Startseite>Auvergne: "Vulkan-Cross" durch das französische Zentralmassiv
Mountainbike Reisen Europa - Frankreich Auvergne: ''Vulkan-Cross'' durch das französische Zentralmassiv 7 Tage - Gruppenreise
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Gästestimmen
   
Mountainbike Reisen
Europa - Frankreich

Auvergne: "Vulkan-Cross" durch das französische Zentralmassiv

7 Reisetage, Gruppenreise
Anforderungslevel
Fahrtechniklevel

Highlights

Die vollständige Durchquerung des Naturparks der Auvergne-Vulkane
Die atemberaubende Kulisse der Vulkankette
Spektakuläre Trails wie z.B. die lange Abfahrt nach Vic-sur-Cere
Der authentische Charakter der abgeschiedenen Dörfer
Internationale Bike-Gruppe
Für E-MTBs geeignet
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
© Biketeam Radreisen
Wir durchqueren auf unserem "Vulkan-Cross" durch den Naturpark der Auvergne vier Vulkanketten und ihre vielfältigen Kraterlandschaften. Zunächst die Bergkette der "Puys": Vulkankegel "aus dem Bilderbuch". Hier beginnt Tour in kurvenreicher Fahrt auf vulkanischem Boden über tolle Trails. Dann erreichen wir den Sancy, den ersten grösseren Vulkan: Das Relief wird steiler und es geht auf traumhaften Trails über die grünen Bergkämme. Auf dem Hochplateau von Cézallier eröffnet sich vor uns ein Bergland vulkanischen Ursprungs mit sanftem Relief und grossen Rinderherden. Das Massiv des Cantal bildet den glorreichen Abschluss dieser Tour. Das sanfte Land, das den größten erloschenen Vulkans Europas umgibt, wartet mit vielen Kontrasten auf: Wir entdecken auch dieses Bergmassiv auf einigen der besten Trails vom Puy Mary zum Plomb du Cantal, teils auf schwindelerregenden Bergkämmen teils auf Abfahrten über sanftes Weideland.
 
