Startseite>radreisen>afrika>Radreise durch Äthiopiens Norden
Trekkingbike Reisen Afrika - Äthiopien Radreise durch Äthiopiens Norden 13 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Trekkingbike Reisen
Afrika - Äthiopien

Radreise durch Äthiopiens Norden

13 Reisetage, Gruppenreise
Anforderungslevel

Highlights

Klosteranlage Debre Damo
UNESCO Weltkulturerbe Axum
Felsenkirchen von Lalibela und Abuna Yemata Guh
Rote Sandsteinberge & beeindruckendes Landschaftspanorama
Wanderung am Wenchi Kratersee
Moderne Hauptstadt Addis Abeba
Fahrradreisen durch Äthiopien
Radreise Äthiopien
Radurlaub in Äthiopien
Äthiopien Radreisen
Radreise Äthiopien
Fahrradurlaub Äthiopien
Radreise Äthiopien
Geführte Fahrradreisen in Äthiopien
Radreise Äthiopien
Radreise Äthiopien
Radreise Äthiopien
Radreise Äthiopien
Radreise Äthiopien
Fahrradreisen Äthiopien
Fahrradurlaub Äthiopien
Fahrradreisen durch Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radurlaub in Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Äthiopien Radreisen
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Fahrradurlaub Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Geführte Fahrradreisen in Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Radreise Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Fahrradreisen Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Fahrradurlaub Äthiopien
© Biketeam Radreisen
Unsere 13-tägige Radreise durch den Norden Äthiopiens führt uns durch die wunderschöne Tigray-Region. Rote Sandsteinberge türmen sich am Wegesrand. Wir radeln durch Dörfer aus traditionellen Steinbungalows, die markanten Kandalaber-Bäume säumen unseren Weg. Wir treffen auf Esel, Pferdekarren und manchmal auch Kamelkarawanen. Unterwegs stärken wir uns mit äthiopischem Kaffee – der beste, den Sie je getrunken haben! Wir durchqueren äthiopische Geschichte und besichtigen das moderne Addis Abeba. Zu den Highlights der Reise gehört der Besuch der berühmten UNESCO geschützten Felsenkirchen von Lalibela – das Jerusalem Äthiopiens. Eine Reise für ambitionierte Radler mit Neugier für neue Kulturen.
 
