ruinen von Yeha bis zur Heiligen Stadt Axum
Der Bus bringt uns bis in die Ortschaft Enticho. Auf unserer heutigen Rad-Etappe in die Heilige Stadt Axum (2 ÜN im Hotel) machen wir einen Zwischenstopp bei den Ruinen von Yeha. Auf Wunsch kann die Bergetappe dorthin per Bus zurückgelegt werden. Dort befinden sich die Überreste eines imposanten, 12m hohen Tempels, dessen Alter auf 2.500 Jahre geschätzt wird. Unsere Route führt durch die schönen Adua Berge – alte erloschene Vulkane, deren Kegel wie Hütchen die Landschaft formen. An diesem historischen Ort besiegten die Äthiopier die koloniale Armee der Italiener 1896 und bewahrten so ihre Unabhängigkeit. (Level 1: ca. 43km / 420Hm, Level 2: ca. 61km / 890Hm)
10. Tag25.11.2018
Besichtigung des UNESCO-Weltkulturerbes Axum
Axum liegt 2.100m über dem Meeresspiegel; die Geschichte dieser Stadt beginnt 3000 Jahre vor unserer Zeit. Axum bildet den Ursprung des damaligen Axumitischen Reichs und somit der heutigen äthiopischen Zivilisation. Nach dem Glauben der Äthiopier wird hier die heilige Bundeslade mit den Tafeln der Zehn Gebote aufbewahrt. Unser Besuch hier führt uns unter anderem zu gigantischen Stelen und Obelisken, antiken Herrscherpalästen, der Maria von Zion Kirche sowie dem Palast der sagenumwobenen Königin von Saba.
11. Tag26.11.2018
Mit dem Rad weiter nach Abiy Addi
Heute begeben wir uns auf einer unserer anspruchsvollsten Etappen über Asphaltstraßen wieder Richtung Süden. Wir haben viele Kilometer Strecke vor uns, von denen wir einige mit dem Fahrzeug hinter uns legen (je nach Kondition). Unser Weg führt uns in die unberührten Tembien Berge. Auch hier liegen entlang des Wegesrandes wieder unzählige historische Felsenkirchen. Auf den letzten Kilometern vor Abiy Addi (1 ÜN in einer Lodge) überblicken wir die weite Tiefebene des Tekeze Flusses. In weiter Ferne können wir das höchste Gebirgsmassiv Äthiopiens, die Simien Mountains, erkennen. Transfer für alle von km 55 bis ca. km 70 (Level 2: ca. 90km / 1670Hm) oder ganz bis Abiy Addi (Level 1: ca. 70km / 1200Hm). Bei Bedarf können natürich auch weitere Etappen im Bus zurückgelegt werden.
12. Tag27.11.2018
Von Abiy Addi nach Sekota
Nach dem Frühstück radeln wir auf gut fahrbaren Pisten weiter Richtung Süden. Durch Grassavannen mit Akazienbäumen fahren wir heute ein Stückchen durch eine tiefere Region als in den Tagen zuvor. Teilweise sind die Straßen noch im Bau, sodass wir für den letzten Streckenabschnitt den Transfer nach Sekota nutzen. (max. per Rad möglich: ca. 95km / 1450Hm)
13. Tag28.11.2018
Von Sekota nach Lalibela
Die letzte Etappe unserer Radtour steht an – es geht bis in die Stadt Lalibela (2 ÜN in einer Lodge). Sie liegt inmitten der Lasta-Berge, die mit tiefen Schluchten durchzogen sind. In der einstigen Herrscherstadt Äthiopiens liegt „das achte Weltwunder“ – elf in Stein gemeißelte Kirchen aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Der damalige Kaiser Gebra Maskal Lalibela hatte sich zum Ziel gesetzt, ein „zweites Jerusalem“ als Pilgerstätte Äthiopiens zu errichten. Er veranlasste den Bau der Kirchen, der 100 Jahre lang dauerte. Für die Menschen dieser Zeit war der Bau solch imposanter Kunstwerke unvorstellbar, und so verbreitete sich der Glaube, dass Engel an dem Werk beteiligt gewesen sein mussten. Und tatsächlich ist die Architektur und filigrane Beschaffenheit der Stätte beispiellos. Den letzten Streckenabschnitt legen wir in unserem Bus zurück (ca. 60km / 1040Hm)
14. Tag29.11.2018
Besichtigung der Felsenkirchen von Lalibela
Nach dem Frühstück beginnen wir mit der Besichtigung der weltberühmten Felsenkirchen, die 1978 als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert wurden. Unter ihnen befindet sich die Kirche Bet Medhane Alem, die größte monolithische Kirche der Welt. Ihr Aufbau ähnelt dem eines griechischen Tempels; und in einer Ecke wurden drei leere Gräber eingelassen, die symbolisch für Abraham, Isaak und Jakob des Alten Testaments stehen. Außerdem geht es zur Kirche Bet Giyorgis, die wohl eleganteste der 11 Kirchen. Sie ist durch einen Tunnel mit den anderen Kirchen verbunden und wurde in Form eines Kreuzes aus dem Felsen geschlagen.
15. Tag30.11.2018
Flug nach Addis Abeba und Abreise
Der letzte Reisetag bricht an. Wir nehmen den Morgenflug nach Addis Abeba und beziehen unsere Tageszimmer in der Hauptstadt. Es bleibt Zeit für die Besichtigung einiger Ortsteile und für Souvenir-Einkäufe bis wir am Abend die Heimreise nach Frankfurt antreten.
16. Tag01.12.2018
Ankunft in Deutschland
Wir landen am frühen Morgen wieder in Frankfurt.

Enthaltene Leistungen:

Linienflug Frankfurt-Addis Abeba und zurück
Inlandsflüge Addis Abeba-Makele und Lalibela-Addis Abeba
Alle Unterkünfte wie im Reiseverlauf genannt mit Frühstück, Tageszimmer am Tag 2
Mittagessen an Tag 6
Begleitfahrzeug, Transfers wie beschrieben
deutschsprachige BIKETEAM-Radreiseleitung
Eintrittsgelder und Gebühren für die im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten

Nicht enthalten:

Nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Radmiete bzw. Radmitnahme Frankfurt-Addis Abeba und zurück (Langstrecke ca. 80 Euro/Strecke)
persönliche Ausgaben und Eintritte für fakultative Besichtigungen
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 280,00 €
Radmiete 250,00 €
Rail & Fly 2.Kl. 75,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (noch in Größen XS/XXL/XXXL/XXXXL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

6
bis
12
Gäste  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

TERMIN
PREIS
STATUS
16.11.2018 - 01.12.2018
Plätze
2975€

14.03.2019 - 29.03.2019
Plätze
2975€

28.09.2019 - 13.10.2019
Plätze
2975€

= Reise buchbar
= Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar
Es besteht auch die Möglichkeit, diese Reise als Privatreise zum Wunschtermin für Sie durchzuführen. Gerne können Sie hier einen konkreten Termin unverbindlich anfragen.
Privatreise anfragen

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 280,00 €
Radmiete 250,00 €
Rail & Fly 2.Kl. 75,00 €
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (noch in Größen XS/XXL/XXXL/XXXXL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de