Bitte hier Wunschtermin wählen:
1. Tag21.06.2019
"Vulkan-Hopping" ab Clermont-Ferrand
Der Treffpunkt mit der Gruppe und dem MTB-Guide ist am Bahnhof von Clermont-Ferrand um 9h30 an Tag 1. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel für den Vortag reservieren. Die Etappe startet in den gepflasterten Gassen der Altstadt von Clermont Ferrand. An diesem ersten Bike-Tag durchqueren wir den nördlichen Teil der Puy-Kette (Puy bedeutet Vulkankegel auf Französich), vorbei am Puy de la Nugère und über den Goules-Pass. Es folgt ein spektakulärer Abschnitt über die Puy de Come, Puy de Pariou und den Puy de Dôme (1165m ü.NN). Letzte steile Trail-Abfahrt des Tages vom Col de Ceyssat ins Dörfchen Laschamps, wo wir übernachten. (ca. 40km / 1300Hm)
2. Tag22.06.2019
Laschamps - Le Mont Dore
Wir verlassen heute die jüngeren Vulkane der Auvergne und die erstarrten Lavaströme der Puys de la Vache. Vom Servières-See aus geht es zuerst hinauf zum Col de Guery (1268m ü.NN), nahe der Felsformation der "Tuillières et Sanadoire", und dann weiter auf den Puy Gros (1485m ü.NN). Wir erreichen dann die Banne d'Ordanche (1512m ü.NN), bevor es nach La Bourboule herrlich über Trails bergab geht. Hier liegt die bekannte Downhill Strecke, wo Christian Taillefer 1991 zum 1. europäischen Downhill Champion wurde. Kurz vor Ankunft werden wir nochmals mit einem kleineren Anstieg zu unserem Etappenort Le Mont Dore (1 ÜN) am Fuße des Puy de Sancy herausgefordert. (ca. 55km / 1300Hm)
3. Tag23.06.2019
Über den Puy de Sancy und einsame Hochebenen
Start des Tages in Richtung Puy de Sancy, dem höchsten Punkt des Zentralmassivs (1885m ü.NN). Dann geht es weiter auf das Cézallier-Plateau hinauf. In dieser unwirtlichen Landschaft, die ein wenig an die Steppenlandschaften des "Wilden Westens"erinnert, grasen riesige Herden der "Salers" und "Aubracs" auf den enzianreichen Weiden. Aus deren Milch entsteht der würzige Cantal-Käse). Die Dörfer und Gehöfte, die wir passieren, versetzen uns in eine andere Zeit.. 1 ÜN im Dörfchen La Godivelle, malerisch zwischen zwei kleinen Seen gelegen. (ca. 45km / 1250Hm)
4. Tag24.06.2019
Über den Chamaroux-Pass ins Cantal-Massiv
Noch immer sind wir auf dem Basaltplateau des Cézalier unterwegs, unweit seines kaum wahrnehmbaren Gipfels, des Signal des Luguet (1551m ü.NN). Dann folgen wir dem kleinen von Gletschern geschaffenen Gebirgskessel von Artoux und dem Chamaroux-Pass. In der Ferne erspähen wir bereits die Gipfel des Cantal. Abfahrt ins Allanche-Tal nach Dienne, dem Hauptort der Transhumanz (Fernweidewirtschaft): "montade" und "dévalade" (Auf- und Abstieg) bestimmen noch immer den Puls dieser Kleinstadt, die aus Vulkanstein gebaut wurde. Letzter Anstieg des Tages hinauf zur Unterkunft in den Wäldern von Pinatelle, wo wir bereits den vulkanischen Boden des Cantals unter den Füssen haben. 1 ÜN in der Nähe von Dienne. (ca. 50km / 950Hm)
5. Tag25.06.2019
Über den Puy de Niermont nach Le Claux
Wir biken zunächst durch die Pinatelle-Wälder und das erste Gletschertal des Cantal: La Santoire. Es folgt ein langer Anstieg über das riesige Limonplateau hinauf zum Puy de Niermont (1620m ü.NN), Die Abfahrt führt uns vom Serrepass hinunter zur Skianglaufregion Le Claux auf etwa 1000 m. 1 ÜN in Le Claux. (ca. 45km / 1100Hm)
6. Tag26.06.2019
Königsetappe über den Puy Mary
Der heutige Tag ist das Highlight dieser Tour und führt uns über die Gipfel und luftigen Grate des riesigen erloschenen Schichtvulkans des Cantal. Spektakuläre Trails erwarten uns nach der Auffahrt zum Puy Mary (1785m ü.NN), die uns den wenigen Atem rauben den die merklich dünnere Luft noch zulässt. Hinauf zur Brèche de Roland erwartet uns eine kurze Schiebepassage, dann erwarten uns wieder wunderbare Trails über den Col de Rombiére und den Puy Griou. Weiter geht die Abfahrt dann über die Pässe von Gliziou und Font de Cére. 1 ÜN in der Wanderherberge des Font de Cére. (ca. 40km / 1500Hm)
7. Tag27.06.2019
Vom Plomb du Cantal hinunter nach Vic-sur-Cère
Letzter Bike-Tag, der mit einer Seilbahnfahrt hinauf zum Plomb du Cantal beginnt (1855m ü.NN), dies erspart uns 600 mühsame Höhenmeter hinauf zum Pas des Alpins (1750m ü.NN). Wir fahren die letzten 50 Meter zum Plomb du Cantal hinauf und genißen bei entsprechender Wetterlage die weite Sicht über die Bergkette, Dann "stürzen" wir uns in die lange Trailabfahrt in Richtung Vic sur Cère, der ehemaligen Hauptstadt von Carladès. Ein Teil der Abfahrt erfolgt auf dem alten Römerweg in Richtung Conques und St-Jacques de Compostelle: Puy Brunet, Puy de la Cède, Puy Gros, das "Chaos von Casteltinet" und schließlich die Schluchten des "Pas de Cére" erwarten uns, bevor wir endgültig und erfolgreich unseren Vulkancross am Bahnhof in Vic sur Cére gegen 16 Uhr beenden. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort buchen. Die beste und günstigste Art für die Rückfahrt nach Clermont-Ferrand ist die Bahn (direkte Verbindung, ca. 2h/ 25€). (ca. 25km / 800Hm)