Bitte hier Wunschtermin wählen:
1. Tag03.10.2021
Ankunft in der Hauptstadt Addis Abeba
Willkommen in Äthiopien! Noch am Flughafen verladen wir die Fahrräder auf den LKW, damit diese schon einmal die lange Reise in den Norden Äthiopiens antreten können. Nach einer Erfrischung im Hotel und der Möglichkeit schon mal die Zimmer zu beziehen nutzen wir den restlichen Tag, um die Landeshauptstadt etwas genauer kennenzulernen. Im neu eröffneten Entoto-Park spazieren wir etwas durch die Eukalyptuswälder und genießen die frische Höhenluft. Nach dem Mittagessen gibt uns schließlich ein Besuch im Stadtmuseum einen tollen Einblick in die Geschichte der Hauptstadt, bevor es ins Hotel (1 ÜN) zurück geht.
2. Tag04.10.2021
Addis Abeba - Lalibela
Per Inlandsflug führt uns unsere Reise heute in die heilige Stadt Lalibela, welche wunderschön vor der Bergkulisse der Lasta-Berge liegt. Im Hotel (2 ÜN) stehen die Räder schon bereit und können nach dem Transport gemeinsam montiert werden. Nach dem Mittagessen erkunden wir die Stadt etwas vom Sattel als erste sanfte Eingewöhnung mit den Rädern und besichtigen die weltberühmten Felsenkirchen im Herzen Lalibelas. Diese Wunderwerke der Kirchenarchitektur sind ein Muss für jeden Besucher Äthiopiens. (ca. 5-10km)
3. Tag05.10.2021
Lalibela - Felsenkirchen im Umland
Das Umland von Lalibela ist nicht weniger beeindruckend als die Stadt selbst. Es wird Zeit, die erste richtige Radtour anzugehen. Die Asphaltstraße, die aus Lalibela heraus führt, verliert sich schnell und schon bald sind wir alleine unterwegs umgeben von den majästätischen Lasta-Bergen bis ins Dorf Genete Mariam. Hier besteht die Möglichkeit die Räder zu parken und in eine der schönsten und unentdecktesten Felsenkirchen Äthiopiens zu wandern. Die Höhlenkirche Makina Medane Alem erreicht man über einen steilen etwa 3-stündigen Anstieg. Wem das Wandern nicht liegt, der kann auch noch weiter mit dem Rad unterwegs sein und die Täler erkunden. Am späten Nachmittag trifft sich die Gruppe wieder in Genete Mariam, von wo es dann per Fahrzeug zurück geht nach Lalibela. (ca. 22-50km / 200-500Hm)
4. Tag06.10.2021
Lalibela - Gondar
Ein Reisetag muss nicht unbedingt ein Tag ohne Radfahren sein. Unser Flieger nach Gondar (1 ÜN) fliegt erst etwas später am Morgen, so dass noch genügend Zeit ist, mit den Rädern eine kleine Tour zu machen. Über eine schöne Strecke fahren wir zum Flughafen, verladen dort die Räder auf den LKW und treten unsere Weiterreise mit einem Inlandsflug nach Gondar an. Die Stadt, mit ihren Schlössern und Burgen gilt als das „Camelot Afrikas“ und der Nachmittag steht ganz im Zeichen ihrer Geschichte. Der Fasil Ghebbi ist eine Parkanlage mit insgesamt fünf Schlössern aus dem 17. Jahrhundert, welche heute zum UNESCO-Weltkulturerbe Äthiopiens zählt. (ca. 20km / 90Hm)
5. Tag07.10.2021
Gondar - Kossoye
Unsere Radetappe durch die Vorgebirge des Simien Nationalparkes steht nach dem Mittagessen an, so dass heute Morgen noch entspannt Zeit bleibt, eine weitere Sehenswürdigkeit Gondars zu bestaunen. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist mit ihren prächtigen Malereien gespickt mit Kirchenkunst aus dem 18. Jahrhundert und eine der schönsten Kirchen Äthiopiens. Nach einer kleinen Stärkung geht es von Gondar dann auf die erste kleine Bergetappe in das nahegelegene Dörfchen Kossoye. Die Straße schlängelt sich langsam in die Berge und es geht einige Male entlang eines Kamms mit tollen Ausblicken in die Bergwelten. Schließlich erreichen wir unser Ziel, die Kossoye Öko-Lodge (1 ÜN). Von unseren Bungalows aus kann man die Seele baumeln lassen und die tollen Ausblicke genießen oder man nutzt eine der Spazier- und Wandergelegenheiten um die Lodge. (ca. 30km / 300Hm)
6. Tag08.10.2021
In den Simien-Nationalpark
Heute radeln wir in Mitten der Natur des Simien Nationalparkes. Unser Fahrzeug bringt uns und die Räder zunächst in den Park, wo die Tour beginnen kann. Eine gute Piste führt uns tiefer in den Park hinein. Unterwegs liegt der Jinbar Wasserfall, ein imposanter Pausenstopp, wo man von einem Aussichtspunkt das Wasser knapp 400 Meter in die Tiefe stürzen sieht. Wir fahren so weit wie die Räder uns bringen, Streckenlängen sind variabel und jeder kann nach eigenem Genuss fahren. Am frühen Abend beziehen wir unser Domizil in der komfortablen Simien Lodge (1 ÜN). (ca. 20-50km / 300-600Hm)
7. Tag09.10.2021
Von der Hochebene in die Täler - und weiter nach Axum
Nach zwei Tagen hoch oben in den Bergen liegt heute eine der spektakulärsten Abfahrten des Landes vor uns. Eine alte italienischen Pistenstraße führt uns auf aussichtsreicher Strecke über Serpentinen über 40 Kilometer hinab in die knapp 2.000 Meter tiefer gelegenen Täler. Mit dem Rad geht es durch Jahrhunderte alte Wälder und Dörfer. Ein Vormittag, der in Erinnerung bleibt. Nach einer rasanten Radtour für etwa 4-5 Stunden treffen wir unser Fahrzeug und treten die Weiterreise bis nach Axum (1 ÜN) an, wo wir am späten Nachmittag eintreffen werden. (ca. 40km / 300Hm aufwärts, dafür ca. 2000Hm abwärts!)
8. Tag10.10.2021
Heilige Stadt Axum
Das UNESCO-Welterbe von Axum erzählt die Geschichte des axumitischen Großreiches, welches weite Teile Ostafrikas und der arabischen Halbinsel beherrschte. Heute sind die Stelengräber einstiger Herrscher die Überreste dieser verlorenen Kultur. Axum liegt 2.100m über dem Meeresspiegel; die Geschichte dieser Stadt beginnt 3000 Jahre vor unserer Zeit. Axum bildet den Ursprung des damaligen Axumitischen Reichs und somit der heutigen äthiopischen Zivilisation. Nach dem Glauben der Äthiopier wird hier die heilige Bundeslade mit den Tafeln der Zehn Gebote aufbewahrt.
Auf einer Stadterkundung am Vormittag lernen wir mit unserem Stadtführer viel Spannendes über die Axumiten. Nach dem Mittagessen treten wir die nächste Etappe an. In den Landschaften der Adua-Berge lässt es sich toll radeln. Die äthiopische Rad-Nationalmannschft trainiert auch hier und wir radeln ebenfalls etappenweise während dem Transfer in unsere Lodge, die uns als Basis für die kommenden Tage dient (3 ÜN). (ca. 20km / 100Hm)
9. Tag11.10.2021
Radtour durch die Region Gheralta
Heute bleiben unsere Fahrzeuge einmal stehen und unsere Tagestour mit dem Rad bringt uns in die entlegenen dörflichen Winkel der Gheralta-Region. Malerische Dörfchen umgeben von den roten Sandsteinbergen des Tigray bilden eine traumhafte Kulisse für unseren Tag und so unterschiedlich zu dem, was wir bisher gesehen haben. Am Abend kehren wir in unsere Unterkunft zurück, wo wir schon erwartet werden. Nach den Etappen der letzten Tage, wo häufiger das Hotel wechselte, ist es mal wieder schön den Komfort einer Lodge ausgiebig zu genießen. Und auch morgen werden wir hier sein! (ca. 60km / 400-800Hm)
10. Tag12.10.2021
Ruhetag oder optionale Radtour
Die Gheralta-Region ist sicherlich eine der faszinierendsten Landschaften Äthiopiens. Ein Grund, weshalb wir hier unsere Zeit so intensiv verbringen und in einer schönen Lodge verbringen. Für alle, die so langsam eine Pause vom Radeln in den Bergen benötigen, steht heute einmal ein ruhiger Tag an. Ausschlafen, ausgiebig Frühstücken und Relaxen in den Lodge. Wer möchte hat Nachmittags die Möglichkeit eine der Felsenkirchen der Region mit dem Fahrzeug und zu Fuß zu erkunden. Aber es kann heute auch aktiver zugehen. Wem ein zu entspannter Tag zu "langweilig" ist, für den stehen die Räder parat für ein weiteres Abenteuer über entlegene Pisten durch Täler hin zu einer Felsenkirche der Region. (ca. 30-40km / 100-200Hm)
11. Tag13.10.2021
Flug nach Addis und weiter in die Gurage-Region
Hoch oben im Norden Äthiopiens ist der Weg zurück nach Addis Abeba weit, deswegen verladen wir heute schon die Räder zum Rücktransport nach Europa. Für uns ist somit Zeit Äthiopien aus anderer Perspektive kennenzulernen. Wir werden zum Flughafen in Mekelle gefahren und fliegen zurück nach Addis Abeba, von wo es in die Gurage-Region geht. Im grünen Städchen Wolisso beziehen wir zum Abschluss der Reise die gemütliche Negash Lodge für die letzten beiden Nächte. Die große Parkanlage ist einladend gestaltet und bietet ein tolles Ambiente für das Ende unserer Reise. Äthiopiens Vielfalt verzaubert. Hier bei den Gurage erleben wir ein anderes Äthiopien als in den letzten Wochen im Norden. Unser morgiger Ausflug wird uns dies näher bringen.
12. Tag14.10.2021
Wenchi-Kratersee
Unweit der Lodge liegt der Wenchi-Kratersee, dessen Umland zu tollen und erlebnisreichen Wanderungen einladend ist. Auf unserer heutigen Wanderung um den See erleben wir die ländliche Gurage-Kultur hautnah und besuchen Bauernfamilien, baden in heißen Quellen und nehmen ein "Bötchen", um den See zu queren. Am Abend genießen wir bei einem Abschiedsessen den letzten Abend unserer Reise.
13. Tag15.10.2021
Transfer nach Addis Abeba und indiv. Rückreise
Auch wenn heute Abreisetag ist, die Zeit eilt nicht. Den Vormittag verbringen wir noch entspannt in der Lodge und nach dem Mittagessen brechen wir ins nur 100 km entfernte Addis Abeba auf. Wer möchte hat nachmittags in Addis Abeba noch die Möglichkeit Erledigungen zu machen oder Souvenirs zu kaufen. Es besteht auch die Möglichkeit ein Tageszimmer extra zu buchen, um sich vor dem Nachtflug nochmals zu erfrischen. Ein Abendessen rundet die Reise ab und wir fahren zum Flughafen. Die Flieger nach Europa fliegen i.d.R. ab etwa 22 Uhr in Addis Abeba ab.