Enthaltene Leistungen:

6 Übernachtungen in 2*-Hotel (Le Lioran) sowie einfachen, aber guten Wanderherbergen im Doppelzimmer mit Du/WC
6x reichhaltiges Frühstück
7x Picknick-Lunch (energiereicher Salat, Käse, Wurst, Früchte, etwas Süßes)
6x mehrgängiges Abendmenü
Tourenführung mit fahrtechnischer Unterstützung durch erfahrenen MTB-Guide (englisch-/französischsprachig - in Ausnahmefällen auch deutschsprachig)
Täglicher Gepäcktransfer

Nicht enthalten:

An- und Rückreise (nach Clermont-Ferrand und zurück von Vic)
Nicht genannte Mahlzeiten
Getränke
Nicht im Programm enthaltene Besuche von Museen, Denkmälern und anderen Stätten
Zusätzliche Reisekosten im Zusammenhang mit Programmänderungen aufgrund schlechten Wetters
Persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Zusätzliche Entgelte (optional)

Einzelzimmerzuschlag 150,00 €
(auf Anfrage)
Bikemiete Hardtail 175,00 €
Bikemiete Fully 0,00 €
(Preis auf Anfrage)
Zusatzübernachtungen Clermont-F oder Vic-sur-Cère 60,00 €
(DZ mit Frühstück p.P.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)

Gruppengröße

5
bis
12
Teilnehmer  

Weitere Reiseinformationen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Einreisebestimmungen des Reiselandes: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für diese Radreise schreiben wir Ihnen 7 Bonuspunkte (weitere Informationen zu unserem Bonus-Punkte-System) gut.

Bitte denken Sie an Ihren Fahrradhelm. Auf dieser Bikereise gilt Helmpflicht!



Literaturtipp zur Radreise (hier portofrei online bestellen beim Michael Müller Verlag)
TERMIN
PREIS
STATUS
21.06.2019 - 27.06.2019
Plätze
935€

08.09.2019 - 14.09.2019
Plätze
935€

29.09.2019 - 05.10.2019
Plätze
935€

17.05.2020 - 23.05.2020
Plätze
935€

12.07.2020 - 18.07.2020
Plätze
935€

16.08.2020 - 22.08.2020
Plätze
935€

06.09.2020 - 12.09.2020
Plätze
935€

04.10.2020 - 10.10.2020
Plätze
935€

= Reise buchbar
= Reise gesichert & buchbar
= Nicht mehr buchbar

Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 150,00 €
(auf Anfrage)
Bikemiete Hardtail 175,00 €
Bikemiete Fully 0,00 €
(Preis auf Anfrage)
Zusatzübernachtungen Clermont-F oder Vic-sur-Cère 60,00 €
(DZ mit Frühstück p.P.)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Race" von VERMARC (aktuell Größen XS/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Biketeam Qualitäts-Radtrikot "Classic" von VERMARC (aktuell Größen XS/S/2XL/3XL/4XL verfügbar) 25,00 €
(Bilder und Informationen)
Neue Bikereise 2020
Von: Peter - 01.10.2019
Noch keine Kundenstimmen vorhanden

 
Wir beraten Sie gerne! Unser Team am Hörer und den Tasten ist für Sie da:
Christa Oehmen, Stephanie Reisenberger, Peter Bär
Telefon: 0761 - 556 559 29
E-Mail: info@biketeam-radreisen.de