Enthaltene Leistungen:

Inlandsflüge (Addis Abeba-Lalibela, Lalibela-Gondar, Mekelle-Addis) mit Ethiopian Airlines in der Touristenklasse (Aufpreis von 210,- € wenn der internationale Flug nicht mit Ethiopian Airlines erfolgt)
Unterkünfte in Doppel-/Zweibettzimmern mit WC/Dusche in Hotels oder Lodges (4x Komfortklasse, 8x gehobene Mittelklasse
Vollpension (1 Getränk pro Mahlzeit enthalten, ausgenommen alkoholische Getränke)
alle Transfers und Reisen in Äthiopien mit Privatfahrzeug (Minibus od. Coaster Bus)
Begleitfahrzeug für den Radtransport
deutschsprachige BIKETEAM-Radreiseleitung
alle Eintrittsgebühren für Sehenswürdigkeiten, Kirchen, Museen und Nationalparks
für den Simien Nationalpark: Eintrittsgebühren, lokale Führer, Scouts und Ranger
Polizei- und Militärschutz wenn vorgeschrieben
lokale (obligatorische) Führer in den einzelnen Destinationen

Nicht enthalten:

Langstreckenflug
Nicht genannte Mahlzeiten
Nicht genannte Getränke
Radmiete
Visum (ca. 46,- / Stand 2020)
Foto- und Videogebühren
persönliche Ausgaben und Eintritte für fakultative Besichtigungen
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Vermittlung eines Aethiopian Airlines - Langstreckenfluges auf Anfrage
(auf Anfrage)
Einzelzimmerzuschlag 360,00 €
Radmiete MTB (an allen Radtagen) 255,00 €
Zusatzübernachtung Addis Abeba (im DZ p.P. mit Frühstück und Flughafentransfer) 40,00 €
(Einzelzimmer: 60,-)
Tageszimmer am letzten Reisetag in Addis Abeba (DZ p.P.) 32,00 €
(Einzelzimmer: 55,-)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

6
bis
14
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 29 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.
 
 
 
Reisehinweise Auswärtiges Amt
 
TERMIN
PREIS
STATUS
03.10.2021 - 15.10.2021
Plätze
2850€

AKTION: UNVERBINDLICHE VORMERKUNG MÖGLICH


13.02.2022 - 25.02.2022
Plätze
2850€

02.10.2022 - 14.10.2022
Plätze
2850€

= Reise buchbar
= Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar
Es besteht auch die Möglichkeit, diese Reise als Privatreise zum Wunschtermin für Sie durchzuführen. Gerne können Sie hier einen konkreten Termin unverbindlich anfragen.
Privatreise anfragen

Zusatzleistungen

Vermittlung eines Aethiopian Airlines - Langstreckenfluges auf Anfrage
(auf Anfrage)
Einzelzimmerzuschlag 360,00 €
Radmiete MTB (an allen Radtagen) 255,00 €
Zusatzübernachtung Addis Abeba (im DZ p.P. mit Frühstück und Flughafentransfer) 40,00 €
(Einzelzimmer: 60,-)
Tageszimmer am letzten Reisetag in Addis Abeba (DZ p.P.) 32,00 €
(Einzelzimmer: 55,-)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Die Reiseerlebnisse und Eindrücke unserer Reiseteilnehmer sind uns wichtig. Daher haben wir auf unserer Website die Darstellung von Gästestimmen neu aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit noch nicht zu allen Reisen Gästestimmen zur Online-Darstellung vorliegen haben.

Aktuell besteht zu dieser Reise noch keine Gästestimme.
Sie haben an der Reise teilgenommen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihr Reiseerlebnis mit uns teilen.
 